Vergleich

Amazon Echo kaufen: Alle Geräte im Vergleich

Die Amazon-Echo-Familie wird immer größer.
Die Amazon-Echo-Familie wird immer größer. (©YouTube/TheVerge 2017)

Amazon Echo Show, Echo Plus, Echo Connect, Echo Spot, Echo Dot oder doch lieber den neuen Amazon Echo kaufen? Mittlerweile ist die Familie an smarten Alexa-Geräten so groß geworden, das es etwas unübersichtlich wird. Mit uns behältst Du den Durchblick!

Ende Oktober 2017 verpasst Amazon seiner Echo-Familie eine Auffrischung: Die zweite Generation des Amazon Echo erscheint in neuem Look und bekommt einen noch smarteren Ableger – den Amazon Echo Plus. Zudem kündigte das Unternehmen auf einem Event Ende September weitere Neuheiten im Smart-Home-Portfolio an: Echo Show, Echo Connect, Echo Spot und die sogenannten Echo Buttons. Darüber hinaus gibt es auch weiterhin den kleinen Echo Dot zu kaufen und einige bislang US-exklusive Varianten wie Echo Tap und Echo Look. Was die Alexa-Geräte voneinander unterscheidet, was sie kosten und wann sie erscheinen, erfährst Du in unserem umfassenden Vergleich.

 In Deutschland sind vor allem diese Alexa-Modelle relevant: Amazon Echo 2017, Echo Plus, Echo Dot und Echo Show (von links nach rechts). fullscreen
In Deutschland sind vor allem diese Alexa-Modelle relevant: Amazon Echo 2017, Echo Plus, Echo Dot und Echo Show (von links nach rechts). (©Amazon 2017)

1. Amazon Echo 2017 (2. Generation)

 Der Amazon Echo 2017 hat einen eigenen Hochtöner und einen 2,5-Zoll-Downfire-Basslautsprecher an Bord. fullscreen
Der Amazon Echo 2017 hat einen eigenen Hochtöner und einen 2,5-Zoll-Downfire-Basslautsprecher an Bord. (©Amazon 2017)

Ziemlich genau ein Jahr nach der Einführung spendiert Amazon seinem smarten Lautsprecher Echo ein Produkt-Update. Die zweite Generation des Amazon Echo wurde optisch und technisch leicht überarbeitet. Im Gegensatz zur ersten Generation ist der Echo 2017 etwas kleiner und breiter, zudem hat er eine neue Oberfläche verpasst bekommen und ist wahlweise mit Stoffbezug oder in Holzoptik erhältlich. Insgesamt gibt es das Modell in sechs verschiedenen Farben zu kaufen. Dank einer überarbeiteten Fernfeld-Spracherkennung soll der Echo 2017 noch genauer auf Sprachbefehle reagieren. Der Lautsprecher dient weiterhin als smarter Assistent im Alltag, kann Musik abspielen, Wecker und Timer stellen, Wetter- und Verkehrsinfos bereitstellen sowie weitere Geräte im Smart Home ansteuern.

Preis: 99,99 Euro

Erscheingungsdatum: 31. Oktober 2017

2. Amazon Echo Plus

 Der Amazon Echo Plus hat optisch mehr mit der ersten Echo-Generation gemeinsam. fullscreen
Der Amazon Echo Plus hat optisch mehr mit der ersten Echo-Generation gemeinsam. (©Amazon 2017)

Der Amazon Echo Plus bildet quasi die Speerspitze der Echo-Familie. Er sieht aus wie der Echo der ersten Generation und ist Schwarz, Silber oder Weiß erhältlich. Allerdings bringt der Echo Plus lautere und leistungsstärkere Lautsprecher mit Dolby-Technologie und 360-Grad-Sound mit – schließlich war die Lautsprecherleistung einer der Hauptkritikpunkte beim ersten Echo. Darüber hinaus dient der Echo Plus auch als Smart Home Hub. Er kann kompatible smarte Geräte im Haushalt wie Lampen, Stecker oder Ähnliches finden und sich auch ohne zusätzliche Apps oder Hubs mit ihnen verbinden. Dafür ist lediglich der Befehl "Alexa, finde meine Geräte" nötig. Beim Vorbestellen des Amazon Echo Plus gibt es eine Philips- Hue-Lampe gratis dazu.

Preis: 149,99 Euro

Erscheinungsdatum: 31. Oktober 2017

3. Amazon Echo Dot

 Auch der Amazon Echo Dot ist bereits in seiner zweiten Generation erhältlich. fullscreen
Auch der Amazon Echo Dot ist bereits in seiner zweiten Generation erhältlich. (©YouTube/YourTechExplained 2017)

Der Amazon Echo Dot ist deutlich kleiner als der Echo, etwa halb so teuer, aber nicht weniger smart. Er besitzt zwar den gleichen Durchmesser wie der Echo Plus, ist mit 32 Millimetern aber nur einen Bruchteil so hoch wie das Topmodell. Zwar ist von dem kleinen Lautsprecher kein raumfüllender Sound zu erwarten und auch die Hub-Funktion des neuen Echo Plus ist hier nicht an Bord. Dafür bietet er die gleichen smarten Features wie der reguläre Amazon Echo, das heißt er kann Smart-Home-Geräte ansteuern, Kalendereinträge verwalten, Musik abspielen und vieles mehr.

Preis: 59,99 Euro

Verfügbarkeit: bereits erhältlich

4. Amazon Echo Show

 Der Amazon Echo Show soll im November auch nach Deutschland kommen. fullscreen
Der Amazon Echo Show soll im November auch nach Deutschland kommen. (©Amazon 2017)

Seit Juni 2017 ist der Amazon Echo Show bereits in den USA erhältlich, im November soll er nun auch nach Deutschland kommen. Besonderheit dieses Echo-Familienmitglieds ist das sieben Zoll große Display, auf dem die erfragen Informationen auch angezeigt werden können. Nutzer können sich tägliche Zusammenfassungen als Video ansehen, Songtexte bei der Musikwiedergabe mitverfolgen, die Wettervorhersage ansehen oder Videoanrufe mit anderen Echo-Show-Besitzern führen. Das Modell besitzt dieselben smarten Funktionen wie der reguläre Echo und bringt duale 55-mm-Stereolautsprecher mit, die ebenfalls einen raumfüllenden Klang liefern sollen. Mit 1170 Gramm ist der Echo Show das schwerste Mitglied der Echo-Familie.

Preis: 219,99 Euro

Erscheinungsdatum: 16. November 2017

5. Amazon Echo Spot

 Der Amazon Echo Spot erinnert optisch an einen Wecker. fullscreen
Der Amazon Echo Spot erinnert optisch an einen Wecker. (©YouTube/TheVerge 2017)

Anders als für den Echo Show gibt es für den Amazon Echo Spot noch keinen Release-Termin in Deutschland. Er ist quasi die Dot-Version des Echo Show... Alles klar? Der Echo Spot besitzt nämlich ebenfalls ein Display, fällt aber sehr viel kleiner aus als der Echo Show. Dass er optisch an einen Wecker erinnert, kommt nich von ungefähr. Dieses Modell ist tatsächlich dafür gedacht, auf dem Nachtschrank zu stehen und Dich morgens zu wecken. Anschließend kannst Du noch etwas Musik im Bett hören, Dir einen Überblick über anstehende Termine verschaffen oder sogar Videoanrufe tätigen. Für einen satteren Sound lässt sich der Echo Spot per Line-out oder Bluetooth mit anderen Lautsprechern verbinden.

Preis: 129,99 US-Dollar

Verfügbarkeit: in den USA vorbestellbar, in Deutschland ab 2018

6. Amazon Echo Connect

 Der Amazon Echo Connect ist ein Alexa-Zubehörteil für die Telefonie mit Echo-Geräten. fullscreen
Der Amazon Echo Connect ist ein Alexa-Zubehörteil für die Telefonie mit Echo-Geräten. (©YouTube/Amazon Echo 2017)

Ebenfalls Anfang 2018 soll Echo Connect nach Deutschland kommen. Das Alexa-Zubehör macht aus jedem Echo auch ein Telefon. Die kleine Box muss lediglich an die Telefonbuchse oder den VoIP-Adapter und ans WLAN-Netzwerk angeschlossen werden, anschließend können Anrufe über jedes Echo-Gerät geführt werden. Rufst Du jemanden an, bekommt derjenige Deine Festnetznummer angezeigt. Wirst Du angerufen, nennt Alexa dessen Namen aus Deiner Kontaktliste.

Preis: 34,99 US-Dollar

Verfügbarkeit: in den USA vorbestellbar, in Deutschland ab 2018

7. Amazon Echo Buttons

 Alexa-Gadgets wie diese Echo Buttons sollen der Unterhaltung dienen. fullscreen
Alexa-Gadgets wie diese Echo Buttons sollen der Unterhaltung dienen. (©Amazon 2017)

Neu sind auch die sogenannten Echo Buttons. Sie zählen zu den Alexa-Gadgets, die laut Amazon alleine das Ziel der Unterhaltung haben. Die Buttons erlauben das spielerische Interagieren mit anderen Echo-Geräten. Zum Start wird es unter anderem die zwei Alexa-Skills "Beat the Intro", ein Musikspiel, und "Dungeon Escape", ein Schatzsuchspiel, geben. Der Druck auf einen Button kann unterschiedliche Spielzüge auslösen, zudem leuchten die Knöpfe bei Interaktion.

Preis: 19,99 Euro für ein Doppelpack

Verfügbarkeit: rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in Deutschland

8. Amazon Echo Look

 Der Amazon Echo Look soll Dir bei der täglichen Outfit-Wahl helfen. fullscreen
Der Amazon Echo Look soll Dir bei der täglichen Outfit-Wahl helfen. (©YouTube/amazonfashion 2017)

Nicht mehr ganz neu, aber immer noch nicht in Deutschland angekommen, ist der Amazon Echo Look. Auch in den USA ist das Echo-Modell mit integrierter Kamera bisher nur auf Einladung hin erhältlich. Das Gerät hat natürlich auch Alexa an Bord, soll aber vor allem mit seiner WiFi-Kamera punkten, die nicht nur Fotos und Videos auf Sprachbefehl aufnimmt, sondern auch bei der täglichen Outfit-Wahl hilft. Dafür setzt Amazon einerseits auf den Rat von Fashion-Experten, andererseits aber auch auf maschinelles Lernen. Ausgeliefert wird der Amazon Echo Look derzeit allerdings noch nicht.

Preis: 199,99 US-Dollar

Verfügbarkeit: in den USA vorbestellbar

9. Amazon Echo Tap

 Der Amazon Echo Tap ist eine kleinere Version des originalen Echo für unterwegs. fullscreen
Der Amazon Echo Tap ist eine kleinere Version des originalen Echo für unterwegs. (©YouTube/TheVerge 2017)

Bereits erhältlich, aber ebenfalls nur in den USA, ist der Amazon Echo Tap. Dabei handelt es sich um einen Lautsprecher, der ebenfalls Alexa an Bord hat, aber etwas kleiner ausfällt als der originale Echo. Da er zudem kabellos funktioniert, ist die Miniversion des Echo vor allem für unterwegs gedacht. Für seine smarten Fähigkeiten ist natürlich eine WiFi-Verbindung Voraussetzung. Mit einer Akkuladung soll der Echo Tap laut Hersteller bis zu neun Stunden lang Musik abspielen können. Anders als der Echo ist er jedoch nicht Always-on und muss per Knopfdruck aktiviert werden – daher sein Name.

Preis: 129,99 US-Dollar

Verfügbarkeit: bisher nur in den USA

Neueste Artikel zum Thema 'Amazon Echo'

close
Bitte Suchbegriff eingeben