Topliste

Dein iPhone geht nicht mehr an? Das kannst Du machen

Wenn das iPhone nicht mehr angeht, könnten unsere Tipps weiterhelfen.
Wenn das iPhone nicht mehr angeht, könnten unsere Tipps weiterhelfen. (©pexels / Unsplash 2016)

Das iPhone geht nicht mehr an? Ein Albtraum für jeden Smartphone-Besitzer. Wir nennen vier Dinge, die Du tun kannst.

Ob interner Hardware-Fehler oder Wasserschaden: Wenn das iPhone nicht mehr angeht, kannst Du mit ein paar einfachen Schritten prüfen, ob das iPhone noch zu retten ist. Denn können iPhone 5s, iPhone 6s & Co. nicht mehr eingeschaltet werden, bedeutet das nicht zwangsweise, dass alles verloren ist. Wir zeigen Dir vier Möglichkeiten, die Du hast, wenn sich das iPhone nicht mehr starten lässt.

Möglichkeit 1: iPhone-Akku ist tiefentladen

Ist das iPhone länger nicht genutzt worden und der Akku tiefentladen, sollte das Smartphone für einige Zeit an der Steckdose aufgeladen werden.

  • Danach startest Du das iPhone am besten im Recovery-Modus – hierzu muss erst etwa 10 Sekunden lang der Power-Knopf gedrückt gehalten werden, danach 10 Sekunden lang der Home-Button.
  • Nun das iPhone per Kabel an den Computer anschließen und über iTunes wiederherstellen. Der Recovery-Modus sollte automatisch erkannt werden.

Möglichkeit 2: iPhone-Reset und Update

Manchmal hängt sich das iPhone tatsächlich einfach auf und lässt sich nicht mehr auf herkömmliche Weise einschalten. Geht das iPhone also nicht mehr an, kann ein Reset helfen, der iOS zum Neustart zwingt.

  • Für den Reset müssen Home-Taste und Power-Knopf etwa zehn Sekunden lang zusammen gedrückt werden. Dann sollte das Apple-Zeichen erscheinen und ein Neustart erfolgen.
  • Um das System zu stabilisieren, sollte nun überprüft werden ob ein Update verfügbar ist. Dies geht in den Einstellungen des iPhone unter dem Punkt "Allgemein > Softwareupdate". Der Vorgang kann alternativ auch über iTunes durchgeführt werden, etwa wenn das iPhone bei der Überprüfung Probleme bereitet.

Möglichkeit 3: Wiederherstellung in iTunes

 Zeigt das iPhone nur noch das Apple-Zeichen, könnte eine Wiederherstellung nötig sein. fullscreen
Zeigt das iPhone nur noch das Apple-Zeichen, könnte eine Wiederherstellung nötig sein. (©YouTube/Betel Raffes 2016)

Geht das iPhone auch nach einem Reset wieder aus und danach nicht wieder an, kann eine Wiederherstellung helfen. Hierzu sollte aber unbedingt vorher ein Backup in iTunes angelegt werden, da sonst alle vorhandenen Daten gelöscht werden. Ist alles gesichert und das iPhone an den Computer angeschlossen, kann in iTunes auf der iPhone-Übersicht der Button "iPhone wiederherstellen..." gewählt werden. Nun wird iOS erneut auf dem Smartphone installiert, ist die Hardware in Ordnung, sollte das Betriebssystem nun also theoretisch stabil laufen.

Möglichkeit 4: Auf Garantie überprüfen

Gibt es keine Chance mehr, das iPhone mit den genannten Methoden neu zu starten und das Gerät geht nicht mehr an, sollte geprüft werden, ob noch ein Garantieanspruch besteht.

  • Ist das iPhone vor weniger als 12 Monaten gekauft worden, gewährt Apple eine eingeschränkte Garantie. Anhand der Seriennummer lässt sich das auch online einfach herausfinden. Besteht noch Garantie bei Apple, solltest Du Dich schnellstens mit dem Apple Support in Verbindung setzen.
  • Darüber hinaus besteht gegenüber dem Händler eine 24--monatige gesetzliche Gewährleistungspflicht. Sollte also die Garantie bei Apple abgelaufen sein, wende Dich am besten direkt an den Verkäufer – bei Privatverkäufen gilt dies allerdings nicht.
  • Letzte Möglichkeit: Lass das Gerät reparieren oder verkaufe das defekte iPhone an Bastler um den Erlös in ein neues Modell zu investieren. Eine Reparatur ist aufgrund der kompakten Bauweise aktueller Smartphones meist recht teuer, unter Umständen könnte sich also eher eine Neuanschaffung lohnen.
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben