Topliste

6 Tipps und Tricks für Google Mail unter Android

Abwesenheitsnotizen informieren Deine Kontakte über Deine Urlaubs- oder Ferienzeiten.
Abwesenheitsnotizen informieren Deine Kontakte über Deine Urlaubs- oder Ferienzeiten. (©picture alliance / maxppp 2015)

Google Mail für Android bietet eine Reihe an praktischen Funktionen. Sie können Deine E-Mail-Nutzung verbessern und Dein Leben ein Stück vereinfachen. Hier erfährst Du die 6 besten Tipps und Tricks für die Android-Version von Google Mail.

1. Abwesenheitsnotiz für den Urlaub

 Für Urlaubszeiten bieten sich die "Abwesenheitsnotizen" an. fullscreen
Für Urlaubszeiten bieten sich die "Abwesenheitsnotizen" an. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Bist Du im Urlaub? Dann solltest Du vielleicht Leute, die Dich via E-Mail erreichen möchten, automatisch von Deiner Abwesenheit in Kenntnis setzen. Das funktioniert in Gmail mit einer bequemen Einstellung. Öffne zunächst das Menü mit den drei waagerechten Strichen, das wir im Folgenden als "Hamburger-Menü" bezeichnen. Dann tippe auf die "Einstellungen" mit dem Zahnrad-Icon und wähle das Konto aus, für das Du die Abwesenheitsnotiz hinterlegen möchtest. Leider musst Du das gegebenenfalls für jedes Konto einzeln tun.

Nun scrollst Du nach unten, bis Du auf die Option "Abwesenheitsnotiz" stößt. Tippe darauf. Mit dem Schalter rechts oben kannst Du die Option aktivieren. Nun gibst Du Startdatum und Enddatum der Notiz, den Betreff und die Nachricht ein. Du findest unten die Option, die Abwesenheitsnotiz nur an Deine Kontakte zu senden, wenn Du sie nicht auch an Dritte schicken möchtest. Am Ende tippst Du oben rechts auf "Fertig". Schon kannst Du den Urlaub in Ruhe und unbehelligt angehen.

2. Automatisch weiter zur nächsten ungelesenen Mail

 Mit "Automatisch weiter" kommst Du direkt zur neuesten ungelesenen Mail. fullscreen
Mit "Automatisch weiter" kommst Du direkt zur neuesten ungelesenen Mail. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Wenn Du täglich viele neue Mails bekommst, kann Dir die Option "Automatisch weiter" viel Zeit ersparen. Nachdem Du eine Mail gelöscht oder archiviert hast, kannst Du Dich damit automatisch zur nächsten neuen Mail weiterleiten lassen. Normalerweise würde Dich Gmail zur "Konversationsliste" mit all Deinen Mails führen. Um die Option zu aktivieren, gehst Du auf "Hamburger-Menü > Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Automatisch weiter". Hier wählst Du nun die Option "Neuer", um jeweils zur nächsten neuen Mail weitergeleitet zu werden.

3. Auf ältere E-Mails zugreifen

 Mit einer Verlängerung des Synchronisierungszeitraums greifst Du auf ältere Mails zu. fullscreen
Mit einer Verlängerung des Synchronisierungszeitraums greifst Du auf ältere Mails zu. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Normalerweise synchronisiert Gmail auf Android die Mails der letzten 30 Tage. Vielleicht hast Du aber noch Mails mit wichtigen Aufgaben, die älter sind als 30 Tage. Da bietet es sich an, die E-Mails von einem größeren Zeitraum zu synchronisieren. Du findest die Option unter "Hamburger-Menü > Einstellungen > Konto Deiner Wahl > Datenverbrauch > E-Mails: zu synchronisierende Tage". Hier wählst Du den Synchronisierungszeitraum aus und tippst auf "OK".

4. Aktionsbestätigungen anpassen

 Aktionsbestätigungen bewahren Dich vor überhasteten Mails. fullscreen
Aktionsbestätigungen bewahren Dich vor überhasteten Mails. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Wenn Du unterwegs in Eile bist, kann es vorkommen, dass Du mal eben eine Mail löschst, die Du eigentlich gar nicht löschen wolltest. Außerdem ergibt es manchmal Sinn, das Versenden einer Mail noch einmal bestätigen zu müssen. So verschickst Du nicht mal eben eine hitzköpfige Mail an einen Freund oder eine unfertige Seminararbeit an einen Professor. Du findest die sogenannten "Aktionsbestätigungen" unter "Hamburger-Menü > Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Aktionsbestätigungen".  Hier wählst Du aus, ob Du vor dem Löschen, Archivieren oder Senden von Mails die jeweilige Aktion erst noch einmal bestätigen möchtest.

5. Labels erstellen

 In Google Mail kannst Du mit  Labels Deine Mails ordnen. fullscreen
In Google Mail kannst Du mit  Labels Deine Mails ordnen. (©Google 2016)

Labels sind eine Art von Ordner für Google Mail, in die Du Mails einer bestimmten Kategorie einordnen kannst. Zum Beispiel ordnest Du Deine Rechnungen unter das "Rechnungen"-Label ein oder Mails von Freunden unter das "Freunde"-Label. Du kannst allerdings in der Android-Version von Gmail keine Labels erstellen, sondern nur im Desktop-Browser. Öffne also Gmail auf dem PC und gehe in der linken Leiste auf "Mehr". Unter "Kategorien" findest Du die Links "Labels verwalten" und "Neues Label erstellen". Öffne letzteres und gib einen Labelnamen ein. Dann klicke auf "Erstellen". Du kannst nun ein Label als Hauptlabel verwenden und Unterlabel (also Unterordner) erstellen. Mit "Labels einordnen unter" ordnest Du ein Label einem Hauptlabel zu.

6. Mit Filtern E-Mails verwalten

 Mit Filtern kannst Du Mails automatisch bestimmten Labels zuordnen lassen. fullscreen
Mit Filtern kannst Du Mails automatisch bestimmten Labels zuordnen lassen. (©Screenshot TURN ON / Google 2016)

Filter sind die perfekte Ergänzung für Label. Mit Filtern ordnest Du automatisch E-Mails einem Label zu. Zum Beispiel kannst Du die Mails von Amazon dem "Rechnungen"-Label zuweisen. Oder die Mails von Professor X dem "Studium-Ordner". Auch für diese Einstellung brauchst Du leider die Desktop-Version von Gmail, aber Du kannst das Feature im Anschluss auch auf dem Smartphone nutzen. Öffne also Gmail im Desktop-Browser.

Nun klickst Du auf den kleinen Pfeil nach unten in der Suchleiste direkt vor der blauen Lupe. Hier kannst Du nun die Filter wählen, anhand denen Mails ausgewählt werden sollen. Beispielsweise einen bestimmten Absender ("Von") oder Mails, die bestimmte Wörter enthalten ("Enthält die Wörter"). Im Anschluss klickst Du unten rechts auf "Filter mit diesen Suchkriterien erstellen". Unter "Label anwenden" kannst Du die gefilterten Mails in ein bestimmtes Label einordnen. Zu guter Letzt klickst Du auf "Filter erstellen".

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Google Mail'

close
Bitte Suchbegriff eingeben