Ratgeber

9 Tipps fürs Samsung Galaxy A8 (2018): Downloads beschleunigen & Co.

Wir haben uns die Features des Galaxy A8 (2018) einmal näher angesehen.
Wir haben uns die Features des Galaxy A8 (2018) einmal näher angesehen. (©TURN ON 2018)

Das Galaxy A8 (2018) ist Samsungs stärkstes Mittelklasse-Smartphone und ein Nachfolger des Galaxy A5 (2017). Hier erfährst Du, wie Du mehr aus Deinem Galaxy A8 (2018) herausholst und etwa einen sicheren Ordner anlegst, sowie die Gesichtserkennung einsetzt und mehr.

1. Bixby Home anpassen und entfernen

Das Galaxy A8 (2018) hat im Gegensatz zu Samsungs Flaggschiffen keinen eigenen Button für den digitalen Assistenten. Das ist aktuell vielleicht auch eher ein Vorteil, denn Bixby steht noch immer nicht auf Deutsch zur Verfügung. Stattdessen kannst Du Bixby Home nutzen, wenn Du nach rechts wischt. Hier werden nach der Einrichtung Neuigkeiten, Termine, Nachrichten und mehr aus verschiedenen Apps wie Facebook und Twitter angezeigt, wobei jede App eine eigene "Karte" bekommt.

 Bixby Home lässt sich einfach abschalten. fullscreen
Bixby Home lässt sich einfach abschalten. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

Um die Inhalte für die Karten auszuwählen, tippst Du auf die drei Punkte rechts oben für die Bixby-Einstellungen. Gehe anschließend auf "Karten" und wähle die Apps aus, die einen eigenen Platz auf Bixby Home erhalten sollen. Um Bixby Home zu deaktivieren, wischt Du mit zwei (!) Fingern nach rechts und deaktivierst dann oben rechts beim Bixby-Fenster den Schalter.

2. Gesichtserkennung einrichten

Du kannst Dein Galaxy A8 (2018) entsperren, indem Du auf das Display blickst. Dafür musst Du zunächst die Gesichtserkennung einrichten. Gehe auf "Einstellungen > Biometrische Daten und Sicherheit > Gesichtserkennung". Falls Du es noch nicht getan hast, musst Du einen sicheren Sperrbildschirm festlegen, zum Beispiel mit einer PIN-Nummer. Gehe auf "Weiter" und richte ein "Muster", eine "PIN" oder ein "Passwort" ein.

 Die Gesichtserkennung solltest Du nicht bei direkter Sonneneinstrahlung einrichten. fullscreen
Die Gesichtserkennung solltest Du nicht bei direkter Sonneneinstrahlung einrichten. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

Die Gesichtserkennung solltest Du nicht in direktem Sonnenlicht oder bei zu wenig Licht einrichten. Gehe auf "Fortsetzen". Halte Dein Gesicht in einem Abstand von 20 bis 50 Zentimetern vor die Selfie-Kamera, sodass es gut in den Kreis passt. Nun kannst Du die "schnellere Erkennung" ein- oder abschalten. Sicherer ist es, sie abzustellen, dann wird Dein Gesicht besser von anderen Gesichtern unterschieden. Tippe am Ende auf "OK".

3. Fingerabdruckscanner einrichten

Um stattdessen das Smartphone mit Deinem Fingerabdruck zu entsperren, gehst Du auf "Einstellungen > Biometrische Daten und Sicherheit > Fingerabdruck-Scanner". Gib Deine PIN (oder Passwort, etc.) ein und lege dann Deinen Finger auf den Scanner hinten unter der Kamera. Wiederhole den Vorgang einige Male und bewege dabei den Finger nach oben und unten.

 Den Finger musst Du bei der Registrierung mehrmals anheben und wieder auflegen. fullscreen
Den Finger musst Du bei der Registrierung mehrmals anheben und wieder auflegen. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

Anschließend wirst Du aufgefordert, den Finger horizontal auf den Scanner zu legen. Nachdem Du das einige Male getan hast, ist der Fingerabdruck hinzugefügt. Tippe auf "OK" und dann auf "Einschalten". Nun lässt sich das Galaxy A8 (2018) mit dem Finger entsperren.

4. Sicheren Ordner anlegen

In einem sicheren Ordner kannst Du Dateien wie Fotos und Apps unterbringen, um sie vor neugierigen Blicken zu schützen. Du findest die Option unter "Einstellungen > Biometrische Daten und Sicherheit > Sicherer Ordner". Öffne die Option und gehe dann auf "Weiter > Start". Um Dich mit Deinem Samsung-Account anzumelden, gehst Du auf "Bestätigen". Wähle anschließend einen Sperrtyp, mit dem der sichere Ordner gesperrt werden soll: "Muster", "PIN", Passwort" oder "Fingerabdrücke".

 Der sichere Ordner hält sensible Daten von neugierigen Augen fern. fullscreen
Der sichere Ordner hält sensible Daten von neugierigen Augen fern. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

Gehe auf "Weiter" und nach der Eingabe des Sperrtyps auf "OK". Nun wird der sichere Ordner erstellt. Du kannst darin Apps oder Dateien hinzufügen und mit "Apps bearbeiten" die Anwendungen wieder aus dem Ordner entfernen. Den sicheren Ordner findest Du anschließend im App-Drawer.

5. Selfie vor unscharfem Hintergrund (Bokeh) machen

Das Galaxy A8 (2018) hat eine Dual-Selfie-Cam, die besonders gut für Selfies vor unscharfem Hintergrund geeignet sind. Dabei handelt es sich um einen künstlerischen Effekt namens "Bokeh" – die Unschärfe hinter Dir hebt Dein Gesicht hervor. Öffne zunächst die Kamera-App und schalte mit dem Button rechts unten auf die Selfie-Kamera um. Gehe dann auf "Live-Fokus" und wähle die Hintergrundunschärfe mit dem Schalter unten. Positioniere Dein Gesicht 40 bis 50 Zentimeter vor der Kamera entfernt und betätige den Auslöse-Button.

 Live Fokus ermöglicht Selfies vor unscharfem Hintergrund. fullscreen
Live Fokus ermöglicht Selfies vor unscharfem Hintergrund. (©Live Fokus ermöglicht Selfies vor unscharfem Hintergrund.Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

6. Mehrere Apps zugleich nutzen

Mit der Multi-Window-Funktion lassen sich auf dem Galaxy A8 zwei Apps gleichzeitig nutzen. Öffne zunächst die beiden gewünschten Apps nacheinander. Halte nun den Button links neben dem Home-Button gedrückt. Nun werden die geöffneten Apps angezeigt. Um eine der Apps auf einer Bildschirmhälfte zu positionieren, tippst Du auf das Fenster-Icon oben. Anschließend kannst Du die andere Anwendung unten positionieren oder eine aus der App-Liste zu diesem Zweck auswählen. Mit dem "X" schließt Du die Multi-Windows-Funktion wieder.

Drücke und halte den "Aktuelle Anwendungen"-Button links neben dem Home-Button... fullscreen
Drücke und halte den "Aktuelle Anwendungen"-Button links neben dem Home-Button... (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)
Entscheide Dich für eine App, die am oberen Bildschirmrand andocken soll... fullscreen
Entscheide Dich für eine App, die am oberen Bildschirmrand andocken soll... (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)
Wähle die App aus, die auf der unteren Bildschirmhälfte angezeigt werden soll. fullscreen
Wähle die App aus, die auf der unteren Bildschirmhälfte angezeigt werden soll. (© 2018)

 

7. Zwei Konten für die gleiche App nutzen

Mit dem Galaxy A8 Duos (2018) kannst Du zwei SIM-Karten nutzen, etwa eine für berufliche und die andere für private Zwecke. Das Feature ist auch praktisch, wenn zwei Personen dasselbe Handy einsetzen möchten. Du findest das "Dual Messenger"-Feature unter "Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Dual Messenger". Nach der Installation werden die verfügbaren Apps hier angezeigt, anfangs steht Facebook zur Verfügung. Aktiviere die Apps, die Du im "Dual Messenger"-Modus verwenden möchtest, und sie werden kopiert.

 Der Dual-Messenger kopiert eine App, damit sie sich mit zwei verschiedenen Konten nutzen lässt. fullscreen
Der Dual-Messenger kopiert eine App, damit sie sich mit zwei verschiedenen Konten nutzen lässt. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

8. Downloads beschleunigen

Falls Dir sowohl WLAN als auch LTE zur Verfügung steht, kannst Du die Netzwerke gleichzeitig nutzen, um Dateien mit einer Größe von über 30 MB schneller herunterzuladen. Bedenke dabei jedoch, dass für das mobile Internet Kosten anfallen. Du findest die Option unter "Einstellungen > Verbindungen > Weitere Verbindungseinstellungen > Download Booster". Lege hier den Schalter um.

 Der Download-Booster setzt die LTE- und die WLAN-Verbindung zugleich ein. fullscreen
Der Download-Booster setzt die LTE- und die WLAN-Verbindung zugleich ein. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

9. Always-On-Display konfigurieren

Das Always-On-Display informiert Dich auch bei gesperrtem Display über Uhrzeit und Co. Du kannst es unter "Einstellungen > Sperrbildschirm" einrichten. Tippe auf die Option und entscheide, ob Home-Taste und Uhr, nur die Uhr oder nur die Home-Taste angezeigt werden soll. Außerdem kannst Du einen Zeitraum festlegen, wann das Always-On-Display aktiviert wird. Alternativ lässt es sich mit dem Schalter rechts oben deaktivieren.

 Das Always-On-Display lässt sich auch gezielt für bestimmte Zeiträume aktivieren. fullscreen
Das Always-On-Display lässt sich auch gezielt für bestimmte Zeiträume aktivieren. (©Samsung / Screenshot: TURN ON 2018)

Hier findest Du unseren Test zum Galaxy A8 (2018)

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen