Ratgeber

Huawei Mate 10 Pro: 10 Tipps für Neueinsteiger und Profis

Wir verraten Dir, wie Du alles aus dem Huawei Mate 10 Pro herausholst.
Wir verraten Dir, wie Du alles aus dem Huawei Mate 10 Pro herausholst. (©TURN ON 2017)

Das Huawei Mate 10 Pro beherrscht eine ganze Reihe von Funktionen. Während einige davon ziemlich offensichtlich sind, wurden andere eher versteckt. Wir verraten Dir, wie Du das meiste aus dem Smartphone herauskitzeln kannst und geben 10 Tipps für das neue Handy.

1. Anklopfen für Screenshots

Screenshots lassen sich auf dem Huawei Mate 10 Pro natürlich über die bekannte Tastenkombination aus Power-Button und Leiser-Taste erstellen. Es gibt aber auch einen eleganteren Weg, der jedoch erst in den Einstellungen freigeschaltet werden muss. Unter "Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Bewegungssteuerung > Smart Screenshot" kannst Du ein Feature aktivieren, mit dem das Erstellen eines Screenshots durch zweimaliges Klopfen mit dem Fingerknöchel auf das Display möglich ist.

 Das Huawei Mate 10 Pro kann Screenshots per Klopfgeste aufnehmen. fullscreen
Das Huawei Mate 10 Pro kann Screenshots per Klopfgeste aufnehmen. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

2. Miniaturansicht zur Einhandbedienung

Ja, dass Huawei Mate 10 Pro ist ein großes Smartphone. Trotzdem ist eine Einhandbedienung möglich. Aktiviert wird diese unter "Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Einhandbedienung". Anschließend reicht es, einmal mit dem Finger seitlich über die Navigationsleiste unten zu wischen, um das Display für die Einhandbedienung zu verkleinern. Das Tippen auf einen leeren Bereich genügt anschließend, um die Ansicht wieder auf das volle Format umzuschalten.

 Die Einhandbedienung ist ein praktisches Feature für große Displays. fullscreen
Die Einhandbedienung ist ein praktisches Feature für große Displays. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

3. Mehr Funktionen für den Fingerabdrucksensor

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite hat bei Huawei traditionell mehr Funktionen als bei den meisten anderen Smartphones und das Mate 10 Pro macht hier keine Ausnahme. Unter "Einstellungen > Sicherheit & Datenschutz > Fingerabdruck-ID" kannst Du per Schieberegler mehrere Zusatzfunktionen aktivieren.

 Für den Fingerabdrucksensor lassen sich einige Zusatzfunktionen aktivieren. fullscreen
Für den Fingerabdrucksensor lassen sich einige Zusatzfunktionen aktivieren. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)
  • Foto/Video aufnehmen: Macht den Sensor zum Auslöser für die Kamera-App
  • Anruf entgegennehmen: Berühre den Sensor, um einen Anruf entgegenzunehmen
  • Alarm stoppen: Drücke auf den Sensor, um einen Alarm oder Wecker zu stoppen
  • Benachrichtigungsfeld anzeigen: Wische von oben nach unten über den Sensor, um die Benachrichtigungsleiste einzublenden
  • Fotos durchsuchen: Wische in der Galerie-App über den Sensor, um deine Fotos durchzublättern

4. Nachtmodus aktivieren

Der Nachtmodus ist besonders bei Nutzern beliebt, die Wert auf erholsamen Schlaf legen. Mit ihm wird automatisch der Anteil von blauem Licht auf dem Display verringert, wodurch die Augen gerade am Abend weniger belastet werden. Aktivieren lässt sich der Nachtmodus unter "Einstellungen > Anzeige > Augen schonen". Hier kannst Du auch einen automatisierten Zeitplan festlegen, zu welcher Uhrzeit der Nachtmodus jeden Tag an- beziehungsweise abgeschaltet wird.

 Der Nachtmodus soll in den Abendstunden die Augen schonen. fullscreen
Der Nachtmodus soll in den Abendstunden die Augen schonen. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

5. Den App-Drawer einschalten

Laut Werkseinstellungen verfügt das Huawei Mate 10 Pro erst einmal nicht über einen App-Drawer, sondern ordnet die installierten Apps direkt auf dem Homescreen an. Allerdings kannst Du jederzeit einen App-Drawer aktivieren, wenn Du ihn möchtest. Öffne dazu "Einstellungen > Anzeige > Startbildschirm" und stelle die Ansicht dort um.

 Der App-Drawer kann in den "Einstellungen" aktiviert werden. fullscreen
Der App-Drawer kann in den "Einstellungen" aktiviert werden. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

6. Weniger Pixel für mehr Akku

Das Huawei Mate 10 Pro hat von Haus aus eine ziemlich hohe Akkulaufzeit. Wer diese allerdings noch ein wenig boosten möchte, kann dafür die Auflösung des Bildschirms von 2160 x 1080 Pixel auf 1440 x 720 Pixel herunterschrauben. Diese Verringerung ist zwar sichtbar, sorgt aber tatsächlich für ein bisschen mehr Ausdauer bei der Laufzeit. Die passende Einstellung findest Du unter "Einstellungen > Anzeige > Bildschirmauflösung".

 Die Display-Auflösung lässt sich für eine längere Akkulaufzeit verringern. fullscreen
Die Display-Auflösung lässt sich für eine längere Akkulaufzeit verringern. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

7. Den Porträt-Modus richtig nutzen

Wie viele moderne Smartphones besitzt auch das Huawei Mate 10 Pro über einen Porträt-Modus. Dieser macht sich dabei die Dual-Linsen zu Nutze, um einen Unschärfeeffekt zu erzeugen. Der Modus lässt sich über ein kleines Gesichts-Symbol oben in der Kamera-App aktivieren.

 Der Porträt-Modus des Mate 10 Pro besteht aus zwei Einstellungen. fullscreen
Der Porträt-Modus des Mate 10 Pro besteht aus zwei Einstellungen. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

Sobald der Porträt-Modus aktiviert ist, werden zwei kleine Symbole unten rechts eingeblendet. Mit dem oberen Symbol lässt sich der Unschärfeeffekts an- und ausschalten. Das zweite Symbol steuert die künstliche "Verschönerung" des Gesichts durch Selfie-Filter. Diese sollten am besten ausgeschaltet oder auf einen niedrigen Wert eingestellt werden, weil sie sonst das Bild zu sehr verfälschen.

8. Facebook und WhatsApp klonen

Ein ganz spezielles Huawei-Feature ist die Möglichkeit, Apps auf dem Smartphone zu klonen. So ist es auch auf dem Mate 10 Pro möglich, zwei Facebook- oder WhatsApp-Versionen zu installieren und diese gleichzeitig mit verschiedenen Profilen zu nutzen. Auf den meisten anderen Smartphones ist dies unmöglich. Wechsle dazu in "Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Twin-Apps" und schalte das Feature für die gewünschten Applikationen frei.

 Eine Besonderheit von Huawei: Apps lassen sich klonen. fullscreen
Eine Besonderheit von Huawei: Apps lassen sich klonen. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

9. Die Entwickleroptionen freischalten

Die Entwickleroptionen von Android erlauben es Profis, noch tiefer in die Einstellungen des Smartphones einzugreifen. Damit nicht jeder Nutzer aus Versehen Änderungen an den Systemeinstellungen vornimmt, haben die Programmierer das Feature allerdings gut versteckt. Freischalten lassen sich die Entwickleroptionen nur durch mehrmaliges Tippen auf die Build-Nummer unter "Einstellungen > System > Über das Telefon". Aber Vorsicht: Nimm in den Entwickleroptionen lieber keine Änderungen vor, wenn Du nicht genau weißt, was diese bewirken.

 Durch mehrmaliges Drücken auf die Build-Nummer lassen sich die Entwickleroptionen freischalten. fullscreen
Durch mehrmaliges Drücken auf die Build-Nummer lassen sich die Entwickleroptionen freischalten. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

10. Das Mate 10 Pro als PC verwenden

Wer über einen Adapter von USB-C auf HDMI besitzt, kann das Huawei Mate 10 Pro an ein Display anschließen. Dann mutiert das Smartphone wie von Zauberhand zum PC und stellt die Android-Oberfläche automatisch in einer Desktop-Ansicht dar. Wer möchte, kann nun noch Maus und Tastatur via Bluetooth mit dem Gerät koppeln und wie am großen Rechner arbeiten. Alternativ lässt sich das Display des Smartphones als Trackpad benutzen.

Neueste Artikel zum Thema 'Huawei Mate 10 Pro'

close
Bitte Suchbegriff eingeben