menu

Aktiv-Subwoofer: 7 gute Bässe für Dein Heimkino

Ein Subwoofer ist ein echter Zugewinn für Stereo- und Surroundanlagen.
Ein Subwoofer ist ein echter Zugewinn für Stereo- und Surroundanlagen. Bild: © Sergey Sanin - stock.adobe.com 2018

Ein Subwoofer lässt bei Explosionen in Filmen die Wände wackeln, bei Musik spürst Du Drumbeats und Gitarrenriffs. Ein guter Subwoofer kann jedoch mehr als nur Bombast, gibt die tiefen Frequenzen präzise wieder. Wir empfehlen sieben Aktiv-Subwoofer von 200 bis 650 Euro.

Yamaha NS-SW100: Gut für kleinere Räume

yamaha-ns-sw100-subwooferfullscreen
Der Yamaha NS-SW100 ist eine gute Wahl für nicht zu große Wohnzimmer. Bild: © Yamaha 2020

Für den Einstieg bietet sich der Yamaha NS-SW100 an. Er ist eher für kleinere Räume geeignet, für mehr sind seine 50 Watt (maximal 100 Watt in der Spitze) nicht optimal. Dank Würfelform lässt sich der Subwoofer einfach im Wohnzimmer oder im Gaming-Zimmer integrieren. Die Bassreflexöffnung "Twisted Flare Port" an der Seite dämpft Geräusche, die nicht zum ursprünglichen Klang gehören, was für eine exaktere Wiedergabe sorgt.

Yamaha NS-SW1000 Jetzt kaufen bei

 

Canton AS 85.3: Starker Bass für wenig Geld

canton-as-85-3-subwooferfullscreen
Der Canton AS 85.3 sollte viele Hörer vollauf zufriedenstellen. Bild: © Canton 2020

Im Vergleich zum Yamaha NS-SW100 legt der Canton AS 85.3 bei Leistung und Ausstattung eine deutliche Schippe drauf. Er läuft mit 200 bis maximal 280 Watt in der Spitze und strahlt den Klang nach vorn ab. Die Wand dient also nicht zur Verstärkung – sinnvoll für alle, die ihre Nachbarn weniger nerven möchten. Für normal große Räume bringt er genügend Power mit. Der Subwoofer bietet Regler für Basspegel, Phasenanpassung und Übergangsfrequenz – so lassen sich die Tiefen präziser regulieren.

Canton AS 85.3 Jetzt kaufen bei

 

Elac Debut 2.0 SUB3010: Nutzt das Handy zur Klangoptimierung

elac-debut-2-sub3010fullscreen
Der Elac Debut 2.0 SUB3010 kann via Handy-App den Klang an Deinen Raum anpassen. Bild: © Elac 2020

Wie der Canton AS 85.3 läuft der Elac Debut 2.0 SUB3010 für gewöhnlich mit 200 Watt, allerdings schafft er in der Spitze ganze 400 Watt. Der Subwoofer verzichtet auf physische Regler, dafür hat er eine Bluetooth-Steuerung via Handy-App spendiert bekommen. Der Subwoofer nutzt das Mikrofon des Android-Smartphones oder des iPhones, um den Klang an die individuellen Raumeigenschaften anzupassen.

Elac Debut 2.0 SUB3010 Jetzt kaufen bei

 

Bose Bass Module 700: Kabellose Soundbar-Ergänzung

bose-bass-module-700-subwooferfullscreen
Der Bose Bass Module 700 ergänzt Bose-Soundbars um einen ordentlichen Bass. Bild: © Bose 2020

Der Bose Bass Module 700 ist ein Subwoofer für die kabellose Verbindung mit einer passenden Bose-Soundbar. Er kann aber auch über ein Kabel Sound empfangen und so mit anderen Geräten verbunden werden. Du solltest den Bass Module 700 auf dem Boden vor der Wand platzieren, an der sich auch Fernseher und Soundbar befinden, außerdem benötigt er eine Steckdose. Die Leistung des Subwoofers verrät Bose nicht, er hat aber wie der Elac Debut 2.0 einen 10-Zoll-Treiber. Neben der Wireless-Verbindung ist auch das Design mit Glasdach eine Besonderheit.

Bose Bass Module 700 Jetzt kaufen bei

 

Canton Smart SUB 8: Der Sub für die Smart Soundbar

canton-smart-sub-8-subwooferfullscreen
Der Wireless-Subwoofer Canton Smart SUB 8 ergänzt die Soundbars des Herstellers. Bild: © Canton 2020

Der Canton Smart SUB 8 ist ein kabelloser Subwoofer, der die Canton-Soundbars 9 und 10 um einen starken Bass erweitert. Eine Verbindung via Kabel ist alternativ möglich. Das Gerät bietet mit 200 bis 280 Watt in der Spitze dieselbe Leistung wie der Canton AS 85.3. Ähnlich wie das Bose Bass Module 700 setzt auch der Canton Smart Sub 8 auf eine geschliffene Glasoberfläche für edlen Look im Wohnzimmer. Aufgrund des "Downfiring"-Prinzips nutz der Subwoofer den Boden für die Ausbreitung der Schallwellen – gut, solange keine Nachbarn unter Dir wohnen. Lautstärke und Phasen lassen sich über die Soundbar anpassen.

Canton Smart SUB 8 Jetzt kaufen bei

 

SVS SB-1000: Kompakt und mächtig

svs-sb-1000-subwooferfullscreen
Trotz seiner kompakten Maße hat der SVS SB-1000 mehr Kraft als die anderen Subwoofer auf dieser Liste. Bild: © SVS 2020

Der SVS SB-1000 kombiniert eine kompakte Bauweise – 33 Zentimeter auf allen Seiten – mit viel Power. Er bietet einen 12-Zoll-Treiber, 300 Watt Dauerleistung und 700 Watt in der Spitze – Top unter den Subwoofern in dieser Liste. Es gibt zwar keine Smart-Features und keine Funkverbindung, aber Tiefpassfilter, Lautstärke und Phasen lassen sich stufenlos am Gerät selbst regeln. Dank Würfelform mit simplem Design kannst Du den Subwoofer unaufdringlich im Wohnzimmer unterbringen.

SVS SB-2000 Jetzt kaufen bei

 

Sonos Sub: Komplettiert das Sonos-System

sonos-sub-subwooferfullscreen
Der kabellose Sonos Sub ist zusammen mit einem Sonos-System zu denken. Bild: © Sonos 2020

Der Sonos Sub ist ein Wireless-Subwoofer für die Integration in ein bestehendes Sonos-System. Der Subwoofer ist eher auf die Begleitung von Musik ausgelegt und weniger auf die Erdbeben-Tiefe von Subwoofern, die für Filme optimiert sind. Das bedeutet einen rhythmischen Bass mit gutem Timing, aber relativ wenig Maximalleistung. Allerdings ist der Sonos Sub auch als Bestandteil eines Gesamtsystems von Sonos-Lautsprechern gedacht und eher nicht als getrenntes Gerät zu verstehen. Entsprechend gibt es keinen Eingang für Kabel, sondern nur einen Ethernet- und Stromanschluss.

Sonos Sub Jetzt kaufen bei

Das sagt Andreas:
Ohne Subwoofer geht bei mir nichts mehr. Unter dem PC sitzt der Sub der Soundbar Razer Leviathan, der trotz kleiner Würfelform bereits ein kleines Erdbeben erzeugen kann. An die Stereoanlage habe ich den präziseren Canton AS 85.3 angeschlossen, den Du auch auf dieser Liste findest. Das Plus an Soundqualität, das ein guter Subwoofer liefert, ist nicht zu unterschätzen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Lautsprecher

close
Bitte Suchbegriff eingeben