Übersicht

Android 9.0 P: Diese Smartphones dürften das Update bekommen

Nicht nur neue Flaggschiffe dürften Android P erhalten.
Nicht nur neue Flaggschiffe dürften Android P erhalten. (©YouTube/ Tim Schofield 2018)

Die nächste große Android-Version Android 9.0 P ist bereits als Preview für Entwickler verfügbar. Doch welche Smartphones werden schließlich das fertige Android P erhalten? In unserer Übersicht erfährst Du offiziell bestätigte und wahrscheinliche Kandidaten. Die Liste wird laufend erweitert.

1. Google

Google geht bei Android-Updates mit gutem Beispiel voran und lässt sich die Update-Garantie auch entsprechend bezahlen. Zwei Jahre Android-Updates gibt es für die hauseigenen Pixel-Smartphones und drei Jahre Sicherheitsupdates. Das bedeutet, dass folgende Google-Smartphones ein Update auf Android P erhalten werden.

Bestätigte Google-Smartphones:

Pixel 2

Pixel 2 XL

Pixel

Pixel XL

Android-One-Smartphones

2. Samsung

 Das Galaxy S9 bekommt höchstwahrscheinlich ein Update auf Android P. fullscreen
Das Galaxy S9 bekommt höchstwahrscheinlich ein Update auf Android P. (©TURN ON 2018)

Samsung bietet zwar keine Update-Garantie, aber erfahrungsgemäß erhalten die Flaggschiffe des Herstellers mindestens zwei große Android-Updates. Normalerweise gilt das auch für die Galaxy-A-Serie.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

Galaxy S9

Galaxy S9 Plus

Galaxy Note 9

Galaxy S8

Galaxy S8 Plus

Galaxy Note 8

Galaxy A3 (2017)

Galaxy A5 (2017)

3. LG

LG hat nicht den besten Ruf, wenn es um Android-Updates geht. Zumindest Besitzer der aktuellen Flaggschiffe müssen sich wahrscheinlich aber keine Sorgen machen. Umso mehr, weil LG weniger Smartphones auf den Markt bringen möchte, was den Entwicklern zumindest die Zeit geben könnte, die Update-Versorgung zu verbessern.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

LG V30

LG G6

4. Huawei und Honor

 Huawei wird das Flaggschiff Mate 10 Pro sicher nicht vergessen. fullscreen
Huawei wird das Flaggschiff Mate 10 Pro sicher nicht vergessen. (©TURN ON 2017)

Huawei liegt als Update-Anbieter vor dem Ableger Honor, dessen Smartphones dafür günstiger zu haben sind. Wenigstens diese Flaggschiff-Smartphones der beiden Unternehmen sollten ein Update auf Android P erhalten, aber auch die neuesten Mittelklasse-Modelle könnten versorgt werden.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

Huawei P10

Huawei Mate 10 Pro

Honor 9

Honor View 10

5. Lenovo / Motorola

 Das Motorola Moto X4 könnte ein Update auf Android P erhalten. fullscreen
Das Motorola Moto X4 könnte ein Update auf Android P erhalten. (©TURN ON 2017)

Bei Motorola ist die Update-Politik nicht ganz durchsichtig. Zumindest die aktuellen Flaggschiffe und Mittelklasse-Modelle von 2017 sollten ein Update auf Android P erhalten.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

Motorola Moto Z2 Force

Motorola Moto Moto Z2 Play

Motorola Moto X4

6. OnePlus

Die "Flaggschiff-Killer" vom mit Oppo verwandten Unternehmen OnePlus bieten viel Leistung für relativ wenig Geld. Auch die Update-Politik ist nicht so übel, so erhielten das OnePlus 3 und das 3T immerhin Android 8.0 Oreo. Die aktuellen Flaggschiff-Killer dürften auch auf Android P aktualisiert werden.

OnePlus 5

OnePlus 5T

7. Sony

 Sony-Flaggschiffe wie das Xperia XZ Premium erhalten zumindest zwei große System-Updates fullscreen
Sony-Flaggschiffe wie das Xperia XZ Premium erhalten zumindest zwei große System-Updates (©Sony 2017)

Sony hat eine für Android-Verhältnisse relativ vorbildliche Update-Politik. Das Unternehmen stattet die Premium-Modelle offiziell mit zwei neuen Versionen aus und die Mittelklasse-Smartphones erhalten in der Regel zumindest ein neues Android-Update, wobei das nicht garantiert ist.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

Sony Xperia XA2

Sony Xperia XA2 Ultra

Bestätigte Sony-Smartphones:

Sony Xperia XZ1 Compact

Sony Xperia XZ1

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ2

Sony Xperia XZ2 Compact

8. HTC

Laut HTC erhalten zumindest die Flaggschiffe zwei neue Android-Versionen. Außerdem gibt es mit dem HTC U11 Life nun ein Android-One-Smartphone, das ebenso garantiert zwei Jahre lang mit Updates versorgt wird.

Kandidaten für ein Update auf Android 9.0 P:

HTC U11 Life

HTC U11

HTC U11 Plus

9. Nokia

 Nokia versorgt sämtliche Smartphones wie das Nokia 8 Sirocco für mindestens zwei Jahre mit Android-Updates. fullscreen
Nokia versorgt sämtliche Smartphones wie das Nokia 8 Sirocco für mindestens zwei Jahre mit Android-Updates. (©Nokia 2018)

Nokia hat sich Systemupdates als wichtiges Verkaufsargument auf die Fahnen geschrieben. Zwei große Android-Updates liefert das Unternehmen offiziell nicht nur für die Flaggschiffe aus, sondern für sämtliche Nokia-Smartphones.

Bestätigte Nokia-Smartphones:

Nokia 3

Nokia 5

Nokia 6

Nokia 6 (2018)

Nokia 8

Nokia 7 Plus

Nokia 8 Sirocco

Diese Features bringt Android 9.0 P

Android P erhält wieder einige Design-Optimierungen. Die Notch, also die Sensor-Kerbe oben im Display von iPhone-X-ähnlichen Smartphones, wird mit der neuen Version unterstützt. Davon abgesehen kommen Threads in Benachrichtigungen, eine native Dual-Kamera-Unterstützung, Erweiterungen für die Datensicherheit, HDR-VP9-Support und mehr. Wir haben die Features an dieser Stelle zusammengefasst.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben