Ratgeber

Diese 10 Tipps und Tricks für das LG G5 solltest Du kennen

Das LG G5 hat mehr zu bieten als nur einen Wechsel-Akku.
Das LG G5 hat mehr zu bieten als nur einen Wechsel-Akku. (©TURN ON 2016)

Das LG G5 ist mit zahlreichen praktischen Funktionen ausgestattet. Wir verraten Dir 10 Tipps und Tricks, die Dir bei der Bedienung des Smartphones weiterhelfen und sogar Zeit sparen können.

Im Test hat sich das LG G5 als ein Smartphone mit einigen Besonderheiten erwiesen. Doch das Flaggschiff der Südkoreaner hat weit mehr zu bieten als nur einen Wechsel-Akku und eine Dual-Kamera. Wir verraten Dir 10 nützliche Tipps.

1. Schnellzugriff auf Kamera und Notizen

Beim LG G5 besteht die Möglichkeit, per Shortcut direkt vom ausgeschalteten Screen oder vom Sperrbildschirm auf verschiedene Apps zuzugreifen. Das klappt, indem Du die Lautstärketaste zweimal kurz hintereinander drückst. Zweimal leiser öffnet die Kamera-App und zweimal lauter startet die Notizen-App. Die Funktion sollte ab Werk bereits aktiviert sein. Falls es dennoch nicht funktioniert, kannst Du die Shortcuts unter "Einstellungen > Allgemein > Schnellzugriff" per Schieberegler aktivieren. Auf Wunsch kannst Du hier auch einstellen, dass die Kamera direkt beim Start per Schnellzugriff auch gleich ein Foto knipsen soll. Das ist besonders praktisch, wenn Du mal schnell irgendwo einen Schnappschuss machen möchtest.

 Die Lautstärketaste dient zum Schnellzugriff. fullscreen
Die Lautstärketaste dient zum Schnellzugriff. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

2. Display durch Anklopfen aufwecken

LG-Veteranen werden sich bei diesem Feature sofort zu Hause fühlen. So gibt es auch beim LG G5 das beliebte "KnockOn"-Feature, mit dem sich das Display durch doppeltes Tippen jederzeit aus dem Schlafmodus aufwecken lässt. Das ist immer dann praktisch, wenn Du nicht erst auf der Rückseite nach dem Home-Button fummeln möchtest. Einfach zwei kurze Tipper auf den Screen und schon ist das Bild da.

 Das Display lässt sich durch zweimaliges Anklopfen aufwecken. fullscreen
Das Display lässt sich durch zweimaliges Anklopfen aufwecken. (©TURN ON 2016)

3. Design des Smartphones ändern

Wie bei fast jedem Smartphone lässt sich auch beim LG G5 das Menü-Design nach dem eigenen Geschmack ändern. Das klappt über die vorinstallierte App LG Smart World. Dort kannst Du neue Wallpaper, Tastatur-Schemas, Schriftarten und andere Dinge herunterladen. Einige Elemente sind dabei kostenlos erhältlich, für andere verlangt der Hersteller Geld.

 In der LG Smart World lassen sich Design-Elemente herunterladen. fullscreen
In der LG Smart World lassen sich Design-Elemente herunterladen. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

4. Smart Bulletin aktivieren

Auch Smart Bulletin ist ein Feature, dass es bereits auf älteren LG-Smartphones gibt. Einfach gesagt handelt es sich dabei um einen Zusatz-Bildschirm, der erscheint, wenn Du vom Homescreen aus nach links scrollst. Dort bündelt LG Informationen aus verschiedenen Apps in Karten – ganz ähnlich wie Widgets. Aktivieren lässt sich Smart Bulletin über einen Schieberegler unter "Einstellungen > Anzeige > Homescreen".

 Smart Bulletin ist ein weiterer Screen mit Info-Karten. fullscreen
Smart Bulletin ist ein weiterer Screen mit Info-Karten. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

5. Smart Settings verwenden

Mit Smart Settings lassen sich verschiedene Einstellungen aktivieren, die das G5 automatisch ausführt, sobald eine bestimmte Voraussetzung gegeben ist. So kannst Du beispielsweise eine App festlegen, die automatisch gestartet werden soll, sobald Kopfhörer in das Smartphone eingesteckt werden. Im Idealfall sollte das natürlich eine Musik-App sein.

 Smart Settings schaltet ein paar praktische Zusatzfunktionen frei. fullscreen
Smart Settings schaltet ein paar praktische Zusatzfunktionen frei. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

6. Apps verbergen

Beim G5 verzichtet LG von Haus aus auf den lieb gewonnenen App-Drawer, sodass alle neuen Apps direkt auf dem Homescreen landen. Soll dieser nicht zumüllen, bleibt immer noch die Möglichkeit, einzelne Apps zu verbergen. Die nötige Funktion dazu findet sich unter "Einstellungen > Anzeige > Homescreen > Apps ausblenden". Versteckte Apps lassen sich in diesem Menü später auch wieder sichtbar machen.

 Einzelne Apps lassen sich verbergen. fullscreen
Einzelne Apps lassen sich verbergen. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

7. Always-On-Display bearbeiten

Das Always-On-Display auf dem LG G5 ist eine nette Sache – und es lässt sich sogar ein wenig anpassen. Wenn Dir die Uhrzeit zu langweilig ist, kannst Du Dir auch eine selbst gewählte Signatur auf dem ausgeschalteten Screen anzeigen lassen. Einfach unter "Einstellungen > Anzeige > Always-On-Display" gehen und dort statt Uhrzeit die Signatur auswählen. Im Anschluss musst Du noch die Schriftart und natürlich den Text selbst festlegen.

 Das Always-On-Display lässt sich minimal editieren. fullscreen
Das Always-On-Display lässt sich minimal editieren. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

8. Schnellzugriff auf "Einstellungen"

Wenn Du die "Einstellungen"-App vom Homescreen verbannen und dennoch den Schnellzugriff auf das Menü behalten möchtest, ist das beim LG G5 generell kein Problem. Durch das lange Drücken auf den Task-Manager-Button öffnet sich der Schnellzugriff auf die Einstellungen. Diese Funktion sollte LG-Veteranen bereits vertraut sein.

 LG bietet immer noch den Schnellzugriff auf die Einstellungen. fullscreen
LG bietet immer noch den Schnellzugriff auf die Einstellungen. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

9. Die Bedienungsleiste erweitern

Wie jedes andere Android-Smartphone auch bietet das LG G5 in der Standard-Bedienleiste neben dem Home-Button auch die Zurück-Taste und den Button für den Task Manager. Allerdings kannst Du auf Wunsch noch weitere Buttons zur Leiste hinzufügen, die dann auf jedem Screen und in jder App zur Verfügung stehen. Dazu wechselst Du einfach in "Einstellungen > Anzeige > Bedienungsleiste > Tastenkombination" und findest dort drei weitere Buttons zur Auswahl, die sich dauerhaft in der Bedienleiste andocken lassen. Maximal kannst Du fünf Buttons in der Leiste unterbringen.

 Die Bedienleiste beim LG G5 lässt sich erweitern. fullscreen
Die Bedienleiste beim LG G5 lässt sich erweitern. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

10. App-Drawer zurückholen

LG verzichtet bei seiner neuen Benutzeroberfläche UX 5.0 blöderweise auf den App-Drawer. Wer diesen trotzdem gern nutzen möchte, kann allerdings jederzeit eine alternative Oberfläche auf dem Smartphone installieren und verwenden. LG selbst bietet in seiner Smart World-App dazu beispielsweise die Oberfläche LG Home 4.0 an. Dabei handelt es sich um eine ältere Nutzeroberfläche, die vom Funktionsumfang aber identisch mit UX 5.0 ist und es gibt sogar einen App-Drawer. Nach dem Download sollte das G5 automatisch fragen, welche Nutzeroberfläche Du in Zukunft benutzen möchtest. Allerdings kannst Du diese auch jederzeit manuell unter "Einstellungen > Anzeige > Homescreen > Benutzeroberfläche wählen" wechseln.

Update, 28.04.2016: Mittlerweile bietet LG auch offiziell einen App-Drawer für das  G5 veröffentlicht. Diesen kannst Du Dir über "Einstellungen > Allgemein > Über das Telefon > Update Center > App Updates" kostenlos herunterladen. Dort musst Du einfach nach der Aktualisierung "Home & AppSchublade" suchen und diese herunterladen. Anschließend fragt Dich das G5 automatisch, ob Du die neue Nutzeroberfläche mit App-Drawer an Stelle der alten verwenden möchtest. Du kannst allerdings nach nachträglich jederzeit zwischen beiden Versionen hin und her wechseln.

Im Update-Center einfach "Home & AppSchublade" herunterladen. fullscreen
Im Update-Center einfach "Home & AppSchublade" herunterladen. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)
Anschließend fragt das LG G5 nach der bevorzugten Nutzeroberfläche. fullscreen
Anschließend fragt das LG G5 nach der bevorzugten Nutzeroberfläche. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)
Der App-Drawer erscheint an gewohnter Stelle. fullscreen
Der App-Drawer erscheint an gewohnter Stelle. (©Screenshot LG/ TURN ON 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben