Topliste

LG G6: Diese 7 Features hat LG schon bestätigt

LG hat schon im Vorfeld viele Features des neuen G6-Smartphones verraten.
LG hat schon im Vorfeld viele Features des neuen G6-Smartphones verraten. (©Twitter/The Verge 2017)

Auf dem MWC 2017 wird das LG G6 enthüllt, doch offene Fragen gibt es vor dem Release nur noch wenige. Denn: Hersteller LG gab sich in diesem Jahr vorab ungewohnt auskunftsfreudig und verriet schon zahlreiche Features des LG G6. In unserer Übersicht erfährst Du sieben Features, die bereits bestätigt sind.

1. FullVision-Display mit 5,7 Zoll, 18:9-Format und Quad HD+

Dass das LG G6 ein neuartiges 18:9-Display haben wird, ist schon vergleichsweise lange bekannt. Nicht nur, dass LG Display den Bildschirm vor einiger Zeit offiziell vorstellte. Mittlerweile hat LG das sogenannte FullVision-Display mit 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale bestätigt. Dieses nehme fast die gesamte Front des Smartphones ein und löse mit Quad HD+ auf, also mit 2800 x 1440 Pixeln. Dadurch stehe mehr Platz für Videos oder Webinhalte zur Verfügung. Immer mehr Apps, Filme und Spiele liegen bereits in 18:9 vor. Auch Multitasking profitiert von dem 2:1-Seitenverhältnis. So wirst Du beispielsweise die Kalender-App neben einem Fenster für die Anrufannahme anzeigen können.

2. "Meilenstein im modernen industriellen Design"

Das LG G6 wird ein nahezu randloses Display bekommen, wie bereits der Einladungs-Teaser für den MWC 2017 erkennen lässt. Das LG G6 sei zudem ein "Meilenstein im modernen industriellen Design", schlichtweg ein "echter Handschmeichler". Unnötige Ablenkungen seien eliminiert worden, der Metallrahmen vermittele Solidität und verfüge über ein mattes Finish. Die Smartphone-Rückseite sei flach, einen Kamera-Buckel werde es nicht geben. Ein Video mit dem Titel "Seamless" unterstrich noch einmal ein Design aus einem Guss.

3. Weitwinkel-Kamera mit 125-Grad-Sichtfeld

 Das LG G6 wird mit zwei Kameras aufwarten, die einen breiten Sichtwinkel bieten. fullscreen
Das LG G6 wird mit zwei Kameras aufwarten, die einen breiten Sichtwinkel bieten. (©LG 2017)

Das LG G6 wird mit einer Weitwinkel-Kamera ausgestattet sein. Die rückseitige Dual-Kamera wird ein sehr weites Sichtfeld von 125 Grad besitzen, wovon insbesondere Aufnahmen mit sehr breiten Motiven profitiert dürften. Verstecken muss sich aber auch die Selfie-Cam auf der Vorderseite nicht. Diese wird mit immerhin 100 Grad ebenfalls einen sehr breiten Sichtwinkel haben.

4. LG G6 will mit Verlässlichkeit punkten

 Verlässlichkeit ist ein hohes Gut, offenbar auch für das LG G6. fullscreen
Verlässlichkeit ist ein hohes Gut, offenbar auch für das LG G6. (©LG 2017)

Dass ein Hersteller die Verlässlichkeit schon im Vorfeld anpreist, passiert nicht so oft. Doch das LG G6 soll in dieser Disziplin nach seinem Release besonders glänzen. Wohl insbesondere vor dem Hintergrund des Galaxy Note 7-Debakels fühlt sich LG offenbar dazu berufen, eine eigentlich selbstverständliche Eigenschaft explizit zu unterstreichen. Doch die Südkoreaner könnten noch einen Schritt weitergehen und sogar einen kostenlosen Displaytausch bei defekten Bildschirmen anbieten.

Für das LG G6 vertraue der Hersteller laut eigenen Angaben auf ein Prüfverfahren, das um einiges anspruchsvoller sei als die weitverbreiteten beschleunigten Lebensdauertests. Neue komplexe Umgebungstests hingegen würden verschiedene Risikofaktoren miteinander kombinieren und diese zeitgleich testen. Für das LG G6 soll sich LG primär auf die Aspekte der Hitzestrahlung und Batteriemanagement fokussiert haben. Die Zuverlässigkeit des Akkus sei in den Entwicklungs- und Testphasen optimiert worden.

Um eine optimale Wärmeabfuhr gewährleisten zu können, integrierte das Unternehmen ein Wärmerohr im Entwurf des LG G5-Nachfolgers. Diese Komponente helfe dabei, die Prozessor-Temperatur um sechs bis zehn Prozent zu reduzieren. Für eine bessere Wärmeverteilung wurde auch der Abstand zwischen Prozessor und Schaltkreis vergrößert.

5. Die Benutzeroberfläche LG UX 6.0 für mehr Bedienkomfort

Die Benutzeroberfläche LG UX 6.0 wurde in einem kurzen Teaser-Video gezeigt. Dabei soll insbesondere die Kamera-Bedienung von dem neuen 2:1-Verhältnis profitieren. Denn: Auf dem FullVision-Display werden sich Bilder gleichermaßen aufnehmen und darstellen lassen. Der Bildschirm wird in zwei exakt gleich große Quadrate aufgeteilt, LG nennt das Feature Square CameraDadurch wirst Du die Möglichkeit haben, Bilder im 1:1-Format aufzunehmen und im Nachbarfenster zu kontrollieren. Fotografierst Du gerne Lebensmittel, darfst Du Dich auf einen neuen Food-Modus freuen, der eine besonders hohe Farbqualität und -sättigung sicherstellen soll.

6. LG G6 mit künstlicher Intelligenz

 Das LG wird weniger künstlich, dafür umso schlauer. fullscreen
Das LG wird weniger künstlich, dafür umso schlauer. (©ZDNet/LG 2017)

Für das G6 will LG auf eine künstliche Intelligenz setzen, die laut einem Teaser aber weniger künstlich und dafür umso intelligenter daher kommen soll. Welches System genau zum Einsatz kommen soll, verriet LG zwar noch nicht. Gerüchten zufolge sollen die Chancen nicht schlecht stehen, dass der Google Assistant den künftigen Besitzern des LG G6 hilfreich unter die Arme greifen wird. Zuletzt arbeiteten LG und Google für den Release von zwei neuen Smartwatches zusammen, die im Rahmen des neuen Android Wear 2.0-Updates vorgestellt wurden.

7. LG G6 wird gegen Wasser und Staub geschützt sein

Mag die genaue Schutzklasse noch unklar sein, dass das LG G6 gegen Wasser und Staub geschützt sein wird, dürfte ausgemachte Sache sein. Nicht nur, dass der Hersteller dieses Merkmal schon mehr als deutlich in seiner MWC-Einladung anpries, mittlerweile veröffentlichten die Südkoreaner gleich noch zwei kurze Videoclips, die genau diesen Schutz implizieren. Einerseits eine kurze Sequenz einer Frau, die im Pool schwimmt und andererseits eine Aufnahme, in der verschüttetes Mehl gezeigt wird – in beiden Videos wird die Silhouette des LG G6 gezeigt. LG zieht damit mit großen Herstellern wie Apple und Samsung gleich, die ihre Flaggschiffe ebenfalls gegen Wasser und Staub schützen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben