Topliste

6 kostenlose Diktiergerät-Apps für Android und iPhone

Mit Diktiergerät-Apps für Android und iPhone sparst Du ein extra Aufnahmegerät.
Mit Diktiergerät-Apps für Android und iPhone sparst Du ein extra Aufnahmegerät. (©Thinkstock/iStockphoto/SIphotography 2017)

Diktiergerät war früher! Mittlerweile lassen sich Gespräche problemlos mit kostenlosen Diktiergerät-Apps für Android und iPhone aufzeichnen. Wir verraten Dir, welche die besten Gratis-Apps sind.

Wer früher unterwegs ein Gespräch aufzeichnen wollte, musste dafür fast zwangsläufig ein Diktiergerät mit sich herumschleppen. Mittlerweile erledigt diese Aufgabe in vielen Fällen das Smartphone. Von Haus aus sind die meisten Mobiltelefone allerdings noch nicht als Diktiergerät zu gebrauchen, wohl aber mit einigen praktischen Apps.

1. Smart Voice Recorder (Android)

Der Smart Voice Recorder ist eine kostenlose und werbefinanzierte App, die es im Google Play Store gibt. Die Bedienung des schlanken Programms ist praktisch selbsterklärend. Nach dem Öffnen der App siehst Du direkt den Button zum Starten der Aufnahme – über den gleichen Button lässt sich die Aufnahme auch wieder beenden, zwischendrin pausieren geht auch. Das User-Interface ist schön dunkel gehalten, was unter anderem deswegen wichtig ist, weil der Screen während der ganzen Aufnahme eingeschaltet bleibt. Gerade bei AMOLED-Displays sorgt das dunkle Display für mehr Akku-Schonung. Gespeichert werden die Aufnahmen als WAV-Dateien. Der Speicherort lässt sich in den App-Einstellungen individuell festlegen.

 Smart Voice Recorder ist ein simples Programm für Audio-Aufnahmen. fullscreen
Smart Voice Recorder ist ein simples Programm für Audio-Aufnahmen. (©Screenshot SmartMob/ TURN ON 2017)

2. Diktiergerät (Android)

Bei der App Diktiergerät ist der Name Programm: Starten, auf Aufnahme tippen, aufnehmen, auf Beenden tippen und fertig. Auch diese App ist kostenlos und werbefinanziert, weshalb sich Nutzer auf In-App-Anzeigen einstellen müssen. Das Interface ist schön dunkel gehalten und schon auch bei längeren Aufnahmesessions das Display. Gespeichert werden die Aufnahmen als MP3-Dateien in einem eigenen Ordner.

 Bei Diktiergerät ist der Name Programm. fullscreen
Bei Diktiergerät ist der Name Programm. (©Screenshot Recorder & Music Studio/ TURN ON 2017)

3. Audio Recorder (Android)

Bei Audio Recorder handelt es sich um eine kostenlose Aufnahme-App von Sony. Das schlanke Programm kommt ohne In-App-Werbung daher und ist im schicken Material-Design gestaltet. Ein Nachteil ist allerdings das helle User-Interface, das sich auch nicht anpassen lässt. Schön ist, dass sich die Aufnahmequalität anpassen lässt. Die App bietet dazu die vier Qualitätsstufen Basic, Mittel, Hoch und Spitze. Letztere Qualitätsstufe soll angeblich sogar für High-Fidelity-Musikaufnahmen geeignet sein. Gespeichert werden die Aufnahmen als WAV-Dateien.

 Audio Recorder ist kostenlos und kommt ohne Werbung aus. fullscreen
Audio Recorder ist kostenlos und kommt ohne Werbung aus. (©Screenshot Sony Mobile Communications/ TURN ON 2017)

4. Dictaphone (iPhone)

Dictaphone ist die derzeit beliebteste Diktiergerät-App für das iPhone. Funktionsweise und Interface sind praktisch selbsterklärend. Ein nettes Feature ist die Einstellbarkeit der Mikrofon-Empfindlichkeit. Vor allem bei Gesprächspartnern, die sehr leise sprechen, ist das sinnvoll. Weitere Funktionen wie die automatische Speicherung der Aufnahmen bei Google Drive oder Dropbox lassen sich über In-App-Käufe freischalten. Ein netter Bonus ist die Möglichkeit, Aufnahmen von der Apple Watch aus zu steuern.

 Dictaphone lässt sich über In-App-Käufe erweitern. fullscreen
Dictaphone lässt sich über In-App-Käufe erweitern. (©Screenshot ALON Software/ TURN ON 2017)

5. Diktiergerät GRATIS (iPhone)

Eine App namens Diktiergerät (GRATIS) gibt es auch für iOS. Diese hat mit der gleichnamigen Android-App aber nur den Namen gemeinsam. Diktiergerät punktet im Vergleich mit den meisten kostenlose Konkurrenz-Programmen mit recht vielen Funktionen. So lassen sich Aufnahmen auf Wunsch in der iCloud speichern und auch das Aufnahmeformat lässt sich in den Einstellungen auswählen. Ob MP3-, WAV- oder M4A-Datei bleibt also dem Nutzer überlassen. Etwas nervig ist allerdings die sehr auffällige In-App-Werbung.

 Die sehr auffällig Werbung trübt den großen Funktionsumfang der App Diktiergerät GRATIS etwas. fullscreen
Die sehr auffällig Werbung trübt den großen Funktionsumfang der App Diktiergerät GRATIS etwas. (©Screenshot Lin Fei/ TURN ON 2017)

6. Cogi (iPhone und Android)

Cogi gibt es für iOS und Android und wählt einen etwas anderen Ansatz als die meisten anderen Diktiergerät-Apps. Nach dem Start einer Aufnahmesession nimmt Cogi das Gespräch nicht automatisch auf, sondern hört erst einmal nur zu. Wenn der Nutzer in dem Gespräch eine interessante Aussage hört, kann dieser jedoch jederzeit den "Capture"-Button auf dem Display drücken. Cogi springt dann zurück und zeichnet die Aussagen auf, die gerade gemacht wurden. Wird der "Capture"-Button erneut gedrückt, beendet das Programm die Aufnahme. Mit Cogi werden also nur die Highlights eines Gesprächs aufgezeichnet – und zwar nachträglich.

 Cogi zeichnet Gespräche auch nachträglich auf. fullscreen
Cogi zeichnet Gespräche auch nachträglich auf. (©Screenshot Cogi.Inc/ TURN ON 2017)

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben