Topliste

iPhone X: Die 8 lustigsten Reaktionen auf das Apple-Topmodell

Ein bisschen Spaß muss sein – das denkt sich offenbar nicht nur Apple.
Ein bisschen Spaß muss sein – das denkt sich offenbar nicht nur Apple. (©TURN ON )

Das iPhone X sei die Zukunft, betont Apple. Doch die rief zunächst einmal zahlreiche lustige Reaktionen im Netz hervor. Ob Face ID, Wireless Charging oder einfach der Preis des iPhone X: Die acht lustigsten Reaktionen auf das neue Top-Modell haben wir zusammengefasst.

1. iPhone 8 schon obsolet

Normalerweise ist es bei jedem neu vorgestellten iPhone so, dass es zumindest ein Jahr lang sozusagen State-of-the-Art ist – nicht so beim iPhone 8. Denn dieses, findet zumindest mancher Beobachter im Netz, sei schon kurze Zeit nach der Enthüllung einfach nur eines – und zwar überholt.

2. Tausche Niere gegen iPhone X

Das iPhone X ist das teuerste Smartphone, das Apple jemals vorstellte. In Deutschland gibt es das Jubiläums-Modell zu einem Preis ab 1149 Euro zu kaufen. Wer sich das iPhone X nicht so leicht leisten kann, könnte daher vor die Wahl gestellt werden: Behalte ich meine Niere oder gönne ich mir lieber das iPhone X?

3. Reaktionen auf den Preis des iPhone X

Wer regelmäßig schon im Vorfeld die Gerüchte rund um das iPhone X verfolgte, dürfte vom ausgerufenen Preis kaum mehr überrascht werden. Anders dürfte die Reaktionen von Personen aussehen, die den Preis für das OLED-Flaggschiff erstmalig hörten. Stellvertretend für diesen Personenkreis einige Reaktionen.

4. Shut up and take my money

Zugleich gibt es genügend Leute, die sich nicht weiter um den Preis scheren und das Geld ohne Wimpernzucken über die Ladentheke wandern lassen. Die Reaktionen des erlesenen Personenkreises dürfte in etwa so ausgesehen haben.

5. Face ID? Darüber kann Arya Stark nur lachen

Face ID als Ersatz für Touch ID? Was mit dem iPhone X Realität wird,  scheint nicht bei allen Zeitgenossen auf allzu viel Gegenliebe zu stoßen. Im Gegenteil: Wohl kaum ein Feature des OLED-Smartphones sorgt für so viel Hohn und Spott wie Face ID.

Da "Game of Thrones"-Charakterin Arya Stark mühelos die Gesichter von anderen (verendeten) Personen annehmen kann, dürfte Apples Face ID sie wohl kaum aufhalten. Diese Anspielung hatten aber derart viele Nutzer im Hinterkopf, dass Arya Stark zwischenzeitlich auf Twitter trendete, was ebenfalls die entsprechende Reaktion hervorrief.

Doch das iPhone X könnte vor ganz andere Probleme gestellt werden:

 Ob maschinelles Lernen hier an seine Grenzen kommt? fullscreen
Ob maschinelles Lernen hier an seine Grenzen kommt? (©Bored Panda 2017)

6. Wie wir in Zukunft kommunizieren

 Mit Animojis hebt Apple die Kommunikation auf ein neues Level. fullscreen
Mit Animojis hebt Apple die Kommunikation auf ein neues Level. (©Bored Panda 2017)

Apple entwickelt eine revolutionäre TrueDepth-Frontkamera mit zahlreichen Sensoren und High-End-Technik – und führt als Anwendungsbeispiel die sogenannten Animojis vor. Damit kannst Du einem Gockel-Emoji etwas von Deiner Persönlichkeit samt Mimik abgeben. Wie Apple sich im vergangenen Jahrzehnt in puncto Innovationen weiterentwickelte, zeigt eindrucksvoll folgendes Video.

7. Ja, auch Apple hat jetzt Wireless Charging für sich entdeckt

Nein, kabelloses Aufladen hat Apple wirklich nicht erfunden. Viele, viele Jahre mussten Fans des iPhone-Herstellers auf dieses Feature warten. Noch ein bisschen länger muss man auf Apples eigenes Accessoire warten: Die Ladematte, die Apple klangvoll als AirPower bezeichnet, wird erst 2018 in den Handel kommen. Preis: noch unbekannt. Glücklicherweise haben Drittanbieter entsprechende Pads längst am Start.

8. Was schwimmt denn da im Wasser?

Ob die neue Apple Watch Series 3 mit LTE-Chip hier einen Ausweg weiß? Abgesehen davon muss man den Kaliforniern zugute halten, dass sie einmal mehr ein erstklassiges Beispiel aus dem Alltag abgebildet haben. Wir hoffen, dass die Dame den Ausflug bestens überstanden hat.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben