Ratgeber

Gruselig: Die 12 echt schlimmsten Face-Swaps von Snapchat

Manche Swappies sind echt gruselig!
Manche Swappies sind echt gruselig! (©Woodsie TV 2016)

Vor ein paar Wochen hat der Foto-Chat Snapchat mit einem neuen Update der beliebten App auch eine Face-Swap-Funktion eingebaut. Damit lassen sich die Gesichter zwischen den zwei Köpfen tauschen, die auf dem Snap sichtbar sind. Und da gibt's wie immer ziemlich üble Beispiele für absolut misslungene Swappies.

Warum Snapchat-User ständig Gruselbilder von sich als Zombies und error-Hasen posten – keine Ahnung. Aber neben dem Gruseleffekt sehen die Bilder mit den vertauschten Gesichtern ja durchaus lustig aus. Meistens weiß man nicht recht, ob man nun lachen oder lieber doch weinen soll. Aber seht selber ...

1. Tausch mit Micky Maus – aber vom Sweatshirt

Ja, der Jeremy ... Jetzt wollte er sein Gesicht mit dem seines besten Kumpels swappen, und dann ist da plötzlich aber die Micky-Maus-Visage von seinem Sweatshirt in seinem Gesicht gelandet. Sieht zwar nicht mega-gruslig aus, aber als Bewerbungsfoto sollte Jeremy das nicht nehmen.

2. Manchmal liegt's auf der Hand ...

Martin hat gerade niemand zum Swappen, doch die Lösung seines Problems liegt quasi auf der Hand. Schnell mit Wachsmaler ein Gesicht auf die Handfläche gemalt – und Snapchat erledigt den Rest. Aber mal ehrlich: Wer will den so was sehen?

3. Peinliches Missgeschick im Flugzeug

Das hätte so ein schönes Swappie aus dem Flugzeug werden können – hätte sich da nicht die Frau aus der Reihe dahinter mit ihrem Gesicht reingedrängelt. Aber halt: Eigentlich ist es jetzt auch wieder nicht soo schlimm, oder?

4. Amelia und ihr Kaffeebecher

Die Idee mit dem Kaffeebecher ist ja eigentlich ganz nett – aber statt Amelias nettem Gesicht jetzt die Starbucks-Maske im Gesicht? Warum hat Amelia das bloß gemacht?

5. Ein Swap-Porträt wie gemalt

Ein Gesicht wie gemalt? Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass das auch nicht das Wahre sein muss. Die Gefahr ist groß, dass das Bild jetzt echt den Rahmen sprengt.

6. Was ist das denn: Benjamin Button beim Fußball?

Mancher Fan sieht ja alt aus, wenn sein Team nicht gut spielt. Aber dieser per Face-Swap konstruierte kleine und rückwärts gewachsene Benjamin Button ist doch zu viel des guten. Solche Fans braucht eigentlich kein Verein, oder?

7. Das Kind mit dem Backofen-Gesicht

Also wirklich, was manche Leute mit ihren Kindern alles anstellen ...?! Wenn früher von einem Backpfeifen-Gesicht die rede war, dann war das meistens eine wenige schmeichelhafte Bezeichnung für eine runde Gesichtsform. Heute dagegen sind wir weiter, und Eltern verpassen dem Nachwuchs Backofen-Gesichter.

8. Schwein gehabt?!

Ok, als bildliche Darstellung von "Schwein gehabt", könnte man das durchgehen lassen. Aber unterm Strich sieht diese Schweinerei nicht wirklich saugut, sondern eher etwas dämlich aus.

9. Das fiese Kürbismonster

Es ist zwar nicht gerade Halloween, aber Kürbismonster gehen anscheinend immer. Mit dieser geswappten Visage hätte der User ohne Weiteres eine Rolle in jedem Halloween-Horror-Streifen verdient gehabt. Aber die Idee ist wirklich nicht schlecht.

10. Die Rückkehr zum Planeten der Hunde?

Huch, jetzt haben nicht die Affen, sondern die Hunde nach den Menschen die Herrschaft über die Erde übernommen? Oder ist es doch nur ein raffiniertes Swappie, bei dem das Hundegesicht auf dem Tshirt und das auf dem Kopf die Plätze getauscht haben?

11.Das ist echt gruselig: Ein riesiges Babyface

Ein wenig verstörend ist das Bild dieses seltsamen Paars schon: Ein riesiges Babyface und ein kleiner Benjamin Button. Und so richtig glücklich sieht keiner der Darsteller auf dem Schnappschuss aus.

12. Cookies sind doch zum Essen da?!

Lecker, ein Gesicht zum Anbeißen – denn es ist eigentlich ja ein Keks. Was jedenfalls beweist, dass auch Gebäck sich eignet, um daraus einen ziemlich finsteren Swappie zu machen.

Nicht ganz so schlimm geht's übrigens im neuen Snapchat-Account von TURN ON zu. Wer sich auf turnonsnaps mit uns anfreundet, bekommt spannende Einblicke in Redaktion und Studio. Mehr Infos zum dem Snapchat-Aufritt von TURN ON gibt's hier.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben