Übersicht

Animojis für Android? Hier sind 7 Alternativen

Auch für Android-Smartphones gibt es Animoji-ähnliche Anwendungen.
Auch für Android-Smartphones gibt es Animoji-ähnliche Anwendungen. (©YouTube / Apple 2018)

Die mit dem iPhone X eingeführten Animojis gibt es in abgespeckter Form auch für Android-Smartphones. Die animierten Emojis, die den Gesichtsausdruck des Nutzers nachahmen, lassen sich in Apps erstellen und dann in Chats mit Freunden teilen. Hier sind sieben Animoji-Alternativen für Android.

1. MSQRD: Macht Dich zum Tier

MSQRD von Facebook hat einen realistischeren Look als Apples Animojis. (© 2018 Google Play Store / Facebook)

MSQRD verpasst Dir eine realistische Tier-Maske. Im Gegensatz zu Apples Animojis wird also kein Cartoon-Look geboten, sondern Du wirst von der App "zum Affen gemacht" – oder auch zum Tiger, zum Panda und so weiter. Wie Animoji setzt MSQRD auf Face-Tracking und verfolgt Deine Gesichts-Bewegungen. Davon zeichnet die App ein kurzes Selfie-Video auf und das kannst Du anschließend in Apps wie Facebook Messenger, WhatsApp und Co. teilen.

Zur App im Play Store: MSQRD

2. Snapchat: Gesichtslinsen verwandeln Dich

Die Gesichtslinsen in Snapchat haben eine gewisse Ähnlichkeit mit den Animojis. (© 2018 Snap Inc)

Die Augmented-Reality-Linsen von Snapchat sind den Animojis ähnlich. Unter den "Gesichtslinsen" gibt es welche, die nicht nur Deine Mimik nachahmen, sondern auch Deine Stimme verändern, und bei einigen sind Spiele an Bord. Die "Welt-Linsen" verwandeln derweil nicht Dein Gesicht, sondern die Welt um Dich herum.

Zur App im Play Store: Snapchat

3. My Talking Pet: Bringt Dein Haustier zum Sprechen

Mit My Talking Pet kannst Du Deinem Haustier Deine Stimme verleihen. (© 2018 Google Play Store / Woba Media)

Knipse ein Foto von Deinem Haustier und zeichne Deine Stimme auf. Die App My Talking Pet macht daraus ein animiertes Video, in dem Dein Haustier die von Dir gesprochenen Worte sagt. Anschließend kannst Du Deinem Haustier Hüte, Brillen und Halsketten anziehen und Text zum Video hinzufügen.

Zur App im Play Store: My Talking Pet

4. MRRMRR: Masken für Tiere und mehr

MRRMRR verpasst Dir ein anderes Aussehen. (© 2018 Google Play Store / I Love IceCream ltd.)

MRRMRR funktioniert so ähnlich wie die Gesichtsfilter von Snapchat, nur in einer separaten App. Du kannst Dir via Augmented Reality Masken aufsetzen, sodass Du etwa wie ein Hund aussiehst, wie der Grinch oder wie der Weihnachtsmann. Dann machst Du Selfie-Videos von Deinen Kreationen und teilst sie in Messaging-Apps und in sozialen Netzwerken.

Zur App im Play Store: MRRMRR

5. Emoji Me Face Maker: Mache Dich zur Cartoon-Figur

Emoji Me Face Maker macht aus Deinem Selfie eine animierte Cartoon-Figur. (© 2018 Google Play Store / Factory Anime Maker Full Body - AR Animoji Karaoke)

Der Emoji Me Face Maker erstellt auf Grundlage eines Selfies eine animierte Cartoon-Figur. Das GIF-Emoji kannst Du anschließend anpassen, damit es Dir noch mehr ähnelt. Unter anderem veränderst Du Haare und Augen. Die App macht daraus am Ende 30 Sticker mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, die Du in sozialen Apps teilen kannst.

Zur App im Play Store: Emoji Me Face Maker

6. Samsungs AR-Emojis: Realistisches 3D-Modell von Dir

Unserem Fotografen Oliver stehen die AR-Emojis sehr gut. (© 2018 TURN ON)

Mit dem Galaxy S9 hat Samsung die AR-Emojis eingeführt. Du knipst ein Selfie und die App erstellt daraus ein 3D-Modell. Das bearbeitest Du anschließend, wählst etwa Hautton und Frisur aus, und am Ende entsteht ein AR-Emoji, das Dir ähnelt. Im Gegensatz zu den Animojis strebt Samsung lebensechte 3D-Modelle von Dir an, allerdings sehen sie noch etwas gruselig aus. Die AR-Emojis stehen auf neuen Samsung-Flaggschiffen wie dem Galaxy S8 und dem Galaxy S9 bereit. Und so erstellst Du AR-Emojis.

7. Bitmoji: Der Klassiker

Bitmojis baust Du Dir selbst zusammen. (© 2018 Snapchat)

Die "Bitmojis" genannten Avatare werden im Gegensatz zu den Animojis manuell erstellt. Du brauchst also keine Kamera dafür, sondern Du baust Dir schrittweise ein Cartoon-Ebenbild in einem Editor zusammen. Dein Avatar kommt dann in vielen verschiedenen Sticker unter, die Du in Chats, SMS, in der Google-Tastatur Gboard und so weiter teilen kannst.

Zur App im Play Store: Bitmoji

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben