menu

DAB+-Radio: 6 empfehlenswerte Digitalradios für besten Klang

Das klassische UKW-Radio ist längst überholt: Digitalradios bieten bessere Klangqualität und vor allem eine größere Senderauswahl.
Das klassische UKW-Radio ist längst überholt: Digitalradios bieten bessere Klangqualität und vor allem eine größere Senderauswahl.

Längst sind auch Radios im digitalen Zeitalter angekommen: Ein DAB+-Radio bietet, verglichen mit einem UKW-Modell, deutlich besseren Empfang und vor allem eine höhere Sendervielfalt. Wir haben sechs empfehlenswerte Digitalradios zusammengestellt.

Technisat Digitradio 1: Made in Germany

Das Digitalradio 1 von Technisat trägt das Siegel "Made in Germany" und verfügt über ein großes, verchromtes Steuerlement. Die Navigation erfolgt über die Funktionstasten auf der Vorderseite, Menüs und Informationen werden auf dem OLED-Display angezeigt. Das DAB+-Radio des deutschen Herstellers ist zudem mit UKW kompatibel und bietet für beide Empfangstechniken einen Speicher von jeweils 20 Favoritenplätzen. Der 1-Watt-Lautsprecher wird durch ein spezielles Gitter geschützt, womit sich das Radio auch für den Transport eignet – der integrierte Akku liefert unterwegs mit einer Ladung maximal zehn Stunden Musikgenuss.

Im April 2019 hat Technisat mit dem Digitradio 2, dem Digitradio 2 S und dem Digitradio 3 gleich mehrere neue Modelle vorgestellt, die auf das 2017er-Modell folgen: Letztgenanntes liefert satten Sound dank 10-Watt-Lautsprecher und kommt mit einem CD-Laufwerk daher. Das Digitradio 2 liefert Mono-Sound und das 2 S Stereo.

Peaq PDR050-B: Kompaktes für unterwegs

peaq fullscreen
Kompakt und transportabel: das Digitalradio von Peaq.

Ein kompakter Vertreter der DAB+-Radios ist das PDR050-B von Peaq: Das Gerät bietet ein zweizeiliges LCD-Display, einen 5-Watt-Lautsprecher und Unterstützung für UKW und DAB+. Nutzer können 20 Sender speichern und dank 1.300-mAh-Akku auch unterwegs Radio in Digitalqualität hören – bis zu 20 Stunden am Stück. Möchtest Du noch besseren Sound und auch Internetradiosender empfangen, kannst Du zu zum Peaq PDR 260 B oder PDR 360 BT-B greifen. Beide Digitalradios warten mit jeweils zwei 5-Watt-Lautsprechern auf, verfügen über einen großen Bildschirm und erlauben dank Equalizer zusätzliche Klangeinstellungen.

Sony XDR-S61D: Auch als Lautsprecher verwendbar

sony-radio fullscreen
Das Sony-Radio punktet mit schicker Vintage-Optik.

Das XDR-S61D kommt im schicken Vintage-Look daher, lässt sich dank Audio-In-Eingang auch als externer Lautsprecher nutzen und stellt Inhalte auf einem fünfzeiligen Display dar. Fünf Tasten auf dem Gerät ermöglichen Dir einen schnellen und direkten Zugriff auf Deine zehn Lieblingssender, von denen fünf Plätze für DAB+ und fünf für UKW vorgesehen sind. Das Modell verfügt über eine Weckfunktion und eine Abschaltautomatik. Wer das Radio mit vier Batterien bestückt, kann es unterwegs nutzen.

Imperial Dabman 30: Wie in den 70ern

imperial-dab fullscreen
Zeitloses Retrodesign und moderne Technik: das Imperial Dabman 30.

Das Modell von Imperial punktet mit zeitlosem Retrodesign der 70er-Jahre, während im Inneren aktuellste Technik zum Einsatz kommt. Es kombiniert die Vorzüge des klassischen Radios mit denen des Digitalradios und liefert klaren Stereosound. Das LCD-Display zeigt Datum und Uhrzeit an, für das Speichern der Lieblingssender stehen zehn Plätze für DAB+ und UKW zur Verfügung. Beim Dabman 30 handelt es sich um ein Radio, das ausschließlich für die eigenen vier Wände gedacht ist – ein Akkubetrieb ist nicht vorgesehen.

Grundig DTR 3000: Retro für Zuhause

grundig-radio fullscreen
Das Grundig-Radio wartet mit großem LCD-Display auf.

Schon der Name "Grundig" klingt retro, mit dem DTR 3000 hat der Hersteller auch ein entsprechendes Digitalradio mit dem optischen Charme längst vergangener Tage im Angebot. Das Radio gibt Musikstationen sowohl über DAB+ als auch UKW wieder, alle wichtigen Informationen werden auf einem großen LCD-Display dargestellt. Für den Betrieb im Freien eignet sich das Gerät aufgrund des fehlenden Akkus aber nicht. Das Digitalradio hat einen Aux-Eingang an Bord, zudem wird eine Variante mit Bluetooth-Unterstützung angeboten.

Sky Vision DAB 50: Mit kräftigem Sound

sky-vision-radio fullscreen
Das DAB+-Radio von Sky Vision überzeugt mit starkem 10-Watt-Sound.

Retro liegt voll im Trend – das beweist auch das Sky Vision DAB 50. Das Digitalradio bietet zwei Lautsprecher mit je 2,5 Watt und einen mit 5 Watt, womit die Ausgangsleistung bei insgesamt 10 Watt liegt. Jeweils zehn UKW- und zehn DAB+-Sender können als Favoriten hinterlegt werden, zudem lassen sich sowohl Bässe als auch Höhen nach eigenen Wünschen anpassen. Musik kann wahlweise auch von einer Bluetooth-Quelle wiedergegeben werden. Nur zum Mitnehmen eignet sich das Gerät leider nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Musik

close
Bitte Suchbegriff eingeben