Ratgeber

iMessage in iOS 10: Diese 8 Features überflügeln WhatsApp

Neue Features in iOS 10 machen iMessage zur Power-App.
Neue Features in iOS 10 machen iMessage zur Power-App. (©picture alliance / ZB 2016)

Mit dem Update auf iOS 10 bohrt Apple die Nachrichten-App iMessage stark auf. Wir zeigen 8 Features, die WhatsApp endgültig von Deinem iPhone vertreiben sollen.

Apple greift mit dem iOS 10-Update den Messenger-Markt mit voller Breitseite an – kein Wunder, die Nachrichten-App ist mit Abstand die am meisten genutzte Anwendung auf dem iPhone. Mit jeder Menge neuer Funktionen und Gimmicks soll die Konkurrenz von den Smartphones der User vertrieben werden. Dabei hat iMessage aber weiterhin einen Haken: Die erweiterten Funktionen können nur zwischen iPhones genutzt werden. Wer die "falschen" Freunde hat, muss also weiterhin auf SMS oder andere Messenger ausweichen. Noch dazu wird WhatsApp sicher zügig nachrüsten, um den Anschluss an iMessage nicht zu verlieren. Trotzdem bietet das Update tolle neue Funktionen – die 8 besten neuen Features für Deine Nachrichten auf dem iPhone zeigen wir hier.

1. Unmengen an Emojis

 Durch Emojis ersetzbare Wörter werden farbig dargestellt. fullscreen
Durch Emojis ersetzbare Wörter werden farbig dargestellt. (©Screenshot TURN ON 2016)

Auch in Kalifornien hat man mitbekommen, dass Emojis für die meisten Nutzer unglaublich wichtig geworden sind. Demnächst wird iMessage darum schon beim Schreiben über die Tastatur passende Emojis anbieten. Wechselt man dagegen erst nach dem Tippen zur Emoji-Auswahl, werden automatisch Wörter farbig dargestellt, welche sich dann per Tap zum jeweiligen Symbol verwandeln lassen. Verschickt man Emojis einzeln ohne Text, werden sie unter iOS 10 dreimal größer angezeigt als zuvor.

2. Sprechblasen mit Emotionen verschicken

 Mit Zaubertinte muss die Nachricht zum Lesen erst freigerubbelt werden. fullscreen
Mit Zaubertinte muss die Nachricht zum Lesen erst freigerubbelt werden. (©Screenshot TURN ON 2016)

Wird der Senden-Pfeil neben dem Text stärker gedrückt, erscheint nun eine Auswahlleiste, mit deren Hilfe wir die Nachricht mit einem Effekt verschicken können. Je nach Auswahl wird die Sprechblase dann animiert oder ihr Inhalt in "Zaubertinte" gesendet. Der Empfänger muss die Nachricht dann erst "freirubbeln" bevor sie lesbar wird. Über den gleichen Weg können die Textnachrichten in iOS 10 auch mit animierten Hintergründen wie fliegenden Luftballons, Feuerwerk oder einer Lasershow verschickt werden.

3. Schnelle Reaktionen per Tapbacks

 Mit einem Tapback versendet man schnelle Reaktionen auf Nachrichten. fullscreen
Mit einem Tapback versendet man schnelle Reaktionen auf Nachrichten. (©Apple 2016)

Mit der neuen Tapback-Funktion kann man, ähnlich wie bei Facebook, schnell auf Nachrichten des Chat-Partners reagieren. Der Daumen-hoch steht nach längerem Druck auf die Nachricht genauso zur Verfügung wie ein Herz sowie Frage- und Ausrufezeichen.

4. Malen, Zeichnen, Schreiben

 Fotos können direkt in iMessage per Hand beschriftet werden. fullscreen
Fotos können direkt in iMessage per Hand beschriftet werden. (©Screenshot TURN ON 2016)

iOS 10 ermöglicht handschriftliche Nachrichten in iMessage zu erstellen, hierzu muss man das iPhone bei geöffnetem Messenger lediglich auf die Seite legen. Man kann auch während oder nach der Aufnahme direkt mit dem Finger auf Fotos oder Videos kritzeln – und das Ganze ohne die Nachrichten-App zu verlassen.

5. Digital Touch kommt aufs iPhone

 Per Digital Touch verschickt man Herzen oder Küsse. fullscreen
Per Digital Touch verschickt man Herzen oder Küsse. (©Apple 2016)

Bisher war das schnelle Versenden von Symbolen via Display-Geste Apple Watch-Nutzern vorbehalten. Mit dem Update auf iOS 10 ist dies nun auch in iMessage kein Problem mehr und funktioniert sogar bei aufgenommenen Bildern. So kann man auf die Schnelle auch mal ein Herzklopfen verschicken.

6. Linkvorschau

 Verschickte Youtube-Videos lassen sich direkt im Messenger abspielen. fullscreen
Verschickte Youtube-Videos lassen sich direkt im Messenger abspielen. (©Twitter / Michael Gore 2016)

Endlich bietet iMessage auch Rich Links, es wird also eine Vorschau versendeter Internetlinks angezeigt. Von Diensten wie YouTube gepostete Videos können direkt im Messenger angezeigt werden und auch verschickte Songs aus Apple Music lassen sich unter iOS 10 ohne Wechsel innerhalb der App abspielen.

7. Sofortzugriff auf die Kamera

 Unter dem Chat-Verlauf erscheint auf Wunsch die Live-Ansicht der Kamera. fullscreen
Unter dem Chat-Verlauf erscheint auf Wunsch die Live-Ansicht der Kamera. (©Screenshot TURN ON 2016)

Ab iOS 10 wird das Live-Bild der Kamera direkt neben den Fotos der Camera-Roll unter dem Chat-Verlauf angezeigt, sobald man auf das Kamera-Symbol neben dem Textfeld tippt. So kann man ohne Wechsel in die Kamera-App schnelle Aufnahmen machen und auch versenden.

8. Erweiterungen über den App Store

 Erweiterungen: Der App Store öffnet sich direkt in iMessage. fullscreen
Erweiterungen: Der App Store öffnet sich direkt in iMessage. (©Screenshot TURN ON 2016)

Direkt in iMessage kann man ab iOS 10 auch weitere Nachrichten-Features aus dem App Store laden. In der Beta gibt es hier aktuell ein paar Sticker-Sets zum Download, Apple stellt Entwicklern aber eine Schnittstelle zum Messenger bereit. Dadurch ist es möglich unterschiedliche Erweiterungen für die Nachrichten-App zu programmieren. Hier sind der Fantasie wenige Grenzen gesetzt. Es wird also hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis weitere Features für iMessage auftauchen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben