Ratgeber

7 Tipps, um Dein iPhone auf den iOS 10-Release vorzubereiten

So bereitest Du Dich optimal auf den Release von iOS 10 vor.
So bereitest Du Dich optimal auf den Release von iOS 10 vor. (©picture alliance / dpa 2016)

Der Release von iOS 10 erfolgt am heutigen Dienstagabend. Die wichtigsten Tipps für den Umstieg auf das umfangreichste iOS-Update überhaupt fassen wir an dieser Stelle zusammen – und was Du beachten musst, um Dich optimal auf den Start vorzubereiten.

Die Veröffentlichung von iOS 10 mit vielen neuen Features und Verbesserungen steht am heutigen Abend an. Damit beim Update auf die neueste Version nichts schiefgeht, geben wir Dir einige grundlegende Tipps an die Hand. iOS 10 wartet unter anderem mit einem neuen Lock-Screen und besseren Widgets auf. Außerdem wurden Apple Music, Karten und iMessage gehörig aufpoliert, auch die Fotoverwaltung präsentiert sich deutlich intelligenter. Was sonst noch alles neu beim iOS 9-Nachfolger ist, haben wir hier zusammengestellt.

1. Diese Modelle erhalten das Update auf iOS 10

Zunächst einmal muss Dein iPhone, iPad oder iPod touch für das Update auf iOS 10 qualifiziert sein. Wird Dein Gerät nicht unterstützt, hast Du keine Chance auf die neue Firmware und musst weiterhin wohl mit iOS 9.3.5 vorliebnehmen. Folgende Apple-Geräte erhalten das kostenfreie iOS 10-Update:

  • iPad 4. Generation
  • iPad Air
  • iPad Air 2
  • iPad Pro
  • iPad mini 2
  • iPad mini 3
  • iPad mini 4
  • iPod touch 6. Generation
  • iPhone 5
  • iPhone 5c
  • iPhone 5s
  • iPhone SE
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus

2. Schaffe freien Speicher auf Deinem iPhone

Damit Du iOS 10 auf Deinem Gerät überhaupt installieren kannst, benötigst Du ausreichend freien Speicherplatz. Um die 2 GB an freier Kapazität sollten es schon sein, um ein problemloses Update zu gewährleisten. Falls Speicherplatz bei Dir knapp sein sollte, kannst Du Apps oder Medieninhalte löschen. Unter "Einstellungen > Allgemein > Speicher- & iCloud-Nutzung > Speicher verwalten" lässt sich prüfen, welche Anwendungen viel Speicher auf Deinem Gerät belegen und wie es um die Kapazität steht. In den meisten Fällen lassen sich die Apps direkt in diesem Menü löschen.

3. Installiere die neuesten App-Updates

fullscreen
Updates im App Store solltest Du zuvor installieren. (©picture alliance / HOCH ZWEI 2015)

Um eventuelle Kompatibilitätsprobleme mit iOS 10 möglichst gering zu halten, solltest Du alle Apps zuvor auf die neueste Version aktualisieren. Starte dazu den App Store, wähle den Reiter Updates und klicke auf "Alle aktualisieren", um anstehende Updates manuell anzustoßen. Spielst Du Dein Update nicht Over-the-Air direkt über das Endgerät ein, sondern willst es ganz klassisch per iTunes aktualisieren, solltest Du auch iTunes auf die neueste Firmware updaten.

4. Vor dem Update ein Backup anlegen

Das versteht sich von selbst: Vor einem derart umfangreichen Major-Update solltest Du unbedingt ein aktuelles Backup anlegen. Entweder via iCloud oder direkt per iTunes. Wie das funktioniert, erklären wir in diesem Ratgeber. Falls beim Installationsvorgang dann unerwarteterweise doch etwas  schief gehen sollte, bist Du mit der Sicherung Deiner Daten auf der sicheren Seite.

5. Apple-ID und Passwort parat?

Um Frust beim Update schon im Voraus zu vermeiden, ist es wichtig, dass Du Deine Apple-ID samt Passwort kennst. Diese Daten brauchst Du nämlich direkt nach der Installation, um das iPhone oder iPad abschließend einzurichten.  Natürlich kannst Du die Zugangsdaten wieder zurücksetzen, doch kostet das wieder Zeit und sorgt womöglich für Frust. Denn schließlich will man das neue Betriebssystem schnellstmöglich ausprobieren.

6. iOS 10 herunterladen und installieren

Wenn das Update als Download bereitsteht, kannst Du dieses bequem als Over-the-Air-Aktualisierung einspielen. Das ist die bequemste Variante, um das Gerät auf iOS 10 zu updaten. Das funktioniert wie folgt: "Einstellungen  > Allgemein > Softwareaktualisierung". Alternativ kann das Gerät per Kabel mit einem PC oder Mac verbunden werden, das Update wird dann via iTunes heruntergeladen und installiert.

7. Wann kommt iOS 10?

Traditionell veröffentlicht Apple Major-Updates etwa um 10 Uhr (Ortszeit San Francisco), also in Deutschland gegen 19 Uhr. Die Erfahrung zeigt aber, dass es auch durchaus etwas später werden kann.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben