menu

Amazon enthüllt neuen Echo, Echo Show 10 und neue Fire TV Sticks

echo-4-gen
Der neue Amazon Echo hat einen sphärischen Look und einen integrierten Smart Home Hub. Bild: © Amazon 2020

Amazon hat auf seinem Event eine Vielzahl an neuen Produkten präsentiert. Darunter neue Echo-Lautsprecher, neue Fire TV Sticks – und eine neue Sicherheitskamera für den Innenbereich in Form einer Drohne. Wir haben alle wichtigen Neuheiten im Überblick.

Amazon Echo (4. Generation): Neuer Look und Smart Home Hub

echo-dot-uhrfullscreen
Der neue Echo Dot mit Uhr übernimmt den frischeren Look der Echo-Reihe. Bild: © Amazon 2020

Der Amazon Echo der nunmehr vierten Generation verfügt über einen neuen, runden Look – Amazon spricht von einem sphärischen Design. Der LED-Lichtring ist von der Oberseite des Lautsprechers nach unten zur Gerätebasis gewandert und soll dadurch besonders gut zu erkennen sein. Zudem bietet der neue Echo laut Amazon einen bessern Klag als sein Vorgänger, dafür würden ein 76-Millimeter-Woofer, ein zweifach abstrahlender Hochtöner und eine Dolby-Verarbeitung sorgen. Der Stereo-Klang soll sich so durch klare Höhen, dynamische Mitten und tiefe Bässe auszeichnen.

Der Echo der vierten Generation erkennt wie der Echo Studio die Raumakustik und nimmt dementsprechend eine Feinabstimmung der Audiowiedergabe vor. Zudem verfügt der neue Smart Speaker über einen integrierten Smart Home Hub samt Unterstützung für die wichtigen Standards ZigBee und Bluetooth Low Energy (BLE). Dadurch kann der Lautsprecher mit vielen kompatiblen Smart-Home-Geräten zusammenarbeiten.

Zugleich hat Amazon auch den Echo Dot mit und ohne Uhr aufgefrischt und die Optik des neuen Echo-Standardmodells übernommen. Im Inneren sorgt ein 41-mm-Lautsprecher für klare Klänge und ausgewogene Bässe. Neu ist auch die bereits vom Echo Dot mit Uhr bekannte Schlummerfunktion, die jetzt auch für den normalen Echo und Echo Dot verfügbar ist.

Den neuen Amazon Echo gibt es in den Farben Weiß, Blaugrau und Anthrazit zu einem Preis von rund 97 Euro zu kaufen. Der Echo Dot kostet 58 Euro und 68 Euro mit Uhr. Der Release steht am 22. Oktober an.

Amazon Echo Jetzt kaufen bei

 

Amazon Echo Show: Das Display, das Dich immer im Blick hat

echo-show-10-inch-2020fullscreen
Das drehbare Display behält den Nutzer während der Kommunikation stets im Blickfeld. Bild: © Amazon 2020

Amazon hat auch sein Smart Display Echo Show gehörig aufgebohrt. Das neue Modell verfügt über ein neuartiges adaptives 10-Zoll-Display. Der Clou: Der Bildschirm bleibt stets und automatisch im Blickfeld des Nutzers, wenn dieser mit Sprachassistentin Alexa interagiert.

Amazon hat dafür einen bürstenlosen Motor ins Gerät eingebaut, der geräuschlos arbeiten soll. Das Feature ist vor allem für Videotelefonate praktisch, da die 13-MP-Weitwinkelkamera mit automatischer Bildanpassung den Nutzer immer im Fokus behält. Bald sollen zudem Gruppenanrufe mit bis zu acht Personen möglich sein.

Freuen dürfen sich auch Streaming-Fans: Nachdem aktuell nur Amazon Prime Video zur Verfügung steht, stößt mit Netflix demnächst ein weiteres Schwergewicht dazu. Der neue Amazon Echo Show ist damit noch vielseitiger nutzbar.

Den neuen Echo Show 10 (3. Generation) kannst Du in Weiß und Anthrazit kaufen. Der Preis beträgt rund 244 Euro, das genaue Release-Datum ist aber noch nicht bekannt.

Amazon Echo Show Jetzt kaufen bei

 

Fire TV Stick und Fire TV Stick Lite: Mehr Power zum erschwinglichen Preis

fire-tv-stick-2020fullscreen
Der neue Fire TV Stick soll rund 50 Prozent schneller arbeiten als sein Vorgänger. Bild: © Amazon 2020

Die Fire-TV-Stick-Reihe hat Amazon vor allem hinsichtlich der Leistung verbessert. Der neue Fire TV Stick wird von einem Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,7 GHz angetrieben, dadurch soll er rund 50 Prozent leistungsstärker als die Vorgängergeneration arbeiten. Nutzer können über den kompakten Stick Inhalte in Full HD mit 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde streamen, auch HDR für besonders kontrastreiche Bilder ist möglich.

Für ein zuverlässigeres Arbeiten mit weniger Verbindungsabbrüchen funkt der Fire TV Stick im 5-GHz-Netz, das deutlich weniger überlastet ist als das zumeist verwendete 2,4-GHz-Netz. Soundmäßig ist der Fire TV Stick ebenfalls gut aufgestellt, sogar Dolby-Atmos-Inhalte kann er problemlos wiedergeben. Ausgeliefert wird der Fire TV Stick mit einer Alexa-Sprachfernbedienung, die Tasten zum Einschalten und Regeln der Lautstärke besitzt. Du kannst damit ebenso kompatible Soundbars, Fernseher und AV-Receiver steuern. Trotz höherer Leistung verbraucht die neue Version laut Amazon rund 50 Prozent weniger Energie.

Ganz neu ist der günstige Fire TV Stick Lite. Das Gerät soll 50 Prozent leistungsstärker als der derzeit aktuelle Fire TV Stick sein. Es streamt Inhalte in Full HD und beherrscht HDR, eine Lite-Sprachfernbedienung liegt bei.

Der neue Fire TV Stick schlägt mit knapp 39 Euro zu Besuche, die Lite-Variante mit etwa 29 Euro. Beide Geräte kommen am 30. September in den Handel.

Fire TV Stick Jetzt kaufen bei

 

Ring Always Home Cam: Sicherheit in jedem Winkel – Drohne sei Dank

Einen interessanten Ansatz verfolgt Amazon mit der neuen Ring Always Home Cam – bei der neuen Sicherheitskamera handelt es sich um eine Drohne, die im Haus herumfliegt und Bilder nur während des Flugs aufzeichnet. Klingt abgefahren, hat aber einen praktischen Grund: Du kannst sie einfach in eine bestimmte Ecke Deiner vier Wände fliegen lassen, um von überall ein Live-Bild sehen zu können. Nach dem Flug begibt sich die Drohne selbstständig wieder in ihre Ladestation.

Die Idee dahinter, betont Ring-Gründer Jamie Siminoff, sei, dass man mit nur einem Gerät alle Räume und Winkel von Haus oder Wohnung abdecken könne, ohne mehrere Kameras installieren zu müssen. Die Drohne soll vollständig autonom arbeiten, sich bei Bedarf aber auch gezielt in gewünschte Bereiche manövrieren lassen.

Nutzer können beim Einrichten eine virtuelle Karte anfertigen und darauf bestimmte Bereiche definieren, etwa die Küche und das Badezimmer. Registriert das angebundene Ring-Alarmsystem Ungewöhnliches, lässt sich die Drohne dann auf Knopfdruck dorthin navigieren, oder sie fliegt selbstständig hin.  

Die Ring Always Home Cam kostet rund 250 Dollar und soll nächstes Jahr in den Handel kommen. Eine offizielle Ankündigung für Deutschland steht noch aus.

Ring-Cams Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Amazon

close
Bitte Suchbegriff eingeben