menu

Diese Tools fürs Home-Office kannst Du gerade kostenlos herunterladen

Home-Office
Zahlreiche Tools fürs Home-Office oder das Lernen daheim werden derzeit gratis angeboten. Bild: © Adobe Stock/Rymden 2020

Hunderttausende Menschen arbeiten derzeit im Home-Office und nicht im Büro. Viele Tech-Unternehmen stellen daher Tools aktuell für einige Wochen oder sogar Monate kostenlos zur Verfügung. Wir stellen eine Auswahl von Programmen vor.

Lifesize

Das Unternehmen Lifesize bietet sein Premium-Abo für Videokonferenzen für die kommenden sechs Monate kostenlos an. Das Programm ermöglicht Videotelefonie mit bis zu 25 Teilnehmern auf allen gängigen Plattformen und ist somit vor allem für kleinere Firmen im Home-Office gut geeignet. Noch mehr Programme für Videokonferenzen findest Du in dieser Übersicht.

Die richtige Technik fürs Arbeiten im Home-Office
Vom PC oder Notebook bis hin zu Headset und Telefon: Technik für ein produktives Arbeiten von zu Hause bei SATURN

TeamViewer

TeamViewerfullscreen
TeamViewer kann inoffiziell jetzt auch beruflich genutzt werden. Bild: © YouTube/TeamViewer 2016

TeamViewer, ein Tool für professionelle Fernwartung, geht derzeit einen unkonventionellen Weg: Wie PC Welt berichtet, drückt das Unternehmen aktuell ein Auge bei der beruflichen Nutzung der privaten kostenlosen Version zu. Nur in Fällen, in denen das kostenlose Teamviewer in einem Unternehmen beispielsweise im Callcenter mit 150 gleichzeitigen Verbindungen verwendet werden würde, würde das Unternehmen die Verbindung auch weiterhin kappen.

Office-Lösungen von Microsoft, Google & Co.

Microsoft-Windows-Office-Icons
Microsoft-Windows-Office-Icons Bild: © 2018 Microsoft

Microsoft und Google bieten Teile ihrer Office-Anwendungen derzeit kostenlos an. So sind für Nutzer der Google G Suite bis zum 1. Juli einige Premium-Features gratis freigeschaltet,  etwa die 250-Teilnehmer-Option für Hangout-Calls. Unterdessen können Einzelpersonen nun Microsoft Teams in der Pro-Version kostenlos nutzen ... und das laut Hersteller bis Januar 2021! Außerdem können Teams-Nutzer in Echtzeit in den Office-Anwendungen für das Web zusammenarbeiten, einschließlich Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen stellt  Microsoft unterdessen Office-365-Pakete für mehrere Monate zur Verfügung.

Als Alternative bietet sich das Office-Paket Remotely des indischen Unternehmens Zoho an, das bis zum 1. Juli ebenfalls kostenfrei genutzt werden kann. Das bekannte Tool 1Password verlängert seine kostenlose Testphase des Business-Modells unterdessen von 30 Tagen auf sechs Monate.

Adobe Creative Cloud

Normalerweise kostet ein Monatsabo für die Adobe Creative Cloud mit allen Applikationen 59,49 Euro. Aufgrund der aktuellen Lage bietet Adobe die Creative Cloud nun aber für Schüler, Pädagogen und Studenten bis zum 31. Mai 2020 kostenfrei an, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag mitteilte. Laut golem.de sind die Bedingungen für einen kostenlosen Zugang allerdings etwas kompliziert. So handelt es sich faktisch nur um eine Erweiterung bestehender Lizenzen für den Heimgebrauch.

Die temporäre Lizenz für die Nutzung der Adobe-Creative-Cloud-Anwendungen im Home-Office muss ein Administrator bei Adobe mit einem Online-Formular beantragen und kann diese dann über die Adminkonsole einrichten und an die Nutzer schicken. Diese müssen sich dann bei Adobe einloggen und die Software installieren.

Bonus: Discord mit kostenlosem Upgrade

Discordfullscreen
Discord erlaubt jetzt mehr Teilnehmer bei seiner "Go Live"-Funktion. Bild: © Discord 2018

Das vor allem unter Gamern beliebte Sprach- und Chatprogramm Discord ist natürlich an sich bereits kostenlos. Aufgrund der aktuellen Lage erklärte das Unternehmen allerdings via Twitter, dass die Begrenzung bei der "Go Live"-Funktion für das Teilen des Bildschirms gratis von 10 auf 50 Teilnehmer erhöht wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Software

close
Bitte Suchbegriff eingeben