Topliste

EM 2016 im Live-Stream sehen: Mit diesen 4 Tipps gelingt's

Die EM 2016 lässt sich auch bequem per Live-Stream verfolgen.
Die EM 2016 lässt sich auch bequem per Live-Stream verfolgen. (©picture alliance / dpa 2016)

Wer die EM 2016 im Live-Stream sehen will, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. ARD und ZDF übertragen die Spiele der EM 2016 nicht nur im TV, sondern auch als Live-Stream auf ihrer Internetseite und über Apps. Mit unseren 4 Tipps verpasst Du garantiert kein Spiel.

Wenn am 10. Juni der Startschuss zur EM 2016 fällt, können die 51 Spiele der Europameisterschaft nicht nur im TV verfolgt werden, sondern auch im Live-Stream – und das völlig kostenlos. Wir erklären, welche Möglichkeiten es gibt und welche Apps abseits von ARD und ZDF ebenfalls genutzt werden können.

1. Das Erste: 22 Spiele der EM 2016 im Live-Stream

 Über die Sportschau-App lassen sich Spiele der EM 2016 schauen. fullscreen
Über die Sportschau-App lassen sich Spiele der EM 2016 schauen. (©iTunes/WDR mediagroup digital GmbH 2016)

Das Erste, also die ARD, überträgt insgesamt 22 Spiele der EM 2016, darunter auch das Finale am 10. Juli. Immer dann, wenn also Das Erste am Drücker ist, kann ein entsprechender Live-Stream im Netz auf Sportschau.de verfolgt werden. Die Sportschau gibt es zudem kostenlos als App für iOS, Android und Windows. Wer einen Amazon Fire TV oder einen Apple TV besitzt, kann sich die entsprechende App ebenfalls herunterladen.

2. ZDF: 23 Spiele der EM 2016 im Live-Stream

 Auch das ZDF ist mit einer App auf diversen Plattformen vertreten. fullscreen
Auch das ZDF ist mit einer App auf diversen Plattformen vertreten. (©iTunes/ZDF 2016)

Das ZDF strahlt 23 Partien der EM 2016 aus, darunter das Auftaktspiel Frankreich gegen Rumänien am 10. Juni. Auf seiner Internetseite ZDFSport.de bietet der Mainzer Sender zudem alle übertragenen Spiele als Live-Stream an. Mit der kostenlosen ZDF-App, verfügbar für iOS, Android und Windows verpasst Du ebenfalls kein wichtiges Spiel. Auch eine App für den Amazon Fire TV und den Apple TV gibt es.

3. Sat. 1: 6 Spiele der EM 2016 im Live-Stream

 Sat.1 wird insgesamt sechs Spiele im LIve-Stream anbieten. fullscreen
Sat.1 wird insgesamt sechs Spiele im LIve-Stream anbieten. (©iTunes/ProSiebenSat.1 Digital GmbH 2016)

Mit Sat.1 mischt eine weitere TV-Anstalt bei der EM 2016 mit – wenn auch nur in einem überschaubaren Rahmen. So wird Sat.1 insgesamt sechs sogenannte Parallelspiele im TV und Live-Stream zeigen. Dabei handelt es sich jeweils um die letzten Begegnungen in der Gruppenphase, die aus Gründen des Wettbewerbs zeitgleich beginnen. Ein Live-Stream wird sowohl auf Sat1.de als auch auf Ran.de angeboten. Außerdem steht eine App umsonst für iOS und Android zum Download bereit.

4. Magine oder Zattoo bieten ebenfalls Live-Streaming

 Anbieter wie Magine oder Zattoo bieten ebenfalls kostenloses Live-Fernsehen. fullscreen
Anbieter wie Magine oder Zattoo bieten ebenfalls kostenloses Live-Fernsehen. (©Magine AB 2016)

Wer Dienste wie Magine oder Zattoo nutzt, kann ebenfalls die EM 2016 im Live-Stream sehen – in der kostenlosen Variante allerdings nur, wenn die Öffentlich-Rechtlichen am Zug sind. Wer auch die Spiele von Sat.1 sehen möchte, muss zahlen. Ansonsten sind die Online-TV-Anbieter eine gute Alternative, um die EM 2016 im Live-Stream zu empfangen. Nicht zuletzt gibt es Apps von Magine oder Zattoo für die unterschiedlichsten Plattformen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben