Topliste

Gute Nacht! Diese 7 Apps sorgen für besseren Schlaf

Mit der richtigen Smartphone-App kannst Du noch besser einschlafen.
Mit der richtigen Smartphone-App kannst Du noch besser einschlafen. (©picture alliance / dpa Themendienst 2016)

Erholsamer Schlaf ist heutzutage gar nicht mehr so einfach zu bekommen. Vielen Menschen schwirren beim Zubettgehen noch Dutzende Sorgen im Kopf herum, manche leiden gar unter Schlaflosigkeit. Gegen dieses Problem können auch Smartphone-Apps helfen, die Dich beim Einschlafen unterstützen oder die Schlafdauer tracken. Wir stellen 7 empfehlenswerte Anwendungen vor.

1. Slumber

Slumber ist eine Schlaf-App für iOS, die Dich ganz sanft in den Schlummer wiegen will. Die Anwendung ist kostenlos und bietet eine große Auswahl an Schlaf-Meditationen und Gute-Nacht-Geschichten, welche die Nerven beruhigen und Dich schnell wegdösen lassen. Als Hintergrundgeräusche kann man zwischen Natur-Sounds oder entspannender Musik wählen. Slumber wurde zudem speziell für den Einsatz neben dem Bett entwickelt und hat beispielsweise eine besonders dunkle Benutzeroberfläche. Weiterhin wird die App regelmäßig mit neuen Tracks upgedatet.

Download: Slumber

Preis: kostenlos

2. Sleep Cycle

Die Schlaf-App Sleep Cycle steht für iOS und Android zum Download zur Verfügung und nutzt einen wissenschaftlichen Ansatz, um Dich zur perfekten Zeit zu wecken. Auf Basis der Daten des Beschleunigungssensors im Smartphone berechnet die Anwendung die Schlafphasen und meldet sich innerhalb eines vorher festgelegten Zeitfensters genau dann, wenn Du optimal ausgeruht sein solltest. Zusätzlich zeichnet Sleep Cycle auch das Schlafverhalten auf.

Download: Sleep Cyle für iOS und Sleep Cycle für Android

Preis: kostenlos

3. SleepBot

Ähnlich wie Sleep Cycle trackt auch SleepBot Deinen Schlaf mithilfe des Beschleunigungsensors des Smartphones, um Dich zum besten Zeitpunkt aufzuwecken. Die App kann dafür sogar zusätzlich Geräusche aufnehmen und enthält außerdem eine umfangreiche Datenbank mit Tipps für besseren Schlaf.

Download: SleepBot für iOS und SleepBot für Android

Preis: kostenlos

4. Pzizz

Pzizz will auf Basis von psychoakustischen Erkenntnissen mit binauralen Bässen – also für die Kopfhörernutzung optimiert – den Nutzer leichter und schneller einschlafen lassen. Dafür muss in der Schlaf-App einfach nur angegeben werden, wie lange man schlummern möchte, und die Anwendung generiert automatisch passende Szenarien. Pzizz soll zudem auch für kurze Nickerchen geeignet sein. Für die App sollten am besten Kopfhörer verwendet werden, der Lautsprecher des Smartphones funktioniert aber notfals auch.

Download: Pzizz für iOS und Pzizz für Android

Preis: Test-Version sieben Tage kostenlos, Premium-Version danach kostenpflichtig

5. Sleep as Android

Wie viele andere Schlaf-Apps nutzt auch Sleep as Android den Beschleunigungssensor des Smartphones, um das Schlafverhalten des Nutzers aufzuzeichnen. Neben den üblichen Features wie einem Smart Alarm und einer Auswertung der Schlafdaten kannst Du in Sleep as Android auch in einer Bibliothek zwischen vielen verschiedenen Aufwachgeräuschen auswählen. Ein Captcha im Wecker soll zudem sicherstellen, dass Du auch wirklich wach bist und nicht nur schläfrig nach dem Schlummer-Modus suchst.

Download: Sleep as Android

Preis: kostenlos, Pro-Version mit allen Features kostenpflichtig

6. Go To Bed

Wer durch eine Schlaf-App ohne viel Schnickschnack einfach nur daran erinnert werden möchte, wann die richtige Zeit fürs Bett gekommen ist, liegt bei Go To Bed richtig. Ähnlich wie das Schlafenszeit-Feature in iOS 10 erinnert die Anwendung 30 Minuten vor einem vorher definierten Zeitpunkt daran, dass man bald besser ruhen sollte. Zudem zeichnet die App auch das Schlafverhalten auf, anders als viele andere Anwendungen aber nicht mit dem Beschleunigungssensor, sondern nur nach Tastendruck.

Download: Go To Bed

Preis: kostenlos

7. Sleepio

Sleepio geht einen etwas anderen Weg als viele der oben vorgestellten Schlaf-Apps. Die iOS-Anwendung will nämlich dem Nutzer ein Verständnis für sein Schlafverhalten vermitteln und bei Problemen Lösungsansätze bieten. Dafür haben Schlafexperten und Wissenschaftler für Kognitive Verhaltenstherapie jede Menge Tipps zusammengetragen, wie man die Nachtruhe verbessern kann. Sleepio stellt zudem einen persönlichen 24-Stunden-Plan auf, in dem vorgegeben ist, wie viel Schlaf man jede Nacht benötigt, um am nächsten Morgen möglichst ausgeruht zu sein.

Download: Sleepio

Preis: kostenlos

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben