Topliste

iPhone 8 & Co.: Das erwarten wir von Apple im Jahr 2017

Plant Apple für 2017 neben dem iPhone 8 auch neue iMacs, einen Mac Mini oder ein MacBook Air?
Plant Apple für 2017 neben dem iPhone 8 auch neue iMacs, einen Mac Mini oder ein MacBook Air? (©Apple 2016)

Welche Produkte wird Apple im Jahr 2017 auf den Markt bringen? Leaks und Gerüchte über das iPhone 8 gibt es viele. Aber wie steht es eigentlich mit einem iPhone SE 2? Gibt es Infos über ein neues MacBook Air? Arbeitet Apple an einem neuen iPad Pro? Das erwarten wir von Apple im Jahr 2017.

1. iPhone 8

 Das High-End-Modell des iPhone 8 kommt angeblich mit einem Dual-Edge-OLED-Display. fullscreen
Das High-End-Modell des iPhone 8 kommt angeblich mit einem Dual-Edge-OLED-Display. (©YouTube/ConceptsiPhone 2016)

Das iPhone ist noch immer Apples wichtigste Einnahmequelle. Mit einem Nachfolger kann man mit Sicherheit rechnen. Aber wie wird der aussehen? Die Gerüchteküche geht aktuell von drei Modellen aus. Zwei davon sind eher mit einem iPhone 7s zu vergleichen. Sie sollen also auf das iPhone 7-Design setzen und nur im Inneren mit frischer Technik aufgemöbelt werden. Derweil soll das Flaggschiff iPhone 8 ein gebogenes OLED-Display bieten, ähnlich wie das Samsung Galaxy S7 Edge. Der Home-Button mit Fingerabdruckscanner soll unsichtbar unter dem Display ruhen. Angeblich ist diesmal außerdem Wireless Charging an Bord.

2. Apple Watch 3

 Die nächste Apple Watch könnte viel dünner werden als die Series 2. fullscreen
Die nächste Apple Watch könnte viel dünner werden als die Series 2. (©Apple 2016)

Trotz des eher kleinen Smartwatch-Marktes (und des kleinen Anteils der Apple Watch am Unternehmensgewinn) wird Apple wohl eine neue Apple Watch auf den Markt bringen. Ein Apple-Patent lässt darauf schließen, dass die nächste Edel-Uhr deutlich dünner ausfallen könnte als die ersten beiden Serien. So wandert nämlich der Vibrationsmotor für die Benachrichtigungen ins Armband. Die Betonung auf die Fitness-Features der Series 2 könnte Apple bei der Apple Watch 3 fortsetzen.

3. iPhone SE 2

 Das iPhone SE 2 dürfte sich am Design des Vorgängers orientieren. fullscreen
Das iPhone SE 2 dürfte sich am Design des Vorgängers orientieren. (©TURN ON 2016)

Was ist denn mit dem Kleinen? Es ist zwar nicht so sicher wie ein iPhone 8, aber da die Verkäufe des iPhone SE gut liefen, gehen wir von einem Nachfolger aus. Das neue Modell dürfte wohl erneut auf dem Design des iPhone 5s beruhen und im Inneren Upgrades wie den vom iPhone 7 bekannten Apple A10-Chip sowie eine bessere Kamera erhalten.

4. iPad mini Pro

 Es wäre an der Zeit für einen Nachfolger des Apple iPad mini 4. fullscreen
Es wäre an der Zeit für einen Nachfolger des Apple iPad mini 4. (©Apple 2016)

Unter den Apple-Tablets waren die iPad Mini-Ableger recht beliebt. Das letzte Modell, das iPad mini 4, ist im September 2015 erschienen und wird von Apple noch verkauft. Was Tablets angeht, scheint sich Apple auf die Pro-Serie festgelegt zu haben, die Android-Tablets in Hinblick auf die Leistung abhängen möchte. Ein iPad mini Pro dürfte wohl noch dünner werden als das iPad mini 4 und könnte den Smart Connector der anderen Ableger für einen Anschluss der Tastatur mitbringen.

5. iPad Pro 2

 Das iPad Pro könnte einen stärkeren Nachfolger erhalten. fullscreen
Das iPad Pro könnte einen stärkeren Nachfolger erhalten. (©TURN ON 2016)

Der Analyst Ming-Chi Kuo vermutet, dass Apple 2017 ein neues 10,5 Zoll großes iPad Pro auf den Markt bringen wird, zusätzlich zum 12,9 Zoll großen Nachfolger des iPad Pro. Derweil soll das iPad Pro 9,7 Zoll zu einem geringeren Preis weiterverkauft werden. Vielleicht wird man sich am Design des iPhone 8 orientieren und den Fingerabdruckscanner unter dem Display unterbringen.

6. 12 Zoll MacBook

 Das Apple MacBook 12 bekommt hoffentlich ein Upgrade mit einer besseren Tastatur spendiert. fullscreen
Das Apple MacBook 12 bekommt hoffentlich ein Upgrade mit einer besseren Tastatur spendiert. (©Apple 2016)

Das besonders dünne 12 Zoll große MacBook dürfte im Jahr 2017 eine dritte Generation erleben. Vielleicht wird Apple die zweite Generation der Butterfly-Tastatur, die aus dem neuen MacBook Pro bekannt ist, auch im neuen MacBook verbauen. Hoffentlich bewahrheiten sich die Gerüchte über ein Force Touch Keyboard nicht – eine Touch-Tastatur mit haptischem Feedback. Einige Leute möchten schließlich gerne auf dem MacBook arbeiten und dazu gehört ein angenehmes, schnelles Schreiben.

7. Neue iMacs

 Apple arbeitet angeblich an neuen iMacs. fullscreen
Apple arbeitet angeblich an neuen iMacs. (©Apple 2016)

Apple arbeitet an neuen iMacs, wie die Desktop-Rechner des Unternehmens genannt werden. Diese sollen laut Bloomberg USB-C-Ports erhalten und eine neue Grafikkarte. So weit ist das wenig überraschend. Eine Weile lang machten auch Gerüchte über eine VR-Tauglichkeit neuer iMacs die Runde. Das klingt aber weit hergeholt. Mehr ist leider nicht über die neuen iMacs bekannt, immerhin wird es sie wahrscheinlich geben.

8. Unwahrscheinlich: Darauf wird Apple wohl verzichten

 Apple scheint den Mac Mini aufgegeben zu haben. fullscreen
Apple scheint den Mac Mini aufgegeben zu haben. (©Apple 2016)

Einige bekannte Apple-Produkte haben schon lange kein Upgrade mehr erfahren. Wahrscheinlich zu lange. Es ist schwer einzuschätzen, wie lange sich der Mac Mini noch halten wird, aber wir gehen nicht mehr von einer Fortsetzung der Serie aus. Die kleinen Mini-PCs waren ideal für Mac-Nutzer, die ihren eigenen Monitor verwenden wollten. Aber 2014 hat Apple die Kleinen links liegen gelassen. Der Profi-Desktop-Rechner Mac Pro wurde sogar seit 2013 nicht mehr erneuert. Wir würden nicht auf einen Nachfolger wetten.

Die MacBook Air-Serie scheint Apple auch eingestellt zu haben. Als Ersatz dienen das 13 Zoll große MacBook Pro und das 12 Zoll große MacBook. Wir rechnen auch nicht mit einem weiteren iPad Air, denn die iPad Pro-Serie scheint die letzte Tablet-Serie zu sein, in die Apple noch investiert (wenn überhaupt). All dies ist ziemlich schade, denn unter den wahrscheinlich aufgegebenen Serien befinden sich ikonische Apple-Produkte, deren Design einen großen Einfluss hatte. Aber vielleicht überrascht uns Apple 2017 ja doch noch.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben