menu

CES 2021: Diese 7 Neuheiten erwarten wir von der Messe

ces-logo-20
Die CES 2021 präsentiert spannende Technik für Konsumenten. Bild: © REUTERS / STEVE MARCUS - stock.adobe.com 2020

Die Technikmesse CES 2021 wird vom 11. Januar bis zum 14. Januar 2021 stattfinden. Diesmal handelt es sich um eine reine Online-Veranstaltung, trotzdem werden wichtige Ankündigungen von Herstellern wie Samsung, LG und Sony erwartet. Auf diese 7 Neuheiten sind wir besonders gespannt.

LG: Neue OLED- und NanoCell-TVs mit Gaming-Fokus

TV-OLED-CX-12-Gaming-Desktop fullscreen
Bei den neuen OLED-TVs von LG steht das Gaming im Vordergrund. Bild: © LG 2020

LG hat bereits vor dem Messestart einige CES Innovation Awards eingeheimst. Eine der Auszeichnungen gab es laut LG für neue OLED-Fernseher in der Kategorie "Gaming". Tatsächlich gelten bereits die aktuellen CX-OLED-Fernseher des Herstellers als besonders gute Gaming-TVs. Durch einen Eintrag bei der koreanischen Kommunikationsbehörde (via HDTVTest) wissen wir bereits, welche OLED-TVs anstehen.

Es wird demnach jeweils 55, 65 und 77 Zoll große Modelle der Serien B1, C1 und G1 geben, außerdem ist ein 8K-OLED-TV mit der Bezeichnung LG Z1 geplant. Schließlich sind Leaks zufolge (via HDTVTest) wieder neue NanoCell-LCD-TVs vorgesehen – mit Mini-LEDs für eine präzisere Beleuchtung.

Online-Event: 11. Januar, 14 Uhr auf LGs CES-Website

LG OLED CX Jetzt kaufen bei

 

Samsung: Neue QLED-TVs und Soundbars

samsung-qled-2020 fullscreen
Samsung dürfte neue QLED-Fernseher zeigen (hier ein Modell von 2020). Bild: © Samsung 2020

Samsung wird auf der CES unter dem Motto "Better Normal for All" auftreten. Und einen neuen MicroLED-TV in der Größe 110 Zoll präsentieren – für den durchschnittlichen Konsumenten dürfte dieser jedoch unerschwinglich sein. Spannender sind für die meisten die neuen QLED-Fernseher, zu denen voraussichtlich zumindest ein Top-Modell mit Mini-LED-Technologie zählen wird. Das bedeutet eine deutliche Zunahme von kleinen LED-Lampen als Hintergrundbeleuchtung, was für eine bessere HDR-Darstellung sorgt. Auch sind wieder passende Soundbars zu den neuen Fernsehern zu erwarten.

Die Galaxy-S21-Smartphones dürften Gerüchten zufolge im Anschluss an die CES auf einem gesonderten Event am 17. Januar präsentiert werden. Bereits am 6. Januar findet ein Samsung-Event statt, das einen "ersten Ausblick" auf die Bildschirme und TVs von 2021 geben möchte.

Online-Event: 11. Januar, 15:00 bis 15:30 Uhr im Samsung Newsroom

Sony: Neue Wireless-Earbuds und PS5-TVs

sony-wf-1000xm3-true-wireless-kopfhoerer fullscreen
Die Sony WF-1000XM3 könnten einen Nachfolger erhalten. Bild: © Sony 2019

Sony könnte einen Nachfolger der kabellosen In-Ears WF-1000XM3 präsentieren. Vermutlich mit den Features, die mit den Over-Ears WH-1000XM4 eingeführt wurden – etwa die beim Sprechen automatisch deaktivierte Geräuschunterdrückung und das Audio-Upscaling. Wir gehen auch davon aus, dass es mehr Fernseher der Serie "Bereit für PlayStation 5" geben wird. Darunter dürften sich Flaggschiff-OLEDs der Master Series befinden. 8K-TVs werden voraussichtlich auch ein Thema.

Online-Event: 11. Januar, 23:00 - 23:30 Uhr

Panasonic: Neue OLED-TVs und Kopfhörer

panasonic-hz2000-oled-tv fullscreen
Der Panasonic HZ2000 (im Bild) könnte einen Nachfolger erhalten. Bild: © Panasonic 2020

Von Panasonic erwarten wir neue OLED-Fernseher und vielleicht einen Nachfolger der kabellosen In-Ears RZ-S500W. Tatsächlich gilt Panasonic als führender Hersteller im Bereich der auf Filme spezialisierten OLED-Fernseher. Das Flaggschiff HZ2000 gilt für Flat Panels HD als Referenzgerät. Gründe sind ein eigens angefertigtes, besonders helles Panel sowie eine sehr gute Farbabstimmung ab Werk.

Auch über neue Mittelklasse-OLEDs könnte es mehr zu erfahren geben. Bislang hat Panasonic für seine Fernseher auf besondere Gaming-Features wie FreeSync und HDMI-2.1 mit 4K-Auflösung bei 120 Hertz verzichtet  – vielleicht ändert sich das.

Online-Event: 8. Januar, 11 Uhr

Philips, TCL und Hisense: Neue Ambilight-OLED-Fernseher, Mini-LEDs und Dual-Cell-TVs

tcl-mini-led-tv-q825 fullscreen
TCL hat bei Mini-LED-TVs einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Bild: © YouTube / HDTVTest 2020

Auch von Philips dürften einige neue OLED-TVs anstehen. Ihre Besonderheit war bislang Ambilight – eine atmosphärische Beleuchtung, welche die Wände passend zu den Inhalten auf dem Display in entsprechende Farben taucht. TCL und Hisense spielen in Deutschland eine weniger große Rolle, allerdings sind die Unternehmen besonders innovationsfreudig. TCL ist für die ersten Mini-LED-TVs bekannt, Hisense für einen Dual-Cell-TV – den ersten Fernseher mit 12-Bit-Farben. Mit ihren Innovationen beeinflussen die Hersteller auch andere. Insofern sind wir gespannt, was sie auf der CES präsentieren werden.

  • Online-Event Philips: 8. Januar, 11 Uhr
  • Online-Event TCL: 11. Januar, 05:00 - 05:30 Uhr
  • Online-Event Hisense: 11. Januar, 2:00 - 2:30 Uhr

AMD: Neue Grafikkarten und Laptop-Chips

AMD-Radeon-RX-6000 fullscreen
Die Grafikkarten der Radeon-RX-6000-Serie dürften um Mittelklasse-Modelle ergänzt werden. Bild: © AMD 2020

Konzernchefin Lisa Su möchte auf der CES höchstpersönlich AMD-Neuheiten vorstellen. Ihre Themen: "Future of Gaming", "Entertainment" und "High-Performance Computing (HPC)". Erwartet werden die neuen Mittelklasse-Grafikkarten Radeon RX 6700 und 6700 XT sowie neue Laptop-Prozessoren der Serien Ryzen 5000U und 5000H. Die Präsentation wird voraussichtlich in Form von YouTube-Videos zur Verfügung gestellt.

Online-Event AMD: 12. Januar, 17:00 - 18:00 Uhr

Intel: Rocket-Lake- und Tiger-Lake-H-Chips

intel-tiger-lake-presentation fullscreen
Intel dürfte neue Tiger-Lake-Prozessoren vorstellen. Bild: © Intel 2020

Von Intel werden Informationen zu neuen Prozessoren erwartet. Konkret zu den Laptop-Prozessoren der Serie Tiger-Lake-H und Details zu den vPro-Ablegern. Auch eine Präsentation der heiß erwarteten Intel-Core-Chips der Rocket-Lake-Generation dürfte anstehen. Gemeint sind die Core i-11000-Prozessoren, die sich Intel zufolge besonders gut für Gaming eignen sollen.

Online-Event Intel: 11. Januar, 22:00 Uhr

Nvidia: Neue RTX-Grafikkarten

nvidia-geforce-rtx-3060-ti-key-visual fullscreen
Die RTX 3060 Ti könnte um eine etwas günstigere RTX 3060 ergänzt werden. Bild: © Nvidia 2020

Nvidias Motto für die CES 2021 lautet "GeForce RTX: Game On". Es sollen "die neuesten Innovationen in den Bereichen Gaming und Grafik" präsentiert werden. Vermutlich geht es in erster Linie um die Laptop-Grafikkarten der Ampere-Generation. Desktop-Kandidaten sind die GeForce RTX 3070 Ti mit 16 GB Grafikspeicher, die RTX 3060 mit wahlweise 6 oder 12 GB Grafikspeicher sowie die Einsteiger-Grafikkarte RTX 3050. Auch denkbar wäre eine RTX 3080 Ti mit 20 GB Speicher, die aber auch später vorgestellt werden könnte. Schließlich sind die AMD-Konkurrenten der Oberklasse weiterhin kaum lieferbar.

Online-Event Nvidia: 12. Januar, 18:00 Uhr

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema CES

close
Bitte Suchbegriff eingeben