menu

75-Zoll-Fernseher: 7 riesige TVs fürs Heimkino

Junger Mann schaut Fußball auf großem Fernseher
Große Fernseher ziehen Dich stärker ins Geschehen.

Fernseher mit 75 Zoll großem Bildschirm und 4K-Auflösung sorgen für Heimkino-Feeling. Ein Beamer ist da häufig überflüssig, und gute 75-Zoll-TVs gibt es schon für unter 1.000 Euro. Vor allem eine gelungene HDR-Darstellung kostet jedoch einen üppigen Aufpreis.

1. Samsung UE75RU7099: Toller 4K-Einsteiger für unter 1000 Euro

samsung-tv-UE75RU7099fullscreen
Der Samsung UE75RU7099 ist ein Preisbrecher unter den 75-Zoll-Fernsehern.

Für den Einstieg eignet sich der Samsung UE75RU7099. Der Fernseher bietet eine gute Bildqualität für herkömmliche SDR-Inhalte, also für alles von Fernsehen über DVDs bis zu Blu-ray-Filmen. Er unterstützt zwar auf dem Papier auch HDR, aber Helligkeit, Farbraum und Dimming-Features genügen nicht für allzu große Vorteile. Zwar überzeugt der Kontrast des Fernsehers, aber die Blickwinkelstabilität ist nicht optimal. Sitzen also Betrachter zu weit seitlich vom Gerät, wirkt das Bild etwas ausgebleicht. Dafür sparen die Fans großer TVs eine Menge Geld.

Samsung UE75RU7099 Mehr erfahren bei

 

2. LG 75UK6200: Für Fernsehen mit Familie und Freunden

lg-75uk6200-tv-fernseherfullscreen
Der LG 75UK6200 hat breite Blickwinkel fürs TV-Schauen mit Freunden und Familie.

Der LG 75UK6200 hat gegenüber dem Samsung UE75RU7099 einen wichtigen Vorzug: Er tut sich durch sein IPS-Panel hervor, weshalb das Fernsehbild auch von der Seite betrachtet gut aussieht. Die Blickwinkelstabilität ist merklich besser als bei LCD-TVs mit VA-Panel wie dem Samsung, wenn auch nicht auf OLED-Niveau. Wer mit der im Raum verbreiteten Familie oder mit Freunden fernsieht, wird das IPS-Display schätzen. Der Nachteil: Der Kontrast fällt geringer aus als beim Samsung, was aber nur in abgedunkelten Räumen wirklich stören dürfte.

LG 75UK6200 Mehr erfahren bei

 

3. Sony KD-75XG8505: Hell, 100 Hertz und breite Blickwinkel

Sony-TV-KD-75XG8505fullscreen
Der Sony KD-75XG8505 bietet ein 100-Hertz-Display für eine gute Bewegungsdarstellung.

Der Sony KD-75XG8505 kostet ein paar Hunderter mehr als die erstgenannten TVs auf dieser Liste. Dafür bietet er eine üppige Gegenleistung: Das 100-Hertz-Panel stellt Bewegungen flüssig und scharf dar und wird auch Gamer erfreuen, das Display leuchtet recht hell und eignet sich damit auch für ordentlich ausgeleuchtete Räume. Dank IPS-Technik sieht das Bild auch von der Seite betrachtet gut aus. Nur für eine eindrucksvolle HDR-Leistung reicht es nicht. Immerhin wird aber der Großteil des DCI-P3-Farbraums abgedeckt, der bei Ultra HD Blu-rays zum Einsatz kommt. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Gerät für Fernsehen, DVDs, Blu-rays und Spiele.

Sony KD-75XG8505 Mehr erfahren bei

 

4. Samsung GQ75Q60R: Der QLED-Einstieg

samsung-q60r-tvfullscreen
Der Q60R ist aktuell der preiswerteste QLED-Fernseher von Samsung.

Der Samsung GQ75Q60R markiert zurzeit den günstigsten Einstieg ins Samsungs QLED-TV-Serie. Diese Fernseher haben den Vorzug einer eingebauten "Quantum Dot"-Farbschicht, sodass sie die HDR-Farben besser darstellen können. Das 120-Hertz-Panel sorgt für eine scharfe Bewegungsdarstellung, Gamer freuen sich außerdem über die FreeSync-Unterstützung für die Angleichung der Bildwiederholraten von Konsole oder PC und Fernseher. Risse im Bild lassen sich so vermeiden. Auch der Kontrast überzeugt, dafür sieht das Bild von der Seite betrachtet etwas verwaschen aus.

Samsung GQ75Q60R Mehr erfahren bei

 

5. Sony KD-75XG9505: Tolles HDR trifft breite Blickwinkel

Sony-KD-75XG9505-TVfullscreen
Der Sony-KD-75XG9505 bringt dank Full Array Local Dimming eine beeindruckende HDR-Leistung mit.

Für rund 2.500 Euro bietet der Sony KD-75XG9505 eine überzeugende HDR-Darstellung. Dafür sorgt das "Full Array Local Dimming", eine Hintergrundbeleuchtung mit LED-Lampen in mehreren Zonen. Einzelne Bildteile können dadurch heller beleuchtet werden, etwa Explosionen in Actionfilmen. 120 Hertz sind für eine flüssige und scharfe Bewegungsdarstellung zuständig. Dank "X-wide Angle"-Filter gibt es sowohl einen hohen Kontrast als auch breite Blickwinkel für den TV-Genuss mit Familie und Freunden.

Sony KD-75XG9505 Mehr erfahren bei

 

6. Samsung GQ75Q85R: Top-Gerät für unter 3.000 Euro

samsung-q85r-75-zoll-tvfullscreen
Der Samsung GQ75Q85R zählt zu den besten LCD-Fernsehern.

Der Samsung GQ75Q85R ist fast so gut wie das Top-Modell des Jahres 2019, der Q90R. Und kostet viele hundert Euro weniger. Das Full Array Local Dimming ist noch besser als beim Sony KD-75XG9505, und der Samsung hat eine Quantum-Dot-Schicht für mehr Farben. Im Gegensatz zum Sony unterstützt der Samsung-TV FreeSync für eine ruhigere und konsistentere Bewegungdarstellung in Videospielen ohne Bildrisse. Das 120-Hertz-Panel hilft der Bildqualität weiter auf die Sprünge. Schließlich gibt es noch "Ultra Viewing Angle" (Samsungs Gegenstück zu Sonys X-wide Angle) für eine Kombination aus hohem Kontrast bei guter Blickwinkelstabilität.

Samsung GQ75Q85R Mehr erfahren bei

 

7. LG OLED 77C9: Der Riesen-OLED

lg-oled-c9-77fullscreen
OLED-TVs wie der LG OLED 77C9 haben eine herausragende Bildqualität.

Der LG OLED 77C9 misst 77 Zoll und ist für einen OLED-Riesen sogar recht preiswert. OLED-TVs haben selbstleuchtende Pixel, und somit wird jeder Teil des Bildes präzise beleuchtet, wobei der Schwarzwert perfekt ist. Der OLED-TV von LG eignet sich dank schneller Reaktionszeiten auch gut für Gamer. Obendrein gibt es vier HDMI-2.1-Anschlüsse, über die sich Games in 4K-Auflösung mit bis zu 120 Bildern in der Sekunde darstellen lassen. Neben VRR wird auch G-Sync unterstützt, damit Bewegungen in Videospielen ruhig und ohne Bildrisse dargestellt werden.

LG OLED 77C9 Mehr erfahren bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fernseher

close
Bitte Suchbegriff eingeben