menu

10 Apps für das Arbeiten mit dem Stift auf dem iPad Pro

Der Apple Pencil wird bereits von zahlreichen Apps unterstützt.
Der Apple Pencil wird bereits von zahlreichen Apps unterstützt.
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Mit dem Apple Pen gibt es für das iPad Pro einen sehr genauen Stift fürs Schreiben, Zeichnen und Malen. Auch einige Profi-Designer greifen darum zum iPad Pro. Hier stellen wir die 10 besten Apps vor, die besonders gut mit dem Apple Pencil des iPad Pro funktionieren.

1. Adobe Photoshop Sketch

Die YouTube-Serie "The Joy of Sketching" von Adobe über das Malen in Photoshop Sketch auf dem iPad Pro wirkt irgendwie vertraut.

In Photoshop Sketch zeichnest oder malst Du mit Bleistiften, Akrylstiften, Tintenpinseln, Aquarellpinseln und anderen Utensilien, um professionelle Designs oder Kunstwerke zu erstellen. Für jeden Pinsel kannst Du Geschwindigkeit und Druckempfindlichkeit individuell einstellen. Deine Werke lassen sich als PSD-Dateien an Adobe Photoshop CC oder Illustrator CC schicken, sodass Du sie an PC oder Mac vollenden kannst.

Zum Download: Adobe Photoshop Sketch

2. Adobe Illustrator Draw

Adobe Illustrator Draw setzt auf Vektorgrafiken.

Im Gegensatz zu ArtRage wirken die Vektor-Zeichnungen mit Adobe Illustrator Draw künstlicher und ähneln eher Computergrafiken als mit echten Stiften erstellten Zeichnungen. Bis zu zehn Zeichenebenen und integrierte Raster für perspektivisches Zeichnen erleichtern die Arbeit. Wie Photoshop Sketch ist auch Adobe Illustrator Pro mit Illustrator und Photoshop für den PC integriert.

Zum Download: Adobe Illustrator Draw

3. Procreate

Procreate ist eine sehr umfassend ausgestattete Profi-Malapp.

Procreate ist eine App für das professionelle Zeichnen und Malen, die noch mehr Features als die anderen Apps auf dieser Liste bietet. Wie ArtRage simuliert Procreate echte Stifte, Pinsel und Farben. 128 Pinsel, 250 Ebenen, 35 Einstellungen für jeden Pinsel und Import oder Export von Adobe Photoshop PSD-Dateien und mehr sorgen für die totale Konfigurationsflut für Künstler. Die App kostet 6 Euro.

Zum Download: Procreate

4. ArtRage

ArtRage simuliert echte Stifte und Farben.

ArtRage ist ein auf die Simulation echter Stifte und Farben spezialisiertes Zeichen- und Malprogramm. Ob mit Bleistift, Wasserfarben, Buntstift, Kreide oder anderen Kunstwerkzeugen gefertigt - dank ArtRage ähneln Deine virtuellen Werke Deinen Schöpfungen auf der Leinwand. ArtRage unterstützt den Apple Pencil vollständig, inklusive Druckstufen und Neigung. Die App gibt es für 5 Euro.

Zum Download: ArtRage

5. SketchBook

SketchBook ist eine Zeichen- und Malapp für Anfänger und Fortgeschrittene.

SketchBook ist im Vergleich zu Procreate eine einfachere App zum Skizzieren und Malen. Im Gegensatz zu ArtRage setzt sie etwas weniger auf Simulation, sondern erzeugt eher Computergrafiken. Die App ist vor allem für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Zum Download: Autodesk SketchBook

6. Astropad

Astropad holt vollwertige Programme wie Photoshop auf Dein iPad Pro.

Mit Astropad zeichnest Du via iPad Pro direkt in eine Zeichenapp auf dem Mac, die auf das iPad Pro gespiegelt wird. Mit anderen Worten setzt Du Dein iPad Pro wie eine Art Grafiktablett ein, etwa vergleichbar mit dem Wacom Cintiq. Der Vorteil besteht darin, dass Du die noch mächtigeren Desktop-Programme wie das vollwertige Photoshop via Astropad auf Deinem iPad Pro nutzen kannst.

Zum Download: Astropad

7. Paper

Mit Paper gelingen auch sehr aufwändige Skizzen und Zeichnungen.

Paper ist auf handschriftliche Notizen und Skizzen spezialisiert. Die App funktioniert zwar nicht im Split-View-Modus (also im Splitscreen-Modus des iPad Pro), aber es gibt eine ordentliche Auswahl an Werkzeugen für das Zeichnen und Du kannst sowohl liniertes als auch Millimeterpapier oder natürlich unbedrucktes Papier verwenden.

Zum Download: Paper

8. Penultimate

iPad Pro Penultimate
Penultimate lässt sich mit der Notizen-App Evernote verknüpfen.

Penultimate vom Macher der bekannten Notizen-App Evernote ist ganz auf handschriftliche Notizen mit dem Stift ausgerichtet. Schwarze und farbige Tinte wird dabei digital simuliert. Notizen, die Du in Penultimate verfasst, können mit der Evernote-App synchronisiert und darin eingebunden werden.

Zum Download: Penultimate

9. MetaMoji Note

MetaMoJi Note ist ein digitales Notizbuch für Notizen und Grafiken.

MetaMoJi Note ist eine App, welche das gedruckte Notizbuch ersetzen soll. Sie ist sehr gut für die Verwaltung mehrerer Notizenseiten geeignet. Auch Objekte und Audioaufzeichnungen lassen sich in die Notizen einfügen.

Zum Download: MetaMoJi Note

10. Mazec

Mazec erkennt handschriftlich notierte Texte und wandelt sie um.

Mazec dient zur Erkennung und Umwandlung von handschriftlichen Eingaben. Du schreibst Sätze mit dem Stift auf eine dafür vorgesehene Linie und sie werden dann automatisch in Druckbuchstaben umgewandelt. Text wird zwar gut erkannt, aber bei der Zeichensetzung hapert es noch.

Zum Download: Mazec

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben