Ratgeber

8 neue Features, die Siri in iOS 9 mitbringt

Die Sprachassistentin Siri kann seit iOS 9 deutlich mehr.
Die Sprachassistentin Siri kann seit iOS 9 deutlich mehr. (©picture alliance / M.i.S.-Sportpressefoto 2015)

iOS 9 brachte nicht nur zahlreiche neue Features und Stabilitätsverbesserungen aufs iPhone und iPad, auch die Sprachassistentin Siri kann nun deutlich mehr. Wir verraten Dir acht neue Features, die die Dame jetzt drauf hat.

Apple nutzte iOS 9 auch für eine Runderneuerung von Siri – schließlich soll die Sprachassistentin wieder gegenüber der Konkurrenz durch Google Now und Cortana aufholen. Dank des neuen Proactive-Systems arbeitet Siri jetzt deutlich effektiver und ist somit weniger eine reine Frage-Antwort-Maschine, als vielmehr ein vollwertiger Alltagshelfer.

1. Siri zeigt Fotos auf Basis von Datum und Ort

Seit dem Update auf iOS 9 kann Siri Dir gezielt Fotos von bestimmten Daten oder Orten zeigen. Frag die Sprachassistentin beispielsweise "Zeige mir Fotos vom Juli 2014 in Italien" und das Programm filtert im Fotoalbum nach den passenden Bildern.

fullscreen
Siri kann jetzt das Fotoalbum ganz genau durchsuchen. (©TURN ON 2015)

2. Ortsbasierte Erinnerungen mit Siri anlegen

Das praktische Feature der ortsbasierten Erinnerungen gibt es schon länger auf dem iPhone. Seit iOS 9 muss aber nun endlich nicht mehr umständlich in den Einstellungen danach gesucht werden. Einfach einen Satz wie "Erinnere mich an ein Meeting morgen 9:30 Uhr am Arbeitsplatz" sagen, und Siri bietet das Anlegen einer entsprechenden Erinnerung an.

fullscreen
Siri kann unter iOS 9 auch ortsbasierte Erinnerungen anlegen. (©TURN ON 2015)

3. Siri kann Nachrichten später vorlesen

Du hast gerade eine neue Mail oder Nachricht bekommen, willst diese aber nicht sofort lesen? Dann bitte doch einfach Siri darum, eine Erinnerung fürs spätere Lesen anzulegen.

fullscreen
Siri erinnert bereitwillig an ungelesene Nachrichten. (©TURN ON 2015)

4. Siri macht Vorschläge für Apps, Kontakte und Orte

Siri kann seit iOS 9 auch Vorschläge zu Kontakten, Apps und Orten in der Nähe machen, ohne dass Du die Sprachassistentin überhaupt aktivieren musst. Wische dafür einfach auf dem Home-Screen nach rechts und das entsprechende Menü erscheint. Die angebotenen Apps basieren natürlich auf einer Auswertung der Anwendungen, die Du am meisten auf dem iPhone nutzt. Die Kontakte hingegen werden auf der Grundlage der letzten Telefonate und SMS angezeigt. Drittanbieter-Apps wie WhatsApp werden hier leider nicht berücksichtigt. Zudem schlägt Siri auch interessante Orte in der Nähe vor, beispielsweise Bars oder Shopping-Möglichkeiten. Angezeigt werden diese Orte dann aber nur in Apple Maps. Wenn Du keine Lust auf Siris Vorschläge hast, kannst Du das Feature unter "Einstellungen > Allgemein > Spotlight-Suche > Siri-Vorschläge" auch deaktivieren.

fullscreen
Siri schlägt nun auch interessante Orte in der Nähe Deines Standortes vor. (©TURN ON 2015)

5. Frag Siri nach Verbindungen im öffentlichen Nahverkehr

Mit iOS 9 bekam der Kartendienst Apple Maps endlich auch Infos über den öffentlichen Personennahverkehr – und davon profitiert auch die Sprachassistentin Siri. Die Software kann auf eine Frage wie "Zeige mir den Weg vom Brandenburger Tor zum Potsdamer Platz" jetzt auch ÖPNV-Verbindungen anzeigen. Allerdings greift Siri nur auf Apple Maps zurück und nicht auf Google Maps. Daher steht das ÖPNV-Feature derzeit nur sehr eingeschränkt zur Verfügung – in Deutschland ist etwa nur Berlin dabei.

fullscreen
In Berlin weiß Siri bereits über den ÖPNV Bescheid. (©TURN ON 2015)

6. Siri ist Meisterin im Umrechnen

Siri versteht dank iOS 9 nicht nur mehr Sprachbefehle. Auch im Pulldown-Menü, das sich durch langsames Herunterwischen auf dem Home-Screen aktivieren lässt, ist das Programm deutlich schlauer geworden. So kann Siri jetzt ähnlich wie Google Einheiten direkt umrechnen, ohne dass ein Umweg übers Internet notwendig ist.

fullscreen
Siri rechnet Maßeinheiten jetzt direkt in iOS 9 um. (©TURN ON 2015)

7. Siri ist jetzt Sport-Fan

Ähnlich wie das Umrechnen von Maßeinheiten funktioniert auch die Anzeige von Sport-Ergebnissen. Einfach im Pulldown-Menü von Siri den gewünschten Verein eingeben, und Siri zeigt das Ergebnis der letzten Partie an.

fullscreen
Wie hat mein Verein gespielt? Siri weiß es! (©TURN ON 2015)

8. "Hey Siri" ohne Stromversorgung – aber nur auf dem iPhone 6s

Die Freihand-Aktivierung von Siri über das Kommando "Hey Siri" funktioniert seit iOS 9 auch ohne Stormverbindung – allerdings nur beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Grund dafür ist der M9-Koprozessor, der nur in den neuesten iPhones verbaut ist. "Hey Siri" klappt hier auch ohne Steckdose, das Kommando funktioniert aber nicht, wenn das iPhone in der Tasche steckt oder mit dem Display nach unten liegt. Ältere Geräte brauchen für "Hey Siri" weiterhin eine Stromverbindung.

fullscreen
Vor dem ersten Start muss "Hey Siri" zunächst eingerichtet werden. (©TURN ON 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben