iPhone SE 2: 5 Gründe, warum wir auf den Nachfolger hoffen

Das iPhone SE 2 steht womöglich in den Startlöchern: Wir verraten, auf welche Features wir hoffen.
Das iPhone SE 2 steht womöglich in den Startlöchern: Wir verraten, auf welche Features wir hoffen. (©Martin Hajek / www.martinhajek.com / @deplaatjesmaker 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Fans kompakter Apple-Smartphones warten sehnsüchtig auf den Release des iPhone SE 2, der demnächst anstehen könnte. Wir haben fünf Gründe zusammengestellt, weswegen wir alsbald auf einen Nachfolger des 4-Zoll-Geräts hoffen.

1. Update-Sicherheit für die nächsten paar Jahre

iOS 12
Software-Updates wären beim iPhone SE 2 für die kommenden Jahre gesichert.

Geht es Dir um ein kompaktes Smartphone, das möglichst lange Software-Updates erhält, kommst Du am iPhone SE nicht vorbei. Da das aber schon mehr als zwei Jahre auf den Buckel hat, kannst Du auch gleich auf den Nachfolger warten. Wenn Du ohnehin zu denjenigen gehörst, die sich nur alle drei, vier oder fünf Jahre ein neues Smartphone kaufen, ist das iPhone SE 2 das richtige Gerät für Dich. Wenngleich Apple es nicht prominent bewirbt, so wird auch das iPhone SE mit ziemlicher Sicherheit vier Major-Updates erhalten. Das ist nicht nur wegen neuer Features und Verbesserungen wichtig, sondern vor allem aufgrund der erhöhten Sicherheit.

2. Neues Design: Glas statt Aluminium?

iphone-se-2-glas
Das iPhone SE 2 könnte eine Glasrückseite bekommen und kabellos aufgeladen werden.

Das iPhone SE besitzt einen Rahmen und eine Rückseite aus Metall – doch bei einem Nachfolger könnte sich das durchaus ändern. Wenngleich manche Beobachter mit eher wenigen Änderungen am Design rechnen, so ist ein neuer Anstrich möglich. Denkbar wäre etwa eine Glasrückseite, wie Apple sie beim iPhone 8 und iPhone X verbaut, um so auch den kompaktesten Ableger fit für Wireless Charging zu machen. Eine kleine Chance für schmale Displayränder besteht ebenfalls. Bist Du also mit dem Design des iPhone SE derzeit noch nicht vollends zufrieden, solltest Du auf die zweite Generation warten – mit vielleicht neuem Anstrich.

3. Bessere Kameras vorne und hinten

iphone-se-2-cam
Apple dürfte die Kamera im iPhone SE 2 noch einmal deutlich verbessern.

Die Kamera des iPhone SE knipst passable Bilder, kann aber längst nicht mit denen aktuelle High-End-Geräte mithalten. Die 12-MP-Cam verfügt über einen 5-fach-Digital-Zoom und Modi wie Serienaufnahme, Live Photos, HDR oder auch Gesichtserkennung. Videos werden in 1080p bei 30 oder 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, für Selfies steht aber nur eine magere 1,2-MP-Kamera zur Verfügung. Inwiefern Apple die Cam im iPhone SE 2 verbessern wird, ist gegenwärtig nicht bekannt. Wirft man einen Blick auf die aktuellen iPhones dürfte sich die Qualität aber spürbar verbessern.

4. Mehr Performance und höhere Akkulaufzeit

se2
Das iPhone SE 2 wird sicher das leistungsstärkste Smartphone in seiner Größe.

Geht es Dir um Performance und Batterielaufzeit, hast Du allen Grund, Dich auf das iPhone SE 2 zu freuen. Zwar dürfte Apple wohl nicht seinen aktuellsten Chipsatz, den A11 Bionic, verbauen. Doch Gerüchten zufolge wird immerhin der A10 Fusion verbaut sein, der etwa im iPhone 7 zum Einsatz kommt. So oder so dürfte es zum Release, auch mangels Alternativen, das mit Abstand leistungsstärkste Smartphone in dieser Größe werden. Von einem energieeffizienteren Prozessor wird sicher auch die Akkulaufzeit etwas profitieren.

5. Weit günstiger als iPhone 8 oder iPhone X

iPhone X SE 2
Wer ein günstiges Apple-Smartphone sucht, sollte auf das iPhone SE 2 warten.

Mit dem iPhone X haben die Kalifornier vor wenigen Monaten ihr bislang teuerstes Smartphone in den Handel gebracht, das iPhone SE 2 hingegen dürfte eines der günstigsten Geräte werden. Preislich dürfte sich das Modell deutlich unter dem iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X bewegen, dafür aber trotzdem ordentlich Leistung und womöglich sogar kabelloses Aufladen bieten – teure Features wie die 3D-Gesichtserkennung werden aber wohl nicht an Bord sein, was gut für die Preisbildung ist.

Zwar plant Apple im Herbst angeblich die Veröffentlichung eines günstigen LCD-Modells. Doch für Anhänger eines kompakten Looks dürfte dieses kaum infrage kommen. Halte also die Augen offen – noch im Mai oder Anfang Juni könnte das iPhone SE 2 seinen Launch feiern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben