Topliste

8 Gründe, warum das iPhone 8 großartig wird

10 Jahre iPhone in 2017: Viel spricht dafür, dass das iPhone 8 genial wird.
10 Jahre iPhone in 2017: Viel spricht dafür, dass das iPhone 8 genial wird. (©YouTube/ConceptsiPhone 2016)

Auf das iPhone 7 folgt das iPhone 7s – oder doch gleich das iPhone 8? So oder so: Es gibt zahlreiche Gründe dafür, warum das iPhone 8 im kommenden Jahr großartig werden dürfte. Die 8 besten Argumente haben wir in der folgenden Topliste zusammengefasst.

1. Auch 2017 wird es wohl S-Modelle geben

 Auch 2017 dürfte es wieder S-Modelle geben. fullscreen
Auch 2017 dürfte es wieder S-Modelle geben. (©TURN ON 2015)

Mitunter wurde damit gerechnet, dass Apple anlässlich des 10-jährigen iPhone-Jubiläums die S-Modelle einfach überspringen und lediglich das iPhone 8 vorstellen wird. Doch derzeitige Meldungen sprechen dagegen: Demnach plane Apple, auch 2017 ein iPhone 7s in den Handel zu bringen. Natürlich mit Upgrades bei der Hardware, auch könnte mit Rot eine neue Farboption anstehen. Wer also nicht unbedingt das vermutlich deutlich teurere iPhone 8 kaufen will, dürfte gespannt auf die S-Geräte blicken.

2. Displays könnten auf 5 und 5,8 Zoll anwachsen

 2017 könnte Apple zwei größere Displaydiagonalen präsentieren. fullscreen
2017 könnte Apple zwei größere Displaydiagonalen präsentieren. (©picture alliance / dpa 2016)

Geht es nach den Analysten von Barclays, dürften die Displaydiagonalen etwas größer werden als noch beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus, die es auf 4,7 und 5,5 Zoll bringen. Die Experten von Barclays erwarten 5 und 5,8 Zoll als neue Bildschirmgrößen. Auch wenn im Bericht kein konkretes Modell benannt wurde, so lassen die zwei vermuteten Größen darauf schließen, dass diese für das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus geplant sein könnten.

3. iPhone 8: Das ultimative Premium-Modell

 Egal, wie groß die Diagonale sein wird: Das iPhone 8 soll das Flaggschiff werden. fullscreen
Egal, wie groß die Diagonale sein wird: Das iPhone 8 soll das Flaggschiff werden. (©YouTube/ConceptsiPhone 2016)

Erstmals könnte neben den S-Modellen mit dem iPhone 8 ein drittes Smartphone vorgestellt werden – mit absoluter Premium-Ausstattung. Während der bekannte Apple-Analyst Kuo sogar mit einem 5,8 Zoll großen Screen rechnet, tippen andere Beobachter auf ein 5,1 oder 5,2 Zoll großes Display, das an beiden Seiten abgerundet sein könnte – ähnlich wie das Galaxy S7 Edge.

4. Komplette Front könnte nur aus dem Display bestehen

 Noch ein Konzept, 2017 vielleicht Realität? fullscreen
Noch ein Konzept, 2017 vielleicht Realität? (©Youtube / ConceptsiPhone 2016)

Der populäre Blogger und Podcaster John Gruber von Daring Fireball rechnet sogar mit einem radikalen neuen Design. Demzufolge könnte das iPhone 8 auf der Front nahezu nur aus dem Display bestehen. Der physische Home-Button entfiele. Damit wäre eine deutlich größere Bildschirmdiagonale möglich, ohne gleichzeitig die Abmessungen des Geräts erhöhen zu müssen.

5. Mehr Ästhetik durch Rückkehr zum Glas-Design

Der für seine oftmals akkuraten Vorhersagen bekannte Analyst Kuo rechnet für das 2017er-Smartphone mit einem Design aus Glas mit einem Aluminium-Rahmen. Das iPhone 4s ist das bislang letzte Smartphone von Apple, das mit einer Glasoberfläche aufwartet. Sollte sich seine Annahme bestätigen, könnte das iPhone 8 tatsächlich eine vergleichbare Ästhetik erreichen wie das mittlerweile fünf Jahre alte Smartphone.

6. Fingerabdruck mit Ultraschall unter dem Display

Das iPhone 8 dürfte endgültig mit einem physischen Home-Button Schluss machen, stattdessen könnte dieser unterhalb des Bildschirms platziert werden – von außen somit unsichtbar. Ein Fingerabdrucksensor mit Ultraschalltechnologie soll gleich zwei gravierende Vorteile besitzen. Erstens: Die Erkennung des Fingerabdrucks soll noch akkurater erfolgen. Und zweitens: Auch gegen Schmutz und sonstige Restbestände wäre eine solche Lösung weniger anfällig. Wie das in der Praxis aussehen könnte, zeigt beispielsweise Xiaomi mit seinem Mi Mix.

7. OLED-Bildschirm für den besten Kontrast

OLED statt LCD – ein gewaltiger Schritt, der schon seit einigen Jahren im Raum steht. 2017 könnte es dann endlich für das iPhone 8 soweit sein. Während das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus weiterhin auf die LCD-Technologie setzen dürften, wird das Premium-Modell wohl einen kontrastreichen OLED-Bildschirm besitzen. Selbst der Sharp-Chef bestätigte diesen Schritt jüngst, wenn auch ohne die Nennung eines konkreten Modells. Um es ganz klar zu sagen: Alles andere als ein iPhone 8 mit OLED wäre eine herbe Enttäuschung.

8. Wireless Charging könnte Standard werden

Auch über Wireless Charging wird schon lange spekuliert, eine Analyse von Barclays rechnet zumindest damit, dass sich das iPhone 8 kabellos aufladen lassen werde. An den Zulieferern dieser Technik soll es jedenfalls nicht scheitern, glaubt man neuesten Meldungen. Diverse Analysten rechnen ohnehin fest mit dem Support für Wireless Charging. Auch ein entsprechendes Patent zeigt, wohin die Reise für das iPhone 8 führen dürfte.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben