Ratgeber

Google Play Store funktioniert nicht mehr? Das kannst Du machen

Ein nicht mehr funktionierender Google Play Store lässt sich meist leicht reparieren.
Ein nicht mehr funktionierender Google Play Store lässt sich meist leicht reparieren. (©TURN ON 2017)

Der Google Play Store funktioniert nicht mehr? Das ist ärgerlich, weil Du ohne ihn nicht länger unkompliziert und relativ sicher Apps herunterladen kannst. In der Regel lässt sich das Problem aber einfach lösen. Hier zeigen wir neun Möglichkeiten, wie Du den Play Store wieder zum Laufen bekommst.

1. Internetverbindung prüfen

Vielleicht lässt sich der Play Store nicht öffnen, weil Deine Internetverbindung getrennt wurde? Sieh nach, ob die Verbindung mit WLAN oder mit dem mobilen Internet noch steht. Vielleicht ist eine der beiden Verbindungen gerade instabil, dann versuche es mit der jeweils anderen, bevor Du zu den Schritten unten greifst.

2. Datum richtig einstellen

Datum und Uhrzeit müssen auf Deinem Smartphone richtig eingestellt sein, damit der Play Store funktioniert. Das liegt daran, dass die Verschlüsselung der Verbindung zu den Google-Servern synchron zu der richtigen Zeit erfolgen muss. Überprüfe die Zeit am besten mit einer Funkuhr oder mit einem anderen Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, wie einem Tablet oder einem PC.

3. Cache leeren

Im Zwischenspeicher namens Cache werden temporäre Dateien untergebracht. Möglicherweise sind einige dieser Dateien im Play-Store-Cache fehlerhaft und führen so zu Problemen mit der App. Du kannst einfach den Cache leeren und sehen, ob der Play Store dann funktioniert. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Apps > Google Play Store". Hier öffnest Du die Option "Speicher" und tippst auf "Cache leeren". Vielleicht funktioniert die Play-Store-App nun wieder, wenn Du sie neu öffnest.

 Den Cache der Google-Play-Store-App zu löschen, kann bei Problemen helfen. fullscreen
Den Cache der Google-Play-Store-App zu löschen, kann bei Problemen helfen. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

4. Daten löschen

Auch die von der Play-Store-App gesicherten Daten können fehlerhaft sein. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Apps > Google Play Store". Öffne die Option "Speicher" (nicht "Daten") und wähle hier "Daten löschen". Starte den Play Store neu und siehe nach, ob der Fehler behoben wurde.

5. Play-Store-Updates deinstallieren

Eine weitere potenzielle Fehlerquelle sind App-Updates. Manchmal werden versehentlich unfertige Updates mit Bugs veröffentlicht oder fehlerfreie Updates werden falsch installiert. Vielleicht klappt die Installation beim nächsten Versuch oder der Fehler wurde seitens Google gepatcht. Um Play-Store-Updates zu deinstallieren, gehst Du auf "Einstellungen > Allgemein > Apps > Google Play Store" und öffnest das Einstellungen-Menü mit den drei Punkten rechts oben neben "App-Info".

Tippe hier auf "Updates deinstallieren". Nun erscheint der Hinweis: "Diese App durch die Werksversion ersetzen? Alle Daten werden entfernt". Bestätige die Wahl mit "OK". Eventuell funktioniert der Play Store in der Werksversion nicht richtig, aber wenn Du die Updates neu installierst, sollte er wieder gehen.

 In den App-Einstellungen deinstallierst Du potenziell fehlerhafte Updates des Google Play Store. fullscreen
In den App-Einstellungen deinstallierst Du potenziell fehlerhafte Updates des Google Play Store. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

6. Google-Play-Dienste-Cache löschen

Die App Google Play Dienste, welche unter anderem die Google-Play-Apps aktualisiert und zur Authentifizierung von Google-Diensten sowie zur Synchronisierung von Kontakten dient, kann ebenso die Ursache der Probleme mit der Google-Play-App sein. Du kannst es einmal mit dem Löschen des App-Caches versuchen. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Apps > Google Play Dienste." Wähle "Speicher" und tippe auf "Cache leeren". Öffne nun den Play Store erneut und prüfe, ob das Problem behoben ist.

7. Smartphone neu starten

Ein Neustart des Smartphones kann ebenso weiterhelfen. Dabei werden auch alle Apps neu gestartet. Es wäre, ähnlich wie bei Windows-PCs, denkbar, dass sich Apps und Einstellungen irgendwann miteinander im Konflikt befinden oder sich Fehler eingeschlichen haben. Ein Neustart sorgt für Ordnung.

8. Google-Konto entfernen und wieder hinzufügen

Möglicherweise hat es einen Fehler mit der Synchronisierung Deines Google-Kontos gegeben. Wenn die anderen Möglichkeiten nicht zum Erfolg führen, empfehlen wir die Entfernung des Google-Kontos, wobei Du es anschließend wieder ergänzen solltest. Gehe zu diesem Zweck auf "Einstellungen > Allgemein > Konten & Synchronisation > Google". Wähle hier Dein Google-Konto aus. Gehe dann auf das Einstellungen-Menü mit den drei Punkten rechts oben. Tippe auf "Konto entfernen".

Starte nun das Smartphone neu. Gehe auf "Einstellungen > Allgemein > Konten & Synchronisation" und tippe auf "Konto hinzufügen". Hier kannst Du Dein Google-Konto ergänzen. Starte nun die Google-Play-App neu und das Problem ist hoffentlich gelöst.

9. Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen

Eine letzte Möglichkeit besteht darin, das Smartphone auf den Werkszustand zurückzusetzen. Spätestens dann müsste der Google Play Store wieder funktionieren. Öffne auf Deinem Smartphone "Einstellungen > Allgemein > Sichern & Zurücksetzen". Lege nun am besten ein Backup Deiner Daten an.

Manche Hersteller wie LG bieten eine eigene Backup-Option an oder Du nutzt Google Backup. Gehe anschließend auf "Zurücksetzen > Auf Werkszustand zurück". Starte das Smartphone neu. Wenn der Play Store noch immer nicht funktioniert, dann stimmt vielleicht etwas nicht mit Deiner Smartphone-Hardware.

 Als letzten Schritt kannst Du Dein Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen. fullscreen
Als letzten Schritt kannst Du Dein Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen. (©Screenshot TURN ON / Google 2017)

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben