menu

HDR-TV: 7 empfehlenswerte Fernseher

freunde schauen abends tv fernsehen an
Das macht Laune: Eine gute HDR-Leistung sorgt für ein beeindruckendes Fernsehbild. Bild: © stock.adobe.com / Syda Productions 2020

HDR-Inhalte beeindrucken die Zuschauer mit einem kontrastreichen und farbenfrohen Bild. Aktuelle Fernseher unterscheiden sich darin, wie gut sie HDR-Filme und -Games darstellen können. Das sind sieben Top-TVs für HDR.

Samsung Q90T/Q95T: Die Flaggschiffe unter den 4K-HDR-LCDs

samsung-q90t-tv-fernseherfullscreen
Der Samsung Q90T fällt durch sein fast rahmenloses Äußeres auf. Bild: © Samsung 2020

Der Samsung Q90T und Q95T sind die 4K-Top-Modelle des Herstellers für 2020. Der Q95T hat die Kabelanschlüsse in die "One Connect Box" ausgelagert und bringt eine edlere Fernbedienung mit Sprachsteuerung mit. Die Bildqualität ist bei beiden Modellen dieselbe. Es handelt sich um LCD-TVs mit "Full Array Local Dimming", wobei mehrere Zonen mit LED-Lampen hinten für die präzise Beleuchtung von Bildteilen zuständig sind. Die Lampen werden bis zu 2.000 Nits hell, das sorgt für eindrucksvolle HDR-Highlights wie eine strahlende Sonne oder einen gleißenden Sandstrand.

Dank "Ultra Viewing Angle" eignen sich die Fernseher auch für die Betrachtung von der Seite, etwa mit der Familie oder im Freundeskreis. Quantum Dots sorgen für eine weitgehende Abdeckung der HDR-Farbräume DCI-P3 und Rec. 2020. Gamer freuen sich über FreeSync und VRR, die mit kompatiblen PC-Grafikkarten und Spielekonsolen wie der Xbox One X und der kommenden Xbox Series X Ruckeln und Bildrisse reduzieren. Einer der HDMI-Anschlüsse beherrscht die Darstellung in 4K-Auflösung bei 120 Bildern in der Sekunde – ideal für die neuen Konsolen Xbox Series X und PS5.

HDR-Formate: HDR10, HLG, HDR10+

Mehr zum Samsung Q90T bei SATURN

Panasonic TX-GZW2004: OLED mit Top-Bildqualität

panasonic-gxw2004-tv-fernseherfullscreen
Der Panasonic TX-GZW2004 wird heller als andere OLED-Fernseher. Bild: © Panasonic 2020

Der Panasonic TX-GZW2004 ist das Premium-Modell des Herstellers mit einigen Vorzügen bei der HDR-Darstellung. Wie der TV-Kalibrierungs-Experte Vincent Teoh in seinem Test feststellte, erreicht der GZW2004 eine höhere Maximalhelligkeit von 900 Nits im Vergleich zu den maximal 700 Nits anderer OLED-TVs. Tatsächlich ist ein speziell angefertigtes OLED-Panel im Fernseher verbaut.

Der TV bietet eine besonders farbtreue Darstellung, sodass Filme so aussehen, wie es die Macher vorgesehen haben. Außerdem sind gute Lautsprecher an Bord, darunter nach oben gerichtete Speaker für Dolby-Atmos-Effekte. So ersparst Du Dir die Soundbar. Haken gibt es auch: Der Fernseher bietet keine HDMI-2.1-Anschlüsse für 4K-Inhalte mit 120 Bildern in der Sekunde und kein FreeSync für Gamer. Und er kostet mehr als viele andere OLED-Fernseher. Für Filmfans trotzdem eine Überlegung wert.

HDR-Formate: HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision

Mehr zum Panasonic TX-GZW2004 bei SATURN

LG C9: Günstiger OLED-TV mit tollen Gaming-Features

lg-oled-65-c9-tvfullscreen
Der LG C9 gehört zu den preiswertesten und doch sehr guten OLED-Fernsehern. Bild: © LG 2020

Der LG C9 ist ungewöhnlich gut für die Zukunft gerüstet, hat ganze vier HDMI-2.1-Anschlüsse. Der OLED-TV kann 4K-Inhalte mit 120 Bildern pro Sekunde wiedergeben, was für die kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X ein Bonus ist. Obendrein unterstützt das Gerät neben VRR auch Nvidias G-Sync für die Darstellung von Videospielen ohne Ruckler und Bildrisse. Filmfans freuen sich über das tiefe Schwarz und die pixelgenaue Beleuchtung der OLED-Technik.

HDR-Formate: HDR10, HLG, Dolby Vision

Mehr zum LG C9 bei SATURN

LG 48 CX: Der erste 48-Zoll-OLED für die Zockerhöhle

lg-cx-48-tv-fernseher-oledfullscreen
Der LG 48 CX ist der bislang kleinste erhältliche OLED-Fernseher. Bild: © LG 2020

Der LG 48 CX ist der erste OLED-TV der Größe 48 Zoll auf dem Markt. Dadurch passt er gut in das Jugendzimmer, die Zockerhöhle oder das Schlafzimmer. Manche werden ihn vielleicht auch als PC-Monitor einsetzen, doch dafür dürfte er den meisten Anwendern immer noch zu groß sein.

Die Bildqualität liegt nahe an der des Vorgängers LG C9. Gamer profitieren von den vier HDMI-2.1-Anschlüssen, die 4K-Videospiele mit 120 Bildern in der Sekunde darstellen können, sowie von VRR- und G-Sync-Unterstützung. Typisch für OLED ist das besonders gute HDR-Bild mit pixelgenauer Beleuchtung und tiefem Schwarz.

HDR-Formate: HDR10, HLG, Dolby Vision

Mehr zum LG 48 CX bei SATURN

Sony Master Series AG9: Der OLED-Meister für die Filmwiedergabe

sony-ag9-tv-fernseher-oledfullscreen
Der Sony Master Series AG9 bietet eine besonders gute Bildverarbeitung. Bild: © Sony 2020

Der Sony AG9 ist ein auf Filme spezialisierter OLED-Fernseher. Das eigentliche OLED-Display ähnelt sich bei fast allen TVs – und kein Wunder, denn sie stammen aus der Massenfertigung von LG. Wie der Sony AG9 demonstriert, sind aber auch die Bildverarbeitungs-Prozessoren von TVs von großer Bedeutung.

So lobt Tech Radar das "klassenbeste Upscaling" von niedriger aufgelösten Inhalten zu 4K. Für Digital Trends ist der AG9 schlicht "der beste TV", der Sony sei bei der Darstellung von Bewegungen und bei der ausgewogenen HDR-Darstellung allen anderen OLEDs und LCD-Fernsehern überlegen. Zudem ist das Soundsystem, das den Bildschirm für die Schallwiedergabe nutzt, laut Trusted Reviews "aberwitzig gut".

HDR-Formate: HDR10, HLG, Dolby Vision

Mehr zum Sony Master Series AG9 bei SATURN

Sony XG95: Sehr gutes HDR für den Preis

sony-xg95-tvfullscreen
Der Sony XG95 hat in seiner Preisklasse eine sehr gute HDR-Leistung zu bieten. Bild: © Sony 2019

Der Sony XG95, auch als KD-XG9505 bekannt, ist der LCD-Tipp in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Liste. Für unter 1.000 Euro bietet er eine sehr gute HDR-Leistung. Dafür sorgt Full Array Local Dimming, also eine Hintergrundbeleuchtung aus mehreren LED-Zonen. Da strahlt die Sonne, scheint der Mond, während andere Bildinhalte deutlich weniger hell leuchten.

Auch vorbildlich sind beim Sony das Upscaling von niedriger auflösenden Inhalten wie Blu-ray-Filmen auf 4K, die flüssige Bewegungsdarstellung sowie die genaue Farbkalibrierung ab Werk.

HDR-Formate: HDR10, HLG, Dolby Vision

Mehr zum Sony XG95 bei SATURN

Samsung Q950T: Der 8K-Überflieger

samsung-qled-tv-fernseher-q950tfullscreen
Der Samsung Q950T zählt zu den hellsten Fernsehern auf dem Markt. Bild: © Samsung 2020

Der Samsung Q950T ist ein 8K-Fernseher, doch seine überragende HDR-Leistung hat andere Ursachen als die Auflösung. Ab 75 Zoll bietet der TV "HDR 4.000", und das bedeutet, dass er HDR-Highlights bis zu 4.000 Nits hell darstellen kann. Die meisten HDR-TVs schaffen allenfalls 1.000 Nits. Eine enorme Lichtleistung, die für ein besonders plastisches Bild sorgt. Das Upscaling von 4K-Inhalten wurde bei dem Modell erneut verbessert, und dank Quantum Dots können sehr viele Farben dargestellt werden.

Einer der HDMI-Anschlüsse zeigt Inhalte mit bis zu 4K-Auflösung bei 120 Bildern pro Sekunde an, zudem unterstützt der TV VRR für eine Synchronisierung der Bildwiederholrate kompatibler Konsolen und Gaming-PCs. Der Haken? Schon das 65-Zoll-Modell kostet 6.000 Euro. Immerhin gibt der Samsung Q950T einen spannenden Ausblick auf die HDR-Zukunft.

HDR-Formate: HDR10, HLG, HDR10+

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fernseher

close
Bitte Suchbegriff eingeben