Topliste

Diese 4 Dinge könnte Apple auf einer Frühjahrs-Keynote zeigen

Wird Apple auf seiner Frühjahrs-Keynote neue MacBooks vorstellen?
Wird Apple auf seiner Frühjahrs-Keynote neue MacBooks vorstellen? (©picture alliance / dpa Themendienst 2017)

Neben der iPhone 8-Keynote im September dürfte Apple bereits im Frühjahr einen Event veranstalten. Vermutlich im März oder April werden vor allem neue iPads erwartet und für das iPhone 7 eine neue Farbvariante. Was Apple außerdem zeigen könnte, erfährst Du in unserer Übersicht.

Bestätigt ist die Frühjahrs-Keynote von Apple zwar noch nicht, doch die Gerüchteküche brodelt bereits seit einiger Zeit. Traditionell fand die Frühjahrs-Keynote von Apple in den vergangenen Jahren im März statt, doch in diesem Jahr könnte das Event womöglich auch erst im April stattfinden.

1. Drei neue iPads werden erwartet

Apples iPad-Line-up umfasst derzeit gleich fünf Tablets: Das iPad mini 2, das iPad mini 4, das iPad Air 2, das iPad Pro mit 9,7 Zoll und mit 12,9 Zoll. Das letzte Update des iPad-Portfolios ist im März ein Jahr her – und umfasste ohnehin nahezu die gleiche Hardware wie sechs Monate zuvor auf der iPhone 6s-Keynote. Für die anstehende Keynote wird daher gemeinhin mit einem umfangreicheren Update gerechnet.

 Ziemlich sicher wird Apple neue iPads präsentieren. fullscreen
Ziemlich sicher wird Apple neue iPads präsentieren. (©Screenshot TURN ON/Apple 2016)

Gerüchten zufolge plant Apple unter anderem ein iPad mit einer Bildschirmdiagonale von 10,5 Zoll. Aufgrund des erwarteten rahmenlosen Designs soll das Modell aber vergleichbare Maße wie ein iPad mit 9,7 Zoll besitzen. Kurzum: Ein größerer Bildschirm im kompakten Gewand. Auch die iPads mit 9,7 und 12,9 Zoll dürften Hardware-Upgrades erhalten. Ansonsten steht das Debüt eines iPad mini Pro mit 7,9 Zoll seit Kurzem im Raum. Allerdings: Die neuen iPads könnten erst im Mai oder gar Juni ausgeliefert werden, heißt es aus Zuliefererkreisen.

2. iPhone 7 in Rot, iPhone SE mit 128 GB Speicher?

 Das iPhone SE könnte in einer 128-GB-Version erscheinen. fullscreen
Das iPhone SE könnte in einer 128-GB-Version erscheinen. (©TURN ON 2016)

Das Thema iPhone spielt auf Frühjahrs-Keynotes traditionell eine eher untergeordnete Rolle. Denn: Neue Flaggschiff-iPhones sind naturgemäß den Herbst-Events vorbehalten. Allerdings "überraschte" Apple im vergangenen März mit der Vorstellung des 4 Zoll großen iPhone SE. Das kompakte Smartphone ist von der Leistung mit einem iPhone 6s vergleichbar und in den Speichergrößen 16 GB und 64 GB erhältlich. Gerüchten zufolge könnten die Kalifornier ein iPhone SE mit 128 GB Speicherkapazität ankündigen.

Ebenfalls seit einiger Zeit im Gespräch ist eine neue Farboption für das iPhone 7. Das derzeitige Top-Modell aus Cupertino könnte in der Farbe Rot erscheinen. Bislang gibt es das Modell in Diamantschwarz, Schwarz, Silber, Gold und Roségold zu kaufen. Damit dürfte sich das US-Unternehmen einen Anstieg der iPhone-Verkäufe erhoffen, ohne neue Hardware veröffentlichen zu müssen.

3. Apple könnte Mac-Line-up auffrischen

 Ob Apple sein Mac-Line-up auffrischen wird, ist noch unklar. fullscreen
Ob Apple sein Mac-Line-up auffrischen wird, ist noch unklar. (©Pixabay 2016)

Seine Mac-Sparte behandelt Apple seit einiger Zeit eher stiefmütterlich, sieht man von den neuen MacBook Pro-Modellen mit Touch Bar im vergangenen Herbst einmal ab. Das Mac-Portfolio bietet mit Sicherheit am meisten Spielraum für neue Hardware. Ganz gleich, ob der iMac, der Mac mini oder auch der Mac Pro: Viele Modelle sind sichtlich in die Jahre gekommen. Ob Apple sein Line-up in diesem Jahr auffrischt, bleibt aber abzuwarten. Gerüchte über neue Macs sind Mangelware. Am wahrscheinlichsten dürfte wohl ein Upgrade für das 12-Zoll-MacBook sein, während es um iPad mini und iPad Pro merklich ruhiger, ja fast schon unheimlich still ist.

4. Apple Watch: Neue Armbänder, aber keine neue Hardware

 Keine neue Apple Watch, dafür wahrscheinlich neue stylische Armbänder. fullscreen
Keine neue Apple Watch, dafür wahrscheinlich neue stylische Armbänder. (©Apple 2016)

Eine neue Apple Watch dürften die Kalifornier nicht im Gepäck haben, dafür aber womöglich einige neue Armbänder und womöglich auch neue Materialien. Doch ansonsten sind in puncto Smartwatch auf der Frühjahrs-Keynote keine Akzente zu erwarten. Die Apple Watch 3 dürfte hingegen noch einige Zeit auf sich warten lassen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben