Ratgeber

Die 12 teuersten Smartphones der Welt

Wer etwas mehr Geld auf den Tisch legen will, kann sich ein Luxus-Smartphone kaufen.
Wer etwas mehr Geld auf den Tisch legen will, kann sich ein Luxus-Smartphone kaufen. (©Vertu 2015)

Du bist superreich, hast schon alles, und ein normales iPhone ist ein viel zu günstiges Schnäppchen für Dich? Findige Hersteller haben für dieses Luxus-Problem eine Lösung und bieten Smartphones, die auch dicken Brieftaschen  gerecht werden. Darunter das teuerste Smartphone der Welt.

Wer für ein Edel-Gerät den Preis eines Kleinwagens auf den Tisch legen kann, dem müsste egal sein, dass auch ein vergoldetes und mit Diamanten besetztes Smartphone nach spätestens drei Jahren Elektroschrott ist. Daher sind Berichte über iPhones aus Gold die mit dicken Klunkern über und über besetzt sind, auch mit Vorsicht zu genießen. Zumal dann, wenn so ein Produkt so viel kosten soll wie eine Motorjacht. Welche Geräte es wirklich für die oberen Zehntausend gibt, steht in unserer Topliste.

1. Falcon SuperNova Pink Diamond iPhone 6: Das teuerste Smartphone der Welt

 Das Falcon SuperNova Pink Diamond ist das teuerste Smartphone der Welt. fullscreen
Das Falcon SuperNova Pink Diamond ist das teuerste Smartphone der Welt. (©Falcon Luxury 2016)

43 Millionen Euro werden für dieses iPhone 6 fällig. Und dabei gibt es doch schon das iPhone 6s. Das Falcon SuperNova Pink Diamond iPhone 6 besteht aus einem 18-karätigen Gold-Gehäuse. Der Grund für den hohen Preis ist allerdings der rosafarbene Diamant auf der Rückseite.

2. iPhone 5 Black Diamond: Mit einem Carbonado-Diamanten

 Das iPhone 5 Black Diamond hat einen Homebutton aus einem seltenen schwarzen Diamanten. fullscreen
Das iPhone 5 Black Diamond hat einen Homebutton aus einem seltenen schwarzen Diamanten. (©Stuart Hughes 2016)

Das iPhone 5 Black Diamond ist mit einem schwarzen Diamanten alias Carbonado-Diamanten im Homebutton ausgestattet. Das ist eine besonders seltene, schwarze Diamanten-Art.  Auch ansonsten lässt sich das 13,1 Millionen Euro teure Smartphone nicht lumpen und besteht aus reichlich Gold, Diamanten und Saphirglas.

3. iPhone 4s Elite Gold: Das T-Rex-iPhone

 Das iPhone 4s Elite Gold enthält Teile eines echten Dinosaurierknochens. fullscreen
Das iPhone 4s Elite Gold enthält Teile eines echten Dinosaurierknochens. (©Stuart Hughes 2016)

6 Millionen britische Pfund alias 8 Millionen Euro kostet das iPhone 4s Elite Gold vom Designer Stuart Hughes. Schade, dass ein so teures Smartphone technisch veraltet ist. Als Entschädigung wurde es aus Diamanten, Gold, seltenen Edelsteinen und obendrein aus polierten Stücken eines originalen Dinosaurierknochens des Tyrannosaurus Rex gefertigt. Nur zwei dieser Smartphones wurden jemals hergestellt.

4. Amosu Call of Diamond: 6000 kleine Diamanten

 Das Amosu Call of Diamond bietet ein diamantenes Apple-Logo. fullscreen
Das Amosu Call of Diamond bietet ein diamantenes Apple-Logo. (©Alexander Amosu 2016)

Wer als Apple-Jünger seine Markenergebenheit besonders unter Beweis stellen möchte, kann dies mit dem Amosu Call of Diamond tun, bei dem das Apple-Logo aus Diamanten besteht. Wie auch der Rest des Gehäuses, das sich aus 6000 Diamanten zusammensetzt. Immerhin ist es ein iPhone 6 und insofern nicht zu veraltet wie viele andere sündteure Smartphones. Es dauert zwei Monate, ein solches iPhone 6 vom Designer Alexander Amosu via Handarbeit herzustellen. Das muss einem schon die 2,4 Millionen Euro wert sein, die das iPhone kostet.

5. Gresso: Das Titanmodell für 5.000 Dollar

 Das Gresso Smartphone hat ein Gehäuse aus Titan und ist sehr widerstandsfähig. fullscreen
Das Gresso Smartphone hat ein Gehäuse aus Titan und ist sehr widerstandsfähig. (©Gresso 2015)

Der US-Hersteller Gresso aus Florida bietet neben einem Titan-Case fürs iPhone auch ein eigenes handgefertigtes Smartphone an, das ein Gehäuse aus Titan hat: das Smartphone Gresso Regal. Die exklusive Hülle ist es, die das Luxus-Gerät wirklich teuer macht – dafür ist sie aber auch mega-stabil. Einfachere Ausführungen gibt’s ab 3.000 Dollar, das teuerste Smartphone schlägt mit 5.000 Dollar zu Buche. Das elektronische Innenleben ist eher gewöhnlich: Full HD, Quadcore-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB Speicher. Dafür ist das gute Stück aber limitiert – es wurden nur 999 Stück produziert und die Seriennummer eingraviert.

6. Vertu: Edel-Gerät mit Kalbsleder und Rotgold

 Das Vertu Pure Jet Red Gold: Mit Titanhülle und Kalbslederbezug kostet das Gerät 16.900 Euro. fullscreen
Das Vertu Pure Jet Red Gold: Mit Titanhülle und Kalbslederbezug kostet das Gerät 16.900 Euro. (©Vertu 2015)

Ebenfalls aus Titan ist das Modell "Pure Jet Red Gold" der britischen Luxusmarke Vertu. Mit 16.900 Euro bist Du dabei und bekommst dafür feinste Materialien. Neben dem bereits erwähnten Titan sind Kalbsleder und Rotgoldornamente verbaut. Damit das teure Teil gut in der Hand liegt, ist es mit einem Keramikkissen ausgestattet. Der Sound wurde zusammen mit Bang & Olufsen kreiert, die 13-Megapixel-Kamera stammt von Hasselblad und der Prozessor – und das ist keine Luxusmarke – ist ein Quadcore von Qualcomm. Immerhin sind die Klingeltöne vom Londoner Symphonieorchester eingespielt – hat auch nicht jeder.

7. Savelli Jardin Secret Black Insane: Das teure Frauen-Smartphone

 Das Savelli Black Insane: Ein Smartphone nur für Frauen mit Diamanten und Saphirglas. fullscreen
Das Savelli Black Insane: Ein Smartphone nur für Frauen mit Diamanten und Saphirglas. (©Savelli 2015)

Für den stolzen Preis von 119.000 Dollar sollen sich Frauen – und für die ist das verspielte Gerät gedacht – ein Savelli Jardin Secret Black Insane in die Handtasche stecken. Verarbeitet wurden 18-karätiges Weißgold, 75 Diamanten und unzerstörbares Saphirglas. Die Klingeltöne stammen von einem berühmten französischen DJ. Die technischen Eigenschaften des Luxus-Smartphones klingen weniger prosaisch: Android-System, Curved-Full-HD-Display mit 3,2 Zoll, 32 GB interner Speicher und zwei Kameras. Entscheidend sollen aber die zusätzlichen Angebote sein, darunter der Concierge-Service, der per GPS den Standort der Benutzerin feststellt und auf Basis des Profils dann Vorschläge für Aktivitäten, Hotels oder Restaurants unterbreitet. Also im Grunde nichts, was es nicht auch kostenlos gibt.

8. Lucca Italo: In Gold und nicht mal so teuer

 Das Lucca Italo Solido iPhone 6 Plus ist vergoldet und mit Swarovski-Steinen besetzt. fullscreen
Das Lucca Italo Solido iPhone 6 Plus ist vergoldet und mit Swarovski-Steinen besetzt. (©Lucca italo 2015)

Bei eBay werden diese vergoldeten iPhone 6 Plus-Modelle schon für 2.000 Dollar angeboten. Und wer geschickt handelt, kann vielleicht sogar den einen oder anderen Dollar Ermäßigung herausschlagen. Das Gerät wird in einem netten Köfferchen mit Seriennummer geliefert und soll resistent gegen Kratzer und fettige Fingerabdrücke sein.

9. Ist rosa Krokodilleder wirklich schön?

 Caimania iPhone: Vor allem für Kunden aus Osteuropa – für 2340 Dollar im Angebot. fullscreen
Caimania iPhone: Vor allem für Kunden aus Osteuropa – für 2340 Dollar im Angebot. (©Caimania 2015)

Vor allem an Kundschaft aus Osteuropa richtet sich nach Aussage des britischen Herstellers Caimania diese Luxus-iPhone-Reihe. Ein iPhone 6 ist etwa mit rosa Krokodilleder bezogen und mit einem verzierten Goldrand ausgestattet. Neben der Kamera prangt noch der Schriftzug mit dem Firmennamen – schön groß. Die Frage ist jetzt: Wer bezahlt für diesen Design-Unfall 2.340 Dollar?

10. Von Lamborghini kommen nicht nur Autos...

 Das Tonino Lamborghini 88 Tauri kostet 6.300 Dollar. fullscreen
Das Tonino Lamborghini 88 Tauri kostet 6.300 Dollar. (©Lamborghini 2015)

... aber die sehen eindeutig besser aus. Auch keine wirkliche Schönheit, sondern eher uncool-protzig kommt das Tonino Lamborghini 88 Tauri rüber. Für 6.300 Dollar bekommst Du ein Smartphone mit 5-Zoll-Display, das Full HD kann. Im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 801-Prozessor mit 3 GB RAM, der von Android 4.4 KitKat gesteuert wird. Es gibt zwei Kameras, die vordere hat 20 Megapixel und der Akku kann 3.400 mAh speichern. Das ist reichlich und bringt laut Hersteller 35 Stunden Sprachbetrieb. Das Gehäuse des Geräts besteht aus Leder und rostfreiem Stahl. Immerhin wird ein spezieller Kopfhörer mitgeliefert: Lamborghini Quantum ML-01.

11. Der Porsche-Blackberry für die Jackentasche

 Das P'9982 Smartphone von Blackberry kostet 1250 Euro und bietet cooles Design und gute technische Daten. fullscreen
Das P'9982 Smartphone von Blackberry kostet 1250 Euro und bietet cooles Design und gute technische Daten. (©Porsche Design/Blackberry 2015)

Von Porsche, aber längst nicht so teuer – und auch nicht ganz so teuer wie ein Auto ist das P'9982 Smartphone von Blackberry. Das Innenleben ist ganz Blackberry: 64 GB Speicher, neun Stunden Sprechzeit und viele übliche Smartphone-Funktionen. Die Rückseite des von Porsche gestalteten Geräts ist aus Leder. Für das Edel-Teil musst Du 1.250 Euro zahlen. Dafür bekommst Du das Blackberry-Betriebssystem, das über diverse Apps verfügt, aber natürlich nicht die Reichhaltigkeit wie etwa die Stores von Apple oder Google.

12. Navjack: Das Gold-iPhone aus China

 Das Navjack Aphrodite ist ein vergoldetes iPhone 6 und kommt aus China. fullscreen
Das Navjack Aphrodite ist ein vergoldetes iPhone 6 und kommt aus China. (©Navjack 2015)

Für gut 3.000 Euro verkauft die chinesische Firma Navjack ihre vergoldeten iPhone 6-Modelle. Die Geräte sind mit 24-karätigem Gold belegt und zusätzlich entsprechend gestaltet. Es gibt verschiedene Ausführungen des Geräts in unterschiedlichen Goldtönen. Irgendwo müssen die reichen Chinesen ihr Geld schließlich ausgeben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben