Topliste

Diese 5 Features klaut sich Android N von iOS 9

Android N leiht sich einige Features bei iOS 9.
Android N leiht sich einige Features bei iOS 9. (©Google 2016)

Für Android N scheint sich Google zumindest in einigen Bereichen von iOS 9 inspirieren zu lassen. Wir zeigen Dir fünf neue Features, bei denen Apple einfach schneller war.

Mit Android N arbeitet Google derzeit fleißig an der nächsten Version des Android-Betriebssystems. Eine Vorab-Entwicklerversion der Software ist derzeit bereits für die Besitzer von Nexus-Geräten verfügbar und offenbart einige der neuen Funktionen. Einige der Features könnten sich die Entwickler von Google jedoch gut und gerne bei Apples iOS 9 abgeschaut haben. Redmondpie hat diese zusammengetragen.

1. Der Split-Screen-Modus

Ein Split-Screen-Modus wurde von Android-Usern erstmals offensiv nach der Veröffentlichung des Google Pixel C eingefordert. Denn obwohl das Tablet mit Ansteck-Tastatur von Google als Laptop-Ersatz konzipiert ist, sind echte Multitasking-Arbeiten damit bislang kaum möglich. Apple hat ein entsprechendes Feature, mit dem sich zwei Apps nebeneinander auf dem Desktop darstellen lassen, bereits in iOS 9 integriert und nennt es Split View.

Im Android-Bereich ist der Splitscreen-Modus übrigens ebenfalls ein alter Bekannter. Diesen gibt es dort nämlich bereits seit einigen Jahren in den Android-Verionen von Samung (TouchWiz) und LG (UX). Genau genommen war Android in diesem Bereich also doch schneller, nur eben Google nicht.

2. Nachtmodus für das Display

iPhone-Besitzer dürfen sich seit iOS 9.3 über den Night Shift-Modus freuen. Dieser reduziert bei Nacht den Anteil des blauen Lichts, der vom Display ausgestrahlt wird. Dadurch wirkt das Bild wärmer und strengt die Augen bei nächtlicher Betrachtung weniger an. Außerdem soll durch den Verzicht auf blaues Licht die Produktion des schlaffördernden Hormons Melatonin im Körper gefördert werden.

Google möchte einen Night Mode auch für Android N anbieten. Aktuell können sich Android-Nutzer aber bereits über Drittanbieter-Apps, die einen Blaulichtfilter für das Display versprechen, Abhilfe verschaffen.

 Der Night Shift-Modus auf dem iPhone. fullscreen
Der Night Shift-Modus auf dem iPhone. (©Twitter/MacRumors 2016)

3. Benachrichtigungen nach Apps sortieren

Eine besonders praktische iOS-Funktion ist die Möglichkeit, Benachrichtigungen im Notification Center nach den zugehörigen Apps zu sortieren. Gerade für Smartphone-User, die viele Benachrichtigungen aus vielen Apps erhalten, ist das ein echter Segen. Android kennt eine solche Funktion bislang nicht. Auch das soll sich jedoch mit der N-Version des Betriebssystems ändern.

4. Schnelle Antwort

Apple nennt das Ganze Quick Reply, bei Android soll es Direct Reply heißen. Mit der Funktion haben iPhone-Besitzer schon seit iOS 8 die Möglichkeit, auf Chatnachrichten direkt über das Notification Center zu antworten, ohne direkt in die Chat-App wechseln zu müssen. Seit iOS 9 funktioniert dieses Feature auch mit Drittanbieter-Apps wie WhatsApp. Android-User müssen sich allerdings noch bis zur Veröffentlichung von Android N gedulden, bevor auch sie die Funktion in der Benachrichtigungsleiste nutzen können.

 Die Schnellantwort funktioniert derzeit nur mit iOS. fullscreen
Die Schnellantwort funktioniert derzeit nur mit iOS. (©Screenshot TURN ON 2015)

5. Bild-in-Bild auf dem Fernseher

Und noch ein Feature, über das sich vor allem Besitzer von Android-TVs und Set-Top-Boxen freuen dürften: Mit Android N bekommt zumindest die TV-Version von Android einen Bild-in-Bild-Modus. Unter iOS 9 gibt es diese Funktion bereits für iPads.

Was ist mit 3D Touch?

Möglicherweise könnte sich Android N mit 3D Touch auch noch ein weiteres Feature bei iOS 9 abschauen. Gerüchte besagen, dass das Betriebssystem auch 3D Touch unterstützen könnte. Allerdings dürfte das derzeit nur wenigen Smartphone-Besitzern nutzen, da bislang nur die 128-GB-Version des Huawei Mate S sowie das Huawei P9 Plus einen entsprechenden Bildschirm besitzen.

 Das Huawei Mate S beherrscht als erstes Android-Phone 3D Touch. fullscreen
Das Huawei Mate S beherrscht als erstes Android-Phone 3D Touch. (©TURN ON 2015)

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben