menu

Dolby-Atmos-Lautsprecher: 6 empfehlenswerte Boxen für satten 3D-Sound

lautsprecher
Wer Dolby Atmos genießen möchte, benötigt spezielle Lautsprecher.

Wer in seinem Heimkino üppigen Surround-Sound genießen möchte, wird oftmals über den Einsatz von Dolby Atmos nachdenken. Doch um vom 3D-Tonformat zu profitieren, brauchst Du entsprechende Boxen. 6 empfehlenswerte Dolby-Atmos-Lautsprecher haben wir für Dich zusammengestellt.

Warum spezielle Lautsprecher für Dolby Atmos?
Dolby-Atmos-Lautsprecher verfügen über eine spezielle Bauweise, um den Ton in einem bestimmten Winkel an die Decke des Raumes zu werfen. Der Klang strahlt zurück und erschallt direkt über dem Zuschauer, wodurch dieser den Sound deutlich immersiver erleben kann. Dolby-Atmos-Lautsprecher können oftmals direkt auf bereits vorhandenen Frontlautsprechern oder an der Decke angebracht werden. Im letzteren Fall gelingt der Schall direkt vom Deckenlautsprecher zum Zuschauer. Der AV-Receiver muss für den Anschluss der zusätzlichen Speaker gerüstet sein und auch Dolby Atmos unterstützen.

Onkyo SKH-410: Preisgünstiges Einsteigermodell

Onkyo Dolby Atmos fullscreen
Der günstigste Einstieg in die Dolby-Atmos-Welt.

Bei den Onkyo SKH-410 handelt es sich um zertifizierte Dolby-Atmos-Lautsprecher mit Holzgehäuse und integriertem Schallwandler mit 8-Zentimeter-Papierkonus.  Du kannst sie an bereits vorhandenen Frontlautsprechern anbringen oder auch an der Decke platzieren, um eine noch bessere Wiedergabe der Höheneffekte zu genießen. Die Gesamtleistung beträgt 100 Watt, optisch abgerundet werden die Boxen durch ein schwarzes Vinyl-Finish im "Brushed Hairline"-Design. Kostenpunkt: unter 100 Euro. Der ideale Einstieg in die Welt von Dolby Atmos.

Onkyo SKH-410 bei SATURN kaufen

Quadral Phase A5: Solides Einsteigermodell

Quadral Phase 5 fullscreen
Mit leistungsstarkem Breitband-Chassis: die Quadral Phase A5.

Die Aufsatzlautsprecher Quadral Phase A5 verfügen über ein leistungsstarkes Breitband-Chassis und lassen sich auf Wunsch auch an der Decke anbringen. Sie erreichen eine Gesamtleistung von 40 Watt, sind Dolby-Atmos-zertifiziert und liefern ein dreidimensionales Klangbild, das durch von der Decke reflektierende Schallwellen entsteht. Mit einem Preis von um die 150 Euro fallen die Quadral Phase A5 fast doppelt so teuer aus als die Onkyo SKH-410.

KEF R50: Lautsprecher der gehobenen Mittelklasse

KEF R50 fullscreen
Mit integrierter Uni-Q-Technologie: die KEF R50.

Die KEF R50 können wahlweise als Front-, Rear- oder Regallautsprecher eingesetzt werden. Die Dolby-Atmos-Boxen verfügen über ein geschlossenes Design und sind mit der Uni-Q-Technologie ausgestattet, womit ein großer Hörbereich abgedeckt wird.

Die Kombination aus 25-mm-Hochtöner, 130-mm-Tief/Mitteltönerund die "Tangerine Waveguide"-Technik von KEF für eine maximale Klangdispersion soll eine "exzellente Dynamik" garantieren und eine gleichermaßen präzise, schnelle sowie saubere Mittelfrequenzwiedergabe erreichen.

Mit Preisen um die 600 Euro richten sich die Dolby-Atmos-Lautsprecher an Nutzer mit höchsten Ansprüchen.

Elac Debut A4.2: Speaker der unteren Mittelklasse

Elac Debut A4.2 fullscreen
Für Räume bis maximal 40 m²: die Elac Debut A4.2.

Die Dolby-Atmos-Lautsprecher von Elac sind für Räume mit 15 bis 40 m² geeignet und können direkt auf Front- oder Rear-Lautsprechern platziert werden – eine Montage an der Wand ist nicht vorgesehen. Sowohl Tief-, Mittel- als auch Hochtöner wurden vor dem Hintergrund einer hohen Präzision konzipiert. Das am Computer entwickelte Gehäuse wurde auf das Lautsprecherchassis abgestimmt, während in Hörsitzungen der letzte Feinschliff in Sachen Sound erfolgte. Dabei erreichen die Boxen eine Leistung von 80 Watt und kosten weniger als 200 Euro.

ELAC Debut A4.2 bei SATURN kaufen.

Sony SSCSE: Mittelklasse-Lautsprecher mit MDF-Gehäuse

Die Sony SSCSE lassen sich sowohl auf vorhandenen Lautsprechern platzieren als auch an der Wand anbringen. Dank robustem MDF-Gehäuse werden unerwünschte Vibrationen gedämpft und aufgefangen. Das Ergebnis: eine klare und räumlich ausgedehnte Klangwiedergabe. Die Dolby-Atmos-Lautsprecher punkten mit einem kompakten Design, das genau auf die CS-Serie von Sony abgestimmt ist. Die Gesamtleistung beträgt 100 Watt, neben Dolby Atmos sind die Lautsprecher auch mit DTS:X kompatibel. Sie kosten etwas mehr als 200 Euro.

Sony SSCSE bei SATURN kaufen

Teufel Reflekt: Mittelklasse-Lautsprecher mit Auro-3D

Teufel Reflekt fullscreen
Punkten mit Auro-3D-Unterstützung: die Teufel Reflekt.

Ob an der Wand, auf dem Frontlautsprecher oder als Rear-Speaker – die Teufel Reflekt sind vielfältig einsetzbar. An der Wand ist eine horizontale oder vertikale Montage möglich, ein drehbarer Wandhalter ist direkt mit dabei. Neben Dolby Atmos sind die Lautsprecher für DTS:X und sogar für Auro-3D geeignet. Punkten will Teufel mit einem 2-Wege-System, das über eine spezielle Abstrahlcharakteristik mit langhubigem Tiefmitteltöner verfügt. Die unauffällig Matt-Schwarz-Lackierung rundet das Gesamtpaket ab, das für rund 300 Euro verkauft wird.

    Kommentar schreiben
    Relevante Themen:

    Neueste Artikel zum Thema Lautsprecher

    close
    Bitte Suchbegriff eingeben