Ratgeber

7 schicke Hüllen und Cases für das Samsung Galaxy S6 Edge+

Wer sein Galaxy S6 Edge+ schützen will, braucht eine passende Hülle.
Wer sein Galaxy S6 Edge+ schützen will, braucht eine passende Hülle. (©Samsung 2015)

Wer sein Samsung Galaxy S6 Edge+ vor Kratzern und Stürzen schützen will, hat die Auswahl aus einer Vielzahl von Schutzhüllen. Wir haben uns sieben Cases für verschiedene Verwendungszwecke und Geschmäcker angeschaut.

Wer sich ein neues Edel-Smartphone wie das Samsung Galaxy S6 Edge+ zulegt, will das Gerät natürlich zeigen, es aber gleichzeitig auch adäquat vor Beschädigungen schützen. Zum Glück gibt es mittlerweile Schutzhüllen, die beides möglich machen. Andere Cases verwandeln das Handy in ein ganz individuelles Gadget oder kommen mit praktischen Zusatzfunktionen daher. Wir haben uns die besten Schutzhüllen für das Galaxy S6 Edge+ angeschaut.

1. Schlicht und schick: Das Clear Cover

Die einfachste Art, das Galaxy S6 Edge+ mit einem Case zu versehen, ist sicherlich das Clear Cover, das von Samsung selbst als offizielles Zubehör angeboten wird. Dabei handelt es sich um eine dünne und transparente Kunststoff-Schutzhülle, die vor allem die Rückseite des Smartphones bedeckt. Das Cover hat den Vorteil, dass es das schicke Design des Smartphones kaum verhüllt, schützt jedoch dadurch auch nicht so gut wie viele andere Hüllen.

fullscreen
Das Clear Cover ist die einfachste Möglichkeit, das Galaxy S6 Edge+ zu schützen. (©Samsung 2015)

2. Rundum geschützt mit dem Clear View Cover

Das Clear View Cover ist im Prinzip eine erweiterte Version des Clear Cover. Es schützt nicht nur die Rückseite, sondern auch das Display und lässt sich auf- und zuklappen. Da es sich ebenfalls um eine transparente Schutzhülle handelt, ist das Display unter der Hülle immer noch recht gut ablesbar. Zudem wird das Design des Galaxy S6 Edge+ kaum verhüllt.

fullscreen
Das Clear Vier Cover schützt auch die Front. (©Samsung 2015)

3. Glitzer, glitzer mit dem Glitter Cover

Auch das Glitter Cover ist originales Samsung-Zubehör. Praktisch handelt es sich dabei um eine Abwandlung des Clear Cover, die jedoch nicht transparent ist, sondern die Rückseite des Smartphones mit einer Glitzerschicht überzieht. Käufer haben dabei die Auswahl aus den Farben Gold, Blau, Rot und Aquamarin.

fullscreen
Wer etwas mehr Glamour mag, kann sich auch die Glitter Cover anschauen. (©Samsung 2015)

4. Stilbewusst durch den Alltag mit Montblanc

Etwas mehr Stil lässt sich mit dem Leder-Case von Montblanc beweisen. Das Cover bedeckt nur die Rückseite des Galaxy S6 Edge+ und verpasst dieser eine sehr edle Lederoptik. Diese hat aber auch ihren Preis. So verlangt der Hersteller auf seiner Homepage satte 100 Euro für das Case.

fullscreen
Mantblanc bietet Hüllen für stilbewusste Smartphone-Besitzer. (©Montblanc 2015)

5. Blick durchs Fenster mit dem S View Cover

Das S View Cover umschließt das Galaxy S6 Edge+ ganz und kann wie ein Buch aufgeklappt werden. Selbst im geschlossenen Zustand lassen sich aber durch ein Fenster auf der Vorderseite die wichtigsten Informationen ablesen.

fullscreen
Das S View Cover erlaubt den Blick durchs Fenster. (©Samsung 2015)

6. Mach es wie Blackberry mit dem Keyboard Cover

Einen Hauch von Blackberry bekommt das Samsung Galaxy S6 Edge+ mit dem Keyboard Cover. Die Schutzhülle bedeckt zum einen die Rückseite und bringt zum anderen eine nette Zusatzfunktion mit sich. So lässt sich auf der Vorderseite eine kleine Tastatur zum Tippen anbringen, mit der sich Nachrichten schneller schreiben lassen. Die Display-Darstellung wird bei angesteckter Tastatur automatisch angepasst, sodass der untere Teil des Bildschirms nicht verschluckt wird.

fullscreen
Das Keyboard Cover besitzt tatsächlich ein echtes Keyboard. (©Samsung 2015)

7. Bester Schutz mit der OtterBox

Wer sein Smartphone besonders gut schützen möchte, sollte sich die Cases von OtterBox näher anschauen. Diese werden auch für das Galaxy S6 Edge+ angeboten und sollen das Smartphone auch vor Stürzen schützen. Allerdings ist die OtterBox natürlich sehr wuchtig, wodurch das 5,7-Zoll-Smartphone noch einmal deutlich an Größe gewinnt. Vom schicken Design bleibt leider auch nicht mehr viel übrig.

fullscreen
Das Case von Otterbox soll das Galaxy S6 Edge vor Stürzen schützen. (©OtterBox 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben