Topliste

6 coole Dinge, die Du mit iMessage verschicken kannst

Mit iMessage kannst Du viel mehr als nur Text verschicken.
Mit iMessage kannst Du viel mehr als nur Text verschicken. (©YouTube/Viktor Dite 2016)

Mit iOS 10 hat Apple seinen eigenen Nachrichten-Dienst iMessage von Grund auf erneuert. Nun kannst Du nicht mehr nur einfache Kurznachrichten mit dem iPhone verschicken, sondern auch jede Menge andere coole Dinge – sechs davon stellen wir in dieser Topliste vor.

1. Emojis

Kein vernünftiger Messenger kommt heutzutage noch ohne Emojis aus und auch Apple hat iMessage in dieser Hinsicht mit iOS 10 deutlich aufgebohrt. Wie bei anderen Nachrichten-Apps kann man auch hier die Smileys über das normale Keyboard erreichen. Mit einem Druck auf ein Emoji kannst Du zudem oft noch zwischen unterschiedlichen Hautfarben auswählen. Neu sind die Emoji-Vorschläge, die aufpoppen, wenn man entsprechend passende Wörter eingibt. Mit einem Tipp auf das Symbol wird das Wort direkt durch das Emoji ersetzt.

Alternativ können auch mehrere Wörter nach dem Schreiben (aber noch vor dem Versenden) durch Emojis ersetzt werden. Tippe dafür einfach auf das Emoji-Symbol im iPhone-Keyboard und ersetzbare Wörter werden orange markiert. Mit einem Tipp auf das jeweilige Wort kann es durch ein Smiley ersetzt werden. Cooler Trick: Wenn Du drei Emojis oder weniger ohne Text verschickst, werden diese besonders groß dargestellt.

2. Fotos & Videos

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – ein Glück also, dass man über iMessage auch Fotos und Videos versenden kann. Zum Verschicken des neuesten Urlaubsschnappschusses musst Du einfach nur auf das Kamera-Icon tippen (beziehungsweise auf den Pfeil, falls das Symbol ausgeblendet ist) und kannst dann entweder ein neues Foto machen oder direkt in der iMessage-App aus bereits vorhandenen Bildern auswählen. Mit einem Tipp auf das Foto im Gesprächsverlauf können sogar noch "Markierungen" gemacht werden, also zusätzliche Texte und Grafiken. Achtung: In iMessage werden Fotos stets in Originalgröße und -auflösung verschickt. Um Datenvolumen zu sparen, kannst Du unter "Einstellungen > Nachrichten" auch die Option "Bildmodus: niedrige Qualität" aktivieren. Du kannst außerdem Bilder aus anderen Apps kopieren und direkt in das Eingabefeld von iMessage einfügen beziehungsweise sie via Nachrichten-App teilen.

 Die Nachrichten-App von Apple wurde mit iOS 10 gründlich aufgemöbelt. fullscreen
Die Nachrichten-App von Apple wurde mit iOS 10 gründlich aufgemöbelt. (©YouTube/MacRumors 2016)

3. Dokumente & Audio-Nachrichten

Schluss mit lustig! Über iMessage können natürlich auch ganz ernsthafte Nachrichten verschickt werden, etwa für den Job. Dokumente wie PDFs oder Word-Dateien kannst Du beispielsweise versenden, indem Du sie aus den entsprechenden iPhone-Apps via iMessage teilst.

Keine Lust auf ewiges Tippen, aber Telefonieren ist auch nicht Dein Ding? Dann nutze Audio-Nachrichten. Eine Sprachnachricht kannst Du direkt in iMessage mit einem Tippen und Halten auf das Mikrofon-Icon aufnehmen. Mit einem Druck auf Play kannst Du die Nachricht vor dem Verschicken noch einmal anhören, mit einem Tipp auf "x" löschen und mit einem Tipp auf die Sprechblase versenden. Um eine empfangene Audio-Nachricht abzuspielen, muss sie einfach nur angetippt werden.

4. Standorte

Du willst Dich mit einem Freund treffen, weißt aber gerade gar nicht so genau, wo Du unterwegs bist? Dann versende doch Deinen Standort über Apples Nachrichten-App. Dafür muss die Option aber erst unter "Einstellungen > iCloud > Standort teilen" aktiviert werden. Mit einem Tipp auf das Info-Icon oben rechts in einer Unterhaltung kannst Du dann die Option " Meinen aktuellen Standort senden" antippen. Alternativ kannst Du auch Deinen "Standort teilen" und dann auswählen, wie lange der Gesprächspartner Deinen Standort live mitverfolgen kann.

 Über iMessage kann auch der Standort geteilt werden. fullscreen
Über iMessage kann auch der Standort geteilt werden. (©YouTube/TechSmartt 2016)

5. Schnelle Reaktionen

Nicht lange schnacken! Wenn Du auf eine Frage in iMessage einfach nur schnell mit "ok" antworten möchtest, kannst Du dies auch über die Reaktionen erledigen. Dafür musst Du einfach nur auf eine beliebige Nachricht länger tippen und kannst dann mit einem Herz, einem Daumen hoch oder runter, Haha, Ausrufezeichen oder Fragezeichen reagieren. Die Reaktion erscheint dann direkt über der eigentlichen Nachricht. In Gruppenchats kannst Du mit einem Tipp auf eine Reaktion den Absender anzeigen lassen.

6. Effekte

Eine der größten Neuerungen in iMessage durch iOS 10 war die Einführung von Effekten. Wenn Du etwa keine Lust mehr auf die langweiligen alten Sprechblasen in der Nachrichten-App hast, kannst Du auch coole Effekte verwenden. Dafür musst Du einfach nur nach dem Eintippen einer Nachricht länger auf den Senden-Button tippen und kannst dann zwischen Effekten wie Wucht, auffällig, unauffällig oder Geheimtinte auswählen. Bei Wucht, auffällig und unauffällig wird der Effekt automatisch abgespielt, wenn der Empfänger die Nachricht erhält. Er kann jedoch auch erneut abgespielt werden. Bei der Geheimtinte muss die Nachricht erst "freigewischt" werden und verschwindet dann nach ein paar Sekunden auch wieder.

Zusätzlich zu diesen Nachrichten-Effekten kannst Du auch noch Grafiken verschicken, die sich über den gesamten Screen erstrecken. Das funktioniert ebenfalls über das längere Drücken des Senden-Buttons, anschließend wählst Du oben statt "Sprechblase" die Option "Hintergrund" aus. Zur Auswahl stehen nun Effekte wie Ballons, Konfetti, Herzen, Laserstrahlen, Feuerwerk, Sternschnuppe oder Funkenregen. Bei manchen Nachrichten wie "Happy Birthday" werden bestimmte Effekte von iMessage sogar automatisch mitgeschickt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben