Topliste

4 Top-Alternativen zu den Apple AirPods

Der Vi ist nicht nur ein Kopfhörer, sondern auch ein Fitnesscoach.
Der Vi ist nicht nur ein Kopfhörer, sondern auch ein Fitnesscoach. (©LifeBEAM 2016)

Die Apple AirPods sind derzeit in aller Munde. Doch mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von alternativen Headphones, die ebenso viel Spaß machen. Wir verraten, welche 4 kabellosen Kopfhörer für Musik und Sport zu empfehlen sind.

1. The Dash/The Headphone von Bragi

 The Dash bieten eine Vielzahl von praktischen Features für Sportler. fullscreen
The Dash bieten eine Vielzahl von praktischen Features für Sportler. (©YouTube / Bragi 2016)

Die Münchner Firma Bragi lieferte mit The Dash bereits vor längerer Zeit ein starkes Produkt ab. Die ursprünglich über Kickstarter finanzierten Kopfhörer sind nämlich wahre Alleskönner und dürften vor allem für Sportler wesentlich interessanter sein als die AirPods: The Dash verfügt über eine ganze Reihe von Sensoren, die beispielsweise Deine Aktivitäten tracken und dabei auch Herzfrequenz und Co. messen. Die Steuerung des Gadgets erfolgt über eine berührungssensitive Oberfläche der Ohrstöpsel.

Für Gespräche sind die smarten Kopfhörer ebenso geeignet: Durch die verbauten Hardware können Telefonate geführt werden, eine integrierte Rauschunterdrückung filtert über die Mikrofone ungewollte Nebengeräusche heraus. In The Dash sind weiterhin vier Gigabyte Speicher zum Abspeichern von Musik integriert. Zudem sind die Ohrstöpsel wasserdicht, was beispielsweise für Schwimmer durchaus praktisch ist. Wie die Apple AirPods werden die smarten InEars über die Aufbewahrungsbox aufgeladen. So viele Funktionen haben natürlich ihren Preis: Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299 Euro, womit sie deutlich teurer als die kabellosen Apple-Kopfhörer sind.

Wer auf die Sport-Features verzichten kann, sollte sich The Headphone von Bragi ansehen. Dieser bietet nahezu sämtliche Funktionen von The Dash bis auf die biometrischen Sensoren und die Touchoberfläche an den Ohrstöpseln, die durch physische Knöpfe ersetzt wurde. Dafür punkten die Kopfhörer mit bis zu sieben Stunden Laufzeit und sind auch nur halb so teuer wie die Dash-Kopfhörer.

2. Samsung Gear IconX

Auch Tech-Gigant Samsung hat ein Paar kabellose In-Ear-Kopfhörer auf den Markt gebracht. Diese bieten eine Leistung, die zwischen The Dash und den AirPods angesiedelt ist: Einerseits haben sie interessante Funktionen für Sportler, wie etwa einen Schrittzähler und einen Pulsmesser. Genauso wie The Dash verfügen die Samsung-Kopfhörer über 4 Gigabyte internen Speicher, der integrierte Akku ist allerdings etwas dürftig: Laut Herstellerangaben reicht die Batterie gerade mal für 1,5 Stunden, was für viele Nutzer zu wenig sein könnte. Weiterhin bieten die Samsung Gear IconX einen VoiceGuide. Dieser informiert während des Trainings über den aktuellen Fortschritt. Dabei handelt es sich allerdings nur um grundlegende Infos wie etwa die gelaufene Strecke. Wer auf der Suche nach einem Gerät ist, das detaillierte Informationen liefert, sollte sich hingegen nach einer Alternative wie etwa den Vi von LifeBEAM. umsehen.

3. Vi von LifeBEAM

 Die Vi-Kopfhörer sollden auch als Fitnesscoach funktionieren. fullscreen
Die Vi-Kopfhörer sollden auch als Fitnesscoach funktionieren. (©LifeBEAM 2016)

Im Gegensatz zu anderen smarten Kopfhörern versteht sich der Vi primär als Fitness-Gadget. Die integrierte Hardware soll nicht nur einfache Angaben zur aktuellen Trainingssession liefern, sondern obendrein eine ganze Reihe von weitergehenden Informationen: Laut Herstellerangaben misst Vi die aktuelle Erschöpfung, gibt an, wie hoch die Verletzungsgefahr derzeit ist oder was beispielsweise für ein gezieltes Abnehmen wichtig beim Training ist. Weiterhin nutzt der VI-Kopfhörer aktuelle Wettervorhersagen, um das Training zu planen: Wenn es beispielsweise regnet, rät er von einer Runde Joggen wohl eher ab.

Abgesehen von den Fitness-Funktionen hat sich Hersteller LifeBEAM mit den Soundspezialisten von Harman Kardon zusammengetan, damit auch die Audioqualität des Gadgets überzeugt. Ausreichend Batteriepower zum Trainieren und Musikhören dürfte kein Problem darstellen: Laut LifeBEAM reicht der verbaute Akku, um den VI einen kompletten Tag zu nutzen. Das Produkt soll Ende 2016 auf den Markt kommen.

4. Jabra Elite Sport

Von Jabra kommt mit dem Elite Sport eine weitere Alternative zu den Apple AirPods. Wie der Name es bereits andeutet, handelt es sich hierbei primär um ein Fitness-Gadget. Von der Leistung her ist es vergleichbar mit den Funktionen des Vi, die Batterielaufzeit liegt mit knapp drei Stunden allerdings deutlich darunter.

Dafür bietet Hersteller Jabra eine Begleit-App an, die einen bemerkenswerten Umfang hat. Neben einer detaillierten Historie der vergangenen Trainings-Sessions bietet die App ebenso einen Coach, der errechnet, wann Du wieder bereit für das nächste Training bist und erstellt Dir sogar einen Trainingsplan.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben