Ratgeber

12 praktische Ideen für Dein altes Android-Smartphone

Ein altes Android-Smartphone muss nicht gleich weggeschmissen werden.
Ein altes Android-Smartphone muss nicht gleich weggeschmissen werden. (©thinkstock.com/Manuel Faba Ortega 2015)

Für ein altes Android-Smartphone gibt es noch zahlreiche Verwendungszwecke. Auch an ihrem Lebensabend steckt in den mobilen Geräten meist noch genug Potenzial, um die eine oder andere Aufgabe im Alltag auszuführen. Dabei kommt den Smartphones grundsätzlich ihre Vielseitigkeit zugute.

Smartphones werden immer schneller gegen neue Geräte ausgetauscht. Dabei lohnt es sich jedoch oft, das alte Gerät auch weiterhin zu behalten. Denn aufgrund der vielen Funktionen, die Mobiltelefone heute bieten, können sie auch nach ihrer Ausmusterung noch nützliche Funktionen erfüllen.

1. Navigationsgerät

fullscreen
Mit der richtigen App wird aus dem Smartphone ein perfektes Navi. (©YouTube/Google 2015)

Navigation mit dem Smartphone ist mittlerweile überhaupt kein Problem mehr. Dank GPS-Sensoren und Apps mit Navi-Funktion wie Google Maps eignen sich die Handys perfekt als Ersatz für ein teures Navigationsgerät. Alles was Du brauchst um dein altes Smartphone als Navi zu nutzen, ist eine entsprechende Halterung fürs Fahrzeug und ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder des Autos.

2. E-Book Reader

fullscreen
Aldiko (©Facebook/Aldiko 2015)

Leseratten können sich das alte Smartphone auch bequem als E-Book-Reader einrichten – zumindest dann, wenn das Display groß genug ist. Im Google Play Store stehen dafür zahlreiche E-Book-Reader-Apps zur Verfügung. Neben dem beliebten Programm Aldiko stellt auch Amazon seine Kindle-App für Android-Geräte bereit. Außerdem gibt es im Internet jede Menge kostenlosen Lesestoff. Allerdings haben Smartphones natürlich ein paar Nachteile gegenüber echten E-Book-Readern. So ist das Display meist nicht hell genug, um in der prallen Sonne noch gut lesbar zu sein. Auch bei der Akku-Leistung hält das Smartphone nicht mit.

3. MP3-Player fürs Auto

fullscreen
Auch als MP3-Player im Auto macht sich ein altes Smartphone gut. (©YouTube/ Sony 2015)

Gerade für das Musikhören im Auto sind CDs ziemlich unpraktisch, weil eine ordentliche Song-Sammlung viel Platz benötigt. Deutlich besser ist da natürlich das Smartphone geeignet, auf dem je nach Speichergröße jede Menge MP3-Dateien Platz finden. Ein altes Smartphone kann daher gut und gerne als dauerhafter MP3-Datenträger im Fahrzeug verwendet werden. Hast Du das Gerät einmal ans Autoradio angesteckt, kannst Du danach jederzeit Deine Lieblingsmusik bei der Autofahrt hören.

4. Fernbedienung

fullscreen
Mit Remote-Apps mutiert das Smartphone zur Fernbedienung. (©YouTube/ Samsung TV 2015)

Auch als Universalfernbedienung kann das alte Smartphone durchaus noch eine größere Rolle spielen. Ganz gleich ob Fernseher, Soundanlage oder TV-Receiver – nahezu alle Geräte im Wohnzimmer kannst Du mittlerweile vom Smartphone aus steuern. Besonders bei Texteingaben ist das Smartphone sogar weitaus praktischer als eine herkömmliche Tastenfernbedienung. Die entsprechenden Apps dafür stellen die Hersteller in der Regel kostenlos zum Download bereit. Einzige Voraussetzung ist dabei natürlich, dass das gewünschte Gerät eine App-Steuerung unterstützt und über das Heimnetzwerk mit dem Smartphone verbunden ist.

5. Wecker

fullscreen
Auch als Wecker ist ein altes Handy praktisch. (©Picture Alliance/ Arno Burgi 2015)

Ganz praktisch und auch ganz leicht ist die Verwendung des Smartphones als Wecker. Die Weckfunktion beherrscht das Handy nämlich so gut wie jeder echte Wecker. Zu Auswahl stehen dabei mehrere kostenlose Apps. Im Prinzip reicht es jedoch, die Standard-Wecker-App zu benutzen. Einziger Nachteil des Smartphones im Vergleich zu einem echten Wecker: Der Akku hält nicht besonders lange durch und muss öfter neu geladen werden.

6. Mobiler Hotspot

fullscreen
Mittels Tethering machst Du das Smartphone zum mobilen Hotspot. (©CC: Flickr/Jonathan Green 2015)

Wer öfter mit dem Laptop unterwegs ist und dabei auch auf Reisen ab und an eine Internetverbindung braucht, kann sein altes Smartphone als mobilen Hotspot verwenden. Mit dieser Option bringst Du auch Rechner oder Tablets ans Netz, die nicht über eine eigene Mobilfunk-Schnittstelle verfügen. Die jeweiligen Geräte stellen dabei per WLAN eine Verbindung zum Smartphone her. Je nach Modell lassen sich dabei drei, vier oder mehr Geräte mit Internet versorgen. Allerdings solltest Du Dir bewusst sein, dass jede Datentransaktion das Mobilfunk-Datenvolumen Deines Smartphone-Vertrags belastet.

7. Autokamera

fullscreen
Mit Halterung und der richtigen App dient das Handy als Autokamera. (©YouTube/DailyRoads 2015)

Auch als Überwachungskamera beim Autofahren kann das Smartphone eingesetzt werden. Mittels einer Halterung wird das Gerät dabei so im Wagen befestigt, dass es die gesamte Fahrtstrecke filmen kann. Als Software kommt dabei eine spezielle App wie beispielsweise der DailyRoads Voyager zum Einsatz. In Russland sind die Kamera-Aufnahmen bereits bei Unfällen vor Gericht zugelassen, weshalb das Smartphone als Autokamera dort besonders beliebt ist.

8. Virtual Reality Brille

fullscreen
Mit dem alten Smartphone in virtuelle Realitäten eintauchen. (©TURN ON 2015)

Mit Google Cardboard kann man so gut wie jedes Smartphone heute nutzen, um damit erste Schritte in der Virtual Reality zu machen. Das Thema ist gerade groß in Mode, weswegen es dazu mittlerweile auch viele günstige und teils sogar kostenlose Apps gibt. Allerdings sollte das Gerät über ein eingebautes Gyroskop verfügen – dies war in älteren Modellen nicht immer Standard.

9. Zusatz-Akku

fullscreen
Ein handelsüblicher USB-OTG-(On-The-Go)-Adapter. (©Twitter / yungsamduru 2016)

Ist die Batterie des alten Smartphones noch intakt, dann nutze das Gerät doch einfach als Zusatz-Akku für Dein neues Handy. Mit einem USB-OTG-Adapter kannst Du beide Telefone verbinden, das Smartphone mit der höheren Ladung speist dann automatisch das Andere. Behalte die neue Zusatz-Batterie einfach geladen und ausgeschaltet im Gepäck, sodass Du sie bei Bedarf dabei hast.

10. WLAN-Repeater

fullscreen
Per spezieller App wird das Android-Gerät zum WLAN-Repeater. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2015)

Gibt es bei Dir zu Hause stellen, an denen das WLAN schwach bis gar nicht ankommt? Kein Problem, Apps wie fqrouter2 machen aus Deinem unnützen, alten Android-Smartphone einen Repeater. Dieser verstärkt das schwache Signal und erweitert so günstig das vorhandene Netz.

11. Digitaler Bilderrahmen

fullscreen
Gerade alte Tablets eignen sich prima als digitale Bilderrahmen. (©Youtube / Backyard Boogi 2016)

Mit einem Handyhalter und einer kostenlosen App wie Digital Photo Frame wird das Android-Gerät ganz schnell zum gemütlichen Bilderrahmen. Auf Wunsch natürlich auch inklusive Bildwechsel. Wer einen Weg findet, das Ladekabel etwas versteckt anzubringen, kann sich das Teil mit ein wenig handwerklichem Geschick sogar an die Wand hängen.

12. Gaming-Konsole

fullscreen
Die meisten Smartphones haben weit mehr Rechenpower als Retro-Konsolen. (©CC: Flickr/luftholen 2015)

Ein Android-Gerät kann man in der Regel relativ einfach an einen Fernseher anschließen. Das Ganze vereinfachen würde ein günstiger Micro-USB-zu-HDMI-Adapter, den es im Handel gibt. Nun musst Du nur noch einen Emulator für Deine Lieblingskonsole downloaden – mittlerweile ist von Super Nintendo bis zum Sega Mega Drive eigentlich fast alles erhältlich. Um nun noch bequem zocken zu können, verbindest Du das Gerät einfach mit einem Bluetooth-Contoller (beispielsweise von der PS3 oder PS4) und los geht's!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben