Übersicht

Acer auf der IFA 2017: Alle Neuheiten im Überblick

Acer zündet auf der IFA 2017 ein wahres Produktfeuerwerk. Ob leistungsstarke Gaming-PCs, schicke Monitore oder ausgefallene Gadgets: Alle Neuheiten von Acer findest Du in diesem Überblick.

Gaming-PC Predator Orion 9000 mit bis zu 128 GB RAM

Der Gaming-PC Acer Predator Orion 9000 dürfte die Herzen zahlreicher Spieler höher schlagen lassen. Dabei macht der Rechner optisch und leistungsmäßig gleichermaßen etwas her. In den teuersten Konfigurationen kommen Intel-Core-i9-Prozessoren (Skylake-X) zum Einsatz, maximal lassen sich satte 128 GB Arbeitsspeicher verbauen. Insgesamt vier Grafikkarten können im Acer Predator Orion 9000 für Höchstleistung sorgen, zur Wahl stehen die AMD Radeon RX Vega oder die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti. Doch damit nicht genug: Wer unersättlich nach immer mehr Power giert, kann über einen separaten Button das letzte Quäntchen herauskitzeln.

Neuer All-in-One-PC und aktualisierte Swift- und Spin-Modelle

Acer bringt zudem neue Modelle der Serie Swift 5 und Spin 5 heraus, die jetzt mit Intel-Core-Prozessoren der 8. Generation ausgestattet sind. Während das Acer Spin 5 ab Oktober für rund 900 Euro in den Handel kommen soll, wird das Acer Swift 5 einen Monat später für rund 1100 Euro erwartet. Mit dem Acer Aspire S 24 präsentierte das Unternehmen aus Taiwan einen edlen All-in-One-PC, der ebenfalls über Intel-Core-Chips der 8. Generation verfügt. Mit einer Dicke von gerade einmal 5,97 Millimetern ist der Full-HD-Bildschirm extrem schlank. Anfang 2018 soll der Acer Aspire S24 in den USA für etwa 1000 US-Dollar in den Verkauf gehen.

Für Gamer: Maus, Headset und Monitore

Vorgestellt wurden auch neue Gaming-Monitore: Der Acer Predator X27 gibt Inhalte in 4K und HDR wieder. An Bord ist eine Eye-Tracking-Funktion, die ein immersives Gameplay ermöglichen soll. Dafür ist der Monitor mit speziellen Sensoren ausgestattet. Der Release ist für Anfang 2018 geplant. Wer es hingegen lieber kurvig mag, könnte mit dem Predator Z271UV glücklich werden, der 2018 erscheinen soll. Mit dem Predator Galea 500 steht im November ein Gamer-Headset mit "3D Soundscape"-Technologie für rund 300 Euro an. Bei der Predator Cestus 500 handelt es sich um eine Maus mit acht programmierbaren Tasten, die im November für knapp 90 Euro veröffentlicht wird.

Gadgets für Tierfreunde: Futterautomat und Co.

Mit zwei anderen Gadgets richtet sich Acer hingegen an Tierfreunde. Einen Fitness-Tracker für Tiere wird es in Form des Pawbo iPuppyGo geben. Dieser enthält einen Chip und liefert Daten des Tieres per Bluetooth an die Smartphone-App. Für Vierbeiner bietet der Hersteller außerdem den GPS-Tracker Pawbo WagTag an. Mithilfe von GPS, WLAN und UMTS kann das Tier mühelos geortet werden. Damit nicht genug: Der Futterautomat Pawbo Munch gibt Leckerli per Fernbedienung oder Smartphone-App aus. Eine integrierte Kamera soll sogar automatisch erkennen, wenn der Hund eine Belohnung verdient hat.

Abseits der Gaming- und Tier-Produkte zeigte Acer weitere spannende Gadgets, etwa die Auto-Rundumkamera Acer Vision 360, die Videos sogar in 4K aufzeichnet – dank 360-Grad auch die Insassen des Wagens. Preis und Verfügbarkeit sind nicht bekannt. Mit dem Acer Iconia One 10 und dem Acer Iconia Tab 10 bringt der Hersteller auch zwei neue Android-Tablets auf den Markt.

Der stylische All-in-One-PC soll 2018 auf den Markt kommen. fullscreen
Der stylische All-in-One-PC soll 2018 auf den Markt kommen. (©Acer 2017)
Diese 360-Grad-Kamera filmt im Auto sogar die Insassen. fullscreen
Diese 360-Grad-Kamera filmt im Auto sogar die Insassen. (©Acer 2017)
Für Nachschub ist gesorgt: Der Futterautomat kann bequem per App gesteuert werden. fullscreen
Für Nachschub ist gesorgt: Der Futterautomat kann bequem per App gesteuert werden. (©Acer 2017)

Alle Ankündigungen von der IFA 2017 findest Du auf unserer Special-Seite zur Messe. Zudem bieten wir einen Live-Ticker mit Tweets, Kurznachrichten und Co. aus Berlin.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben