Ratgeber

Google Play Music: Alle Infos über Kosten, Abo kündigen etc.

Wir klären alles, was Du zu Googles Streamingdienst Play Music wissen musst.
Wir klären alles, was Du zu Googles Streamingdienst Play Music wissen musst. (©YouTube/Android Authority 2017)

Unbegrenzten Zugriff auf Millionen von Songs – genau das bietet der Musik-Streamingdienst Google Play Music. Alles, was Du zu den Features, Kosten oder Kündigung des Angebots wissen musst, haben wir hier zusammengefasst.

Kosten: So hoch ist der Preis für Google Play Music

Google Play Music ist der hauseigene Streamingdienst von Google für Android-Smartphones, aber auch auf dem PC oder Android TV und auf dem iPhone kann Play Music genutzt werden. Das Angebot umfasst mehr als 40 Millionen Songs. Doch zunächst zu den Kosten von Google Play Music: Die Nutzung des gesamten Angebots schlägt mit monatlich 9,99 Euro zu Buche. Der Streamingdienst kann aber einen Monat lang kostenlos getestet werden. Gezahlt werden kann per Kreditkarte, Paypal oder direkt über die Mobilfunkabrechnung der vier großen Provider.

Für 14,99 Euro im Monat kannst Du auch eine Familienmitgliedschaft abschließen. Bis zu fünf Familienmitglieder können dann ebenso auf mehr als 40 Millionen Songs zugreifen, maximal zehn unterschiedliche Geräte sind in diesem Tarif zulässig.

Kostenlose Testphase und Kündigung

Um Google Play Music nutzen zu können, musst Du zunächst die Musik-App auf dem Android-Smartphone öffnen. Tippe dann auf das Hamburger-Symbol mit den drei Balken, dann auf "Einstellungen > Kostenlos testen", um die Gratis-Testphase zu starten. Falls Du den Dienst direkt abonnieren willst, wähle "Google Play Musik abonnieren". Solltest Du die kostenlose Testphase bereits in Anspruch genommen haben, bekommst Du nur noch die Option "Abonnieren" angeboten.

Möchtest Du Google Play Music nicht weiter nutzen, kannst Du jederzeit innerhalb der kostenlosen Testphase kündigen – und natürlich auch zu jedem Zeitpunkt innerhalb des Abos. Tust Du das nicht, werden Dir die knapp 10 Euro Monat für Monat in Rechnung gestellt. Um den Streamingdienst zu kündigen, reicht es nicht aus, einfach nur die App vom Smartphone zu deinstallieren. Du musst das Play-Music-Abo aktiv kündigen. Öffne dazu den Play Store, tippe auf die drei Balken, wähle dann: "Konto > Abos". Tippe auf das entsprechende Abonnement, anschließend auf "Stornieren".

So kannst Du eigene Songs hochladen

Selbst ohne kostenpflichtiges Premium-Abo kannst Du bis zu 50.000 Songs in Google Play Music speichern. Besonders sinnvoll für Raritäten, die der Google-Dienst nicht im Portfolio hat. Der Upload gestaltet sich ziemlich unkompliziert: Am einfachsten funktioniert das über den Google Play Musik-Manager, den es kostenlos für Windows und Mac als Download gibt. Hast Du das Tool installiert, musst Du Dich nur noch mit Deinem Google-Account anmelden und den Speicherort Deiner Musiksammlung definieren. Folge den weiteren Anweisungen am Bildschirm, um eigene Musik zu Google Play Music zu transferieren.

Die Metadaten der hochgeladenen Tracks kannst Du schnell bearbeiten und anpassen. Sprich: Albumname, Releasejahr oder auch Genre. Um das zu tun, musst Du lediglich die drei Punkte anklicken, die sich neben jedem Song befinden. Tippe dann auf "Bearbeiten", um Änderungen vorzunehmen. Beachte, dass Du keine Änderungen an Titeln vornehmen kannst, die gerade gestreamt werden.

So kannst Du die Qualität ändern

 Wer unterwegs Musik über Google Play Music streamt, sollte eine angemessene Qualität einstellen. fullscreen
Wer unterwegs Musik über Google Play Music streamt, sollte eine angemessene Qualität einstellen. (©Screenshot TURN ON/Apple/Google 2017)

Google Play Music streamt Musik auf Dein Smartphone automatisch in der Qualität, die Deiner Internetverbindung entspricht. Bei ausreichend schnellem Internet werden Songs in einer Bitrate mit bis zu 320 kbit/s gestreamt, bei langsamer Verbindung reduziert sich die Bitrate automatisch. Du kannst die Qualität aber auch selbst definieren. Öffne dazu die Google Play Music App und wähle über die drei Balken die Einstellungen. Im Bereich "Qualität über Mobilfunknetz" kannst Du jetzt die gewünschte Qualitätsstufe definieren.

Bewerte Songs für passendere Musikempfehlungen

Um bessere Empfehlungen für neue Musik angeboten zu bekommen, kannst Du die Tracks mit einem Daumen hoch oder runter bewerten, damit Google Play Musik Deinen Musikgeschmack besser einschätzen kann. Umso öfter Du diese Möglichkeit in Anspruch nimmst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, passende Empfehlungen im Home-Feed angezeigt zu bekommen. Übrigens: Möchtest Du Freunde oder Bekannte an Deiner Lieblingsmusik teilhaben lassen. So kannst Du über das Kontextmenü nicht nur einzelne Titel, sondern auch komplette Playlists teilen.

Playlists offline speichern

Nicht immer wirst Du unterwegs eine ausreichend gute Internetverbindung haben, um Songs reibungslos auf Dein Smartphone streamen zu können – vielleicht ist Dein Datenvolumen auch aufgebraucht. Zum Glück verfügt Google Play Music über einen Offline-Modus. So kannst Du Playlisten ganz einfach auf Deinem Gerät speichern und diese unabhängig von der Internetverbindung genießen. Wechsel dazu in die gewünschte Playlist, tippe auf das Pfeil-Symbol und lade die Playlist herunter.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben