Ratgeber

5 Apps für Multitasking auf dem Android-Smartphone

Nicht nur das Galaxy Note Edge - jedes Android-Smartphone kann Multitasking.
Nicht nur das Galaxy Note Edge - jedes Android-Smartphone kann Multitasking. (©TURN ON 2015)

Multitasking wird auch auf Android-Smartphones immer wichtiger. Gerade das schnelle hin- und herwechseln zwischen einzelnen Apps ist allerdings manchmal gar nicht so leicht. Wir zeigen Dir fünf Apps, mit denen Du blitzschnell von Anwendung zu Anwendung springen kannst.

1. Edge: (Fast) Wie bei beim Galaxy Note Edge

Die App Edge nimmt sich bereits beim Namen das Galaxy Note Edge zum Vorbild, das dank seines gebogenen Displays ein eigenes Multitasking-Menü jederzeit verfügbar hat. Verfügbar ist die Applikation in einer kostenlosen Basis-Variante und in einer Pro-Version für 1,99 Euro im Google Play Store. Um das grundlegende App-Multitasking durchführen zu können, reicht die kostenlose Version aus. Ein echtes Edge-Menü bietet das Programm trotz seines Namens übrigens nicht. Aktiviert wird das Multitasking, indem Du mit dem Finger mittig an den äußeren linken Rand des Displays tippst und diesen dort lässt. Die nun erscheinende Menüleiste verläuft von Links nach Rechts direkt über das Display und bietet Zugriff auf die zuletzt verwendeten Apps und andere Funktionen. Auch eine eigene Favoritenliste deiner Lieblings-Apps kann mit Edge angelegt werden.

fullscreen
Das Menü von Edge verläuft quer über den Bildschirm. (©Screenshot/ TURN ON 2015)

2. Sidebar

Die App Sidebar hält, was der Name verspricht. Einmal installiert, bringt sie ein echtes Sidebar-Menü auf das Android-Smartphone, das sich per Wischgeste vom linken Rand aus einblenden lässt. Über das Menü erhältst Du einen schnellen Zugriff auf Deine bevorzugten Apps. Welche Programme dabei in der Sidebar an welcher Stelle aufgelistet werden, kannst Du selbst festlegen. Insgesamt kommt die Sidebar-App dem Multitasking-Erlebnis auf dem Samsung Galaxy Note Edge schon recht nahe.

fullscreen
Die App Sidebar hält, was sie verspricht. (©Screenshot/TURN ON 2015)

3. Swapps

Auch Swapps installiert eine Sidebar auf dem Android-Smartphone, die per Wischgeste vom linken Bildschirmrand aufgerufen wird. Im Gegensatz zu Sidebar wirkt die App auf den ersten Blick etwas dynamischer und leichter zugänglich. In der kostenlosen Version lassen sich mit Swapps allerdings nur drei Apps als Favoriten festlegen. Willst Du als Nutzer auf eine andere App wechseln, musst Du dich erst durch das alphabetisch sortierte Menü scrollen. Echtes Multitasking gibt es somit nur in der kostenpflichtigen Version.

fullscreen
Swapps bietet ebenfalls eine Sidebar fürs Multitasking. (©Screenshot/TURN ON 2015)

4. 1Tap Quickbar

Die App 1Tap Quickbar nutzt die Benachrichtigungsleiste von Android für den schnellen Zugriff auf Apps und Einstellungen des Smartphones. Dabei wird einfach eine neue Leiste unten an die Android-Bar angehängt. Nach dem Starten der App bekommst Du die Möglichkeit, diese individuell mit den Apps zu befüllen, auf die Du permanenten Zugriff haben willst.

fullscreen
1Tap Quickbar hängt sich an die Benachrichtigungsleiste von Android an. (©Screenshot/TURN ON 2015)

5. Smart Taskbar

Die Smart Taskbar gibt sich etwas weniger dezent als andere Multitasking-Apps für Android. Im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Anwendungen wird sie über ein kleines Symbol am rechten Bildschirmrand aktiviert und belegt danach den kompletten Screen. Im oberen Bereich lassen sich dabei ähnlich wie in anderen Multitasking-Programmen Deine Favoriten-Apps ablegen.

fullscreen
Die Smart Taskbar beansprucht den kompletten Screen für sich. (©Screenshot/TURN ON 2015)

Und Android selbst?

Auch Android selbst verfügt über eine Multitasking-Funktion, mit der Du schnell zwischen einzelnen Apps hin- und herspringen kannst. Spätestens seit Android 5.0 Lollipop funktioniert das sogar richtig gut. Das entsprechende Menü lässt sich dabei bequem über die Menütaste des Smartphones öffnen – zumindest dann, wenn dies in den Systemeinstellungen so festgelegt wurde. Standardmäßig öffnet die Menütaste nämlich auf vielen Geräten das Einstellungsmenü des Smartphones. Wird die Funktion jedoch auf "Neueste Anwendungen" umgestellt, öffnet ein kurzes Tippen auf den Button künftig das Multitasking-Menü, während ein längeres Drücken notwendig ist, um in die Einstellungen zu gelangen. Wenn Du also Android 5.0 bereits auf dem Smartphone hast, kannst Du getrost auf eine Extra-App fürs Multitasking verzichten. Gerade bei älteren Android-Versionen können die vorgestellten Apps jedoch einen Blick wert sein.

Multitasking_Android01 fullscreen
Multitasking_Android02 fullscreen
Multitasking_Android03 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben