Übersicht

Beste Bluetooth-Kopfhörer: 7 Top-Modelle für kabellosen Musikgenuss

Der Bose QuietComfort 2 zählt zu den empfehlenswerten Bluetooth-Kopfhörern.
Der Bose QuietComfort 2 zählt zu den empfehlenswerten Bluetooth-Kopfhörern. (©Bose 2017)

Kabellose Bluetooth-Kopfhörer lösen zunehmend die kabelgebundenen Modelle ab. Dank Wireless-Funktion kommen sie ohne lästige Kabel aus und können einfach mit dem Smartphone gekoppelt werden. Wir stellen sieben empfehlenswerte Bluetooth-Kopfhörer mit Over-Ear-Bauweise vor, die auf anspruchsvollen Ohren Platz nehmen dürfen.

1. Beyerdynamic Amiron Wireless: Der König fordert Tribut

Der Beyerdynamic Amiron Wireless bietet den besten Bluetooth-Klang. (© 2018 Beyerdynamic)

Der Bluetooth-Kopfhörer mit dem besten Sound stammt von der deutschen Kopfhörer-Manufaktur Beyerdynamic. Der Beyerdynamic Amiron liefert einen Klang, der sich kaum von dem sehr guter kabelgebundener Kopfhörer unterscheidet: Detailliert, räumlich und dynamisch, obendrein stimmen Verarbeitung und Tragekomfort. Nur für unterwegs sind die Amiron-Lauscher etwas sperrig und der Klang dringt nach außen. Auch ein Haken: Üppige 700 Euro werden für den weltbesten Bluetooth-Klang fällig.

Preis: 700 Euro

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Bester Wireless-Klang überhaupt

+ Sehr gute Verarbeitung

+ Top-Tragekomfort

+ Unterstützt aptX HD und AAC

+ Über 30 Stunden Akkulaufzeit

- Lassen sich nicht zusammenklappen

- Mäßige Isolation

- Hoher Preis

2. Sony WH-1000XM3: Bester Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der WH-1000XM3 macht dem Straßenlärm ein Ende – aber Vorsicht beim Einsatz im Verkehr. (© 2018 Sony)

Das Rennen um den besten kabellosen Noise-Cancelling-Kopfhörer hat aktuell der Sony WH-1000XM3 für sich entschieden. Er bietet die stärkste Lärmunterdrückung, einen Hi-Fi-DAC für tollen Klang, eine gute Anrufqualität und er ist bequemer als der Vorgänger. Mit bis zu 30 Stunden stimmt auch die Akkulaufzeit. Der Preis von 380 Euro hat es im Gegenzug in sich.

Preis: 380 Euro
Bei SATURN kaufen

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Sehr guter Klang, aptX-HD-Support

+ Aktuell beste Lärmunterdrückung

+ Gute Anrufqualität

+ Hohe Akkulaufzeit

- Kostet 380 Euro

3. Sennheiser HD 4.40 BT: Gut und günstig

Die Sennheiser HD 4.40 BT haben ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. (© 2018 Sennheiser)

Der Sennheiser HD 4.40 BT bietet einen guten, sauberen Klang, eine mit 35 Stunden lange Akkulaufzeit und der Kopfhörer lässt sich unkompliziert bedienen. Wer außerdem eine aktive Lärmunterdrückung haben möchte, greift zum Modell Sennheiser HD 4.50 BTNC für rund 50 Euro mehr. Auf hochwertige Materialien müssen die Käufer verzichten.

Preis: 84 Euro
Bei SATURN kaufen

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Guter Klang, aptX-Support

+ Sehr lange Akkulaufzeit

+ Günstig

- Keine hochwertigen Materialien

4. V-Moda Crossfade 2 Wireless: Der Rocker

Der V-Moda Crossfade 2 Wireless bietet ein tolle Verarbeitung und wertiges Zubehör. (© 2018 V-Moda)

Der sehr robust gebaute V-MODA Crossfade 2 kann ganz oben mitspielen. Er eignet sich vor allem für schnelle Rockmusik wie Metal oder Punk-Rock. Dafür sorgen ein starker Bass und ausgeprägte Höhen – im kabelgebundenen Modus ist der Kopfhörer sogar Hi-Res-zertifiziert. 14 Stunden Musikwiedergabe sind ordentlich, aber Konkurrenten liefern eine doppelt so lange Akkulaufzeit und eine aktive Geräuschunterdrückung gibt es nicht.

Preis: 350 Euro

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Top für Rock-Musik, aptX-Support

+ Hervorragend verarbeitet

+ Gute passive Lärmisolation

- Akkulaufzeit mit 14 Stunden solide, aber Konkurrenten liegen vorne

- Kein aktives Noise-Cancelling

5. Bowers & Wilkins PX: Schlau und edel

Der Bowers & Wilkins PX Wireless ist hochwertig verarbeitet, kostet aber relativ viel. (© 2018 Bowers & Wilkins)

Der Bowers & Wilkins PX bietet einige Smart-Features. Entfernt der Nutzer einen Hörer vom Ohr, wird die Musik automatisch pausiert und sie wird wieder aufgenommen, sobald er den Hörer wieder auflegt. Wird der Kopfhörer komplett abgenommen, stellt er die Wiedergabe ein. Der B&W PX klingt klar und natürlich und er ist hochwertig verarbeitet. Das Noise-Cancelling kann aber nicht mit den besten Konkurrenten mithalten und der Preis fällt hoch aus.

Preis: 400 Euro
Bei SATURN kaufen

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Hochwertige Materialien

+ Guter Klang, aptX-HD-Support

+ Intelligente Features

- Hoher Preis

- Noise-Cancelling nicht auf dem Niveau des Sony WH-1000XM3

- Akkulaufzeit mit 22 Stunden gut, aber andere sind noch besser

6. Plantronics BackBeat Pro 2: Wertig und bequem

Der Plantronics BackBeat Pro 2 überzeugt bei Verarbeitung und Tragekomfort. (© 2018 Plantronics)

Der Plantronics BackBeat Pro 2 ist wertig verarbeitet, bequem zu tragen und bietet eine lange Akkulaufzeit. Der dynamische Sound kommt zwar nicht ganz an die besten Konkurrenten heran, aber dafür kosten diese deutlich mehr. Auch die aktive Lärmunterdrückung liegt nicht auf Bose- und Sony-Niveau, aber preislich wissen die BackBeat Pro 2 wiederum zu überzeugen.

Preis: 190 Euro

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Fairer Preis

+ Dynamischer Klang, aptX-Support

+ Wertig verarbeitet

+ Bequem zu tragen

- Noise-Cancelling nicht auf dem Niveau der besten Konkurrenten

- Klang könnte noch klarer sein

7. Bose QuietComfort 35 II: Der Pionier

Der Bose QuietComfort 35 II ist sehr bequem zu tragen. (© 2017 TURN ON)

Bose entwarf im Jahr 1988 den ersten Kopfhörer mit Antischall-Technik, also mit aktivem Noise-Cancelling. Das aktuelle Top-Modell QuietComfort 35 II überzeugt durch einen hohen Tragekomfort, eine verstellbare Lärmunterdrückung, eine lange Akkulaufzeit und den Support für den Google Assistant. Der Klang ist Bose-üblich "gefällig" und zurückhaltend, also mittenbetont, wobei Bass und Höhen weniger ausgeprägt sind. Leider klingt er auch etwas blechern, wie unser Test gezeigt hat, aber immer noch ordentlich. Der Sony WH-1000XM3 liegt bei Klang und Noise-Cancelling vorne, der QuietComfort 35 II kostet dafür weniger.

Preis: 310 Euro
Bei SATURN kaufen

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Sehr bequem

+ Sehr gutes Noise-Cancelling

+ Lange Akkulaufzeit

+ Google Assistant

- Etwas blecherner, mittenbetonter Klang

- Kein Support für aptX, nur SBC und AAC

 

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben