Topliste

8 coole Hacks für SMS und iMessage auf dem iPhone

Mit diesen Tricks wirst Du zum SMS-Meister.
Mit diesen Tricks wirst Du zum SMS-Meister. (©TURN ON 2016)

Nicht erst seit dem großen iOS 10-Update ist iMessage auf dem iPhone einer der stärksten Messenger überhaupt. Sowohl SMS als auch Chat-Nachrichten lassen sich mit einigen Tricks sogar noch effektiver nutzen. Wir zeigen 8 einfache Hacks, mit denen Du zum SMS-Meister auf dem iPhone wirst.

Zugegeben, um richtige Hacks im Programmcode des iPhone handelt es sich hier nicht – trotzdem gibt es einige Kniffe, die wohl den meisten Smartphone-Nutzern eher unbekannt sind und die den Umgang mit der Nachrichten-App deutlich effizienter gestalten. Hier findest Du 8 äußerst nützliche iMessage-Tricks für den Alltagsgebrauch.

1. Alte Nachrichten aufräumen

Ob Du einfach nur Platz auf dem iPhone schaffen oder ältere Nachrichten vor neugierigen Blicken schützen willst, in den Einstellungen lässt sich festlegen, wie lange iMessage Konversationen behalten soll. Unter "Einstellungen > Nachrichten > Nachrichten behalten" kannst Du zwischen 30 Tagen, einem Jahr oder unbegrenzt wählen.

2. Den eigenen Standort verschicken

Diese Funktion ist in WhatsApp sehr beliebt, lässt sich aber auch in iMessage problemlos verwenden: Tippt man hier rechts oben im Chat-Fenster auf das Info-Zeichen, kann man entweder den aktuellen Standort versenden oder über einen längeren Zeitraum Informationen über die eigene Position verschicken. Empfänger, die keine Apple-Messages nutzen, erhalten stattdessen einen Link zur entsprechenden Kartenposition.

3. Personalisierte Nachrichten an Anrufer schicken

 Die Nachrichten-Texte lassen sich beliebig ändern. fullscreen
Die Nachrichten-Texte lassen sich beliebig ändern. (©TURN ON 2016)

Störende Anrufe lassen sich bekanntlich per Nachricht beantworten. Die drei zur Verfügung stehenden Mitteilungen lassen sich aber auch nach Belieben personalisieren. Unter "Einstellungen > Telefon > Mit Nachricht antworten" lassen sich die Texte beliebig anpassen.

4. Lesebestätigungen nur an bestimmte Personen senden

Auch auf dem iPhone lässt sich einstellen, ob man generell Lesebestätigungen versenden möchte. Dadurch wird dem Versender angezeigt, dass Du seine Nachricht gelesen hast. Ab iOS 10 gibt es aber auch die Möglichkeit nur bestimmten Kontakten diese Information zukommen zu lassen. Unter "Einstellungen > Nachrichten" lassen sich Lesebestätigungen global ein- oder ausschalten. Um diese Funktion nur für einzelne Kontakte zu aktivieren, tippt man im jeweiligen Chat-Fenster oben rechts auf das Info-Symbol. Dort lassen sich die Lesebestätigungen per Schieberegler einstellen.

5. Genaue Sendezeiten von Nachrichten anzeigen

Normalerweise werden in der Nachrichten-App des iPhone nach der ersten Mitteilung an einem Tag keine genauen Uhrzeiten mehr angezeigt. Schiebt man den Bildschirm allerdings leicht nach links, erscheinen aber die Zeiten, zu denen die jeweiligen Nachrichten verschickt wurden, am rechten Bildschirmrand.

6. Schreiben und Zeichnen auf Fotos

 Mit der Lupe können Bildausschnitte vergrößert werden. fullscreen
Mit der Lupe können Bildausschnitte vergrößert werden. (©TURN ON 2016)

Um vor dem Senden schnell etwas auf einem Foto zu markieren, tippt man zuerst auf den Pfeil neben dem Eingabefeld. Nun wählt man das Kamerasymbol und tippt lange auf ein Foto aus der eigenen Bildergalerie. Unten links erscheint nun der Punkt "Markierungen", welcher verschiedene Zeichenfunktionen aufruft. Besonders interessant ist hier die Lupe in der Mitte – damit können einzelne Bereiche auf dem Bild vergrößert werden.

7. Eigene Abkürzungen erstellen

Immer wieder verwendete Phrasen kann man per Textersetzung viel schneller eingeben. Hierzu fügt man unter "Einstellungen > Allgemein > Tastaturen > Textersetzung" beliebig viele Abkürzungen hinzu. So kann man sich beispielsweise bei der Eingabe der eigenen Email-Adresse eine Menge Zeit sparen wenn man stattdessen nur die Zeichenfolge "@@" eingeben muss.

8. Nachrichten schnell wiederfinden

 Die Spotlight-Suche umfasst auch Nachrichten und Emails. fullscreen
Die Spotlight-Suche umfasst auch Nachrichten und Emails. (©TURN ON 2016)

Sowohl die in iMessage integrierte Suchfunktion als auch die Spotlight-Suche können helfen, eine bestimmte Nachricht schnell wiederzufinden. In iMessage befindet sich das Suchfeld ganz oben in der Nachrichtenübersicht, Spotlight kann man aber auch vom Home Screen aus per Wisch nach unten erreichen. So lässt sich mit ein paar Handgriffen äußerst schnell auf bestimmte Nachrichten zugreifen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben