MacBook-Alternative: Diese 7 Windows-Laptops solltest Du kennen

Das Huawei MateBook X Pro zählt zu den besten MacBook-Alternativen.
Das Huawei MateBook X Pro zählt zu den besten MacBook-Alternativen. (©TURN ON 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Wie muss eine gute MacBook-Alternative aussehen? Es sollte ein wertiger, leistungsstarker, optisch ansprechender und mobiler Laptop sein. Zum Glück gibt es diese sieben hochwertigen Windows-Laptops, die durchaus als ernsthafte Alternativen zum MacBook Air und MacBook Pro durchgehen können.

1. Huawei MateBook X Pro: Das Windows-MacBook

Huawei-MateBook-X-Pro-TURN-ON-1
Das MateBook X Pro hat einen sehr kleinen Displayrand.

Das Huawei MateBook X Pro mit 13,9 Zoll großem Bildschirm lässt bei Verarbeitung, Display, Eingabegeräten, Akkulaufzeit und Sound nichts zu wünschen übrig. Sogar ein Spielchen für zwischendurch läuft dank der Grafikkarte Nvidia GeForce MX150 flüssig auf dem Laptop. So erzielte das MateBook X Pro in unserem Test 4,7 von 5 Punkten.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Hochwertige Verarbeitung

+ Sehr gutes Touch-Display

+ Gute Eingabegeräte

+ Sehr guter Klang

+ Gute Spieleleistung

- i7-8550U bietet keinen Mehrwert

- Ungünstige Webcam-Positionierung

- Wenige Anschlüsse

2. Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018: Starker Laptop mit HDR-Bildschirm

Thinkpad-X1-Carbon
Ein HDR-Bildschirm wie beim ThinkPad X1 Carbon 2018 ist bei Notebooks noch selten anzutreffen.

Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2018 ist etwas ganz Besonderes. Es gehört nämlich zu den ersten Laptops mit einem waschechten HDR-Display, das optional für zusätzliche 162 Euro erhältlich ist. Das 14 Zoll große WQHD-Display mit Dolby-Vision-Support erreicht eine für Notebooks enorme Helligkeit von 500 Nits und deckt 88,8 Prozent des für Bildbearbeitung relevanten AdobeRGB-Farbraums ab.

Auch Gehäuse, Tastatur und Akkulaufzeiten wissen zu überzeugen. Für die Leistung sind die energiesparenden Intel-Core-U-Prozessoren der achten Generation verantwortlich, die auch im MacBook Pro 13 2018 verbaut werden.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Wertiges und leichtes Gehäuse

+ Tolles WQHD-HDR-Display

+ Großartige ThinkPad-Tastatur

+ Gute Akkulaufzeit

+ Ordentliche Leistung

- Nur microSD-Kartenleser

- Display spiegelt stark

3. HP EliteBook 840 G5: Business-Profi mit robustem Metallgehäuse

HP-EliteBook-840-G5
Das HP EliteBook 840 G5 sieht nicht nur hochwertig aus, sondern ist es auch.

Das HP EliteBook 840 G5 mit 14-Zoll-Display ist ein Business-Notebook der Oberklasse. Eine dedizierte Grafikkarte ist also nicht an Bord und wie das ThinkPad X1 Carbon 2018 setzt das HP EliteBook 840 GS auf Intel-Core-U-Chips der achten Generation. Derweil überzeugen das helle und kontrastreiche Display, das stabile Metallgehäuse und die gute Tastatur. Auch Thunderbolt 3 gehört zum reichhaltigen Anschluss-Angebot, nur dass HP auf einen Speicherkartenleser verzichtet.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Robustes Aluminiumgehäuse

+ Zahlreiche Anschlüsse

+ Gute Eingabegeräte

+ Heller IPS-Bildschirm

- Durchschnittliche Akkulaufzeit

- Kein SD-Kartenleser

4. Dell Latitude 7390: Hält länger durch

Dell-Latitude-7390
Das Dell Latitude 7390 hält gut zehn Stunden durch.

Für das 13,3 Zoll große Latitude 7390 spricht unter anderem die lange Akkulaufzeit beim Surfen im Netz von über 12 Stunden. Bei gemischtem Einsatz sind es noch gut zehn Stunden. Der zurückhaltende Business-Look, die tolle Verarbeitung und die Anschlussvielfalt sprechen auch für das Dell-Notebook. Nur das Keyboard ist etwas schmal ausgefallen und Dell hätte andere Touchpad-Tasten und eine nicht so laut klappernde Leertaste verbauen dürfen.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Sehr gute Verarbeitung

+ Viele Anschlüsse inklusive SD-Kartenleser

+ Arbeitet leise

+ Enorme Akkulaufzeit

- Kein Thunderbolt 3

- Tastatur und Touchpad mit kleinen Kompromissen

5. Dell XPS 13 9370: Mit randlosem Display

Dell-XPS-13-2018
Das Dell XPS 13 2018 ist ein stilvoller Multimedia-Laptop.

Dank fast randlosem 13,3-Zoll-Bildschirm genügt das Gehäuse eines 11,6-Zoll-Notebooks für das Dell XPS 13. Auch der neueste Ableger der altehrwürdigen XPS-Serie überzeugt wieder mit einem dünnen Metallgehäuse mit hervorragender Verarbeitung. einem kontrastreichen Display, einer dank Intel-Core-U-Chips guten Systemleistung und sogar mit Lautsprechern, die einen ordentlichen Bass produzieren. Die Wartbarkeit ist zudem deutlich besser als beim Apple-Konkurrenten.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Schickes Design mit fast randlosem Display

+ Lange Akkulaufzeit

+ Gute Stereo-Lautsprecher

+ Einfache Wartung

- Kleine Pfeiltasten

- SSD könnte schneller sein

6. Asus ZenBook Pro 15 UX580GE: Mit Touchdisplay als Touchpad

Asus-ZenBook-Pro-15-UX580GE
Das Asus ZenBook Pro 15 UX580GE bietet ein Touchdisplay anstelle des Trackpads.

Asus setzt Apples Touch Bar beim ZenBook Pro 15 ein 5,5 Zoll großes IPS-Touchdisplay entgegen. Das innovative "ScreenPad" übernimmt die Funktion des Touchpads, kann aber auch als Zweitmonitor eingesetzt werden. Um die Vorteile des ScreenPads voll auszunutzen, empfiehlt sich aber der Anschluss einer Maus. Der Laptop selbst hat einen großartiges 4K-Touchscreen mit vollständiger AdobeRGB-Abdeckung. Obendrein gibt es zwei Mal Thunderbolt 3 und die Einsteiger-Grafikkarte GTX 1050 Ti zum Zocken.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ 5,5 Zoll FHD-Touchdisplay als Touchpad

+ Toller 4K-Bildschirm

+ 2 x Thunderbolt 3.0

+ Nvidia GTX 1050 Ti für leichtes Gaming

- Leicht unterdurchschnittliche Akkulaufzeit

- Maus empfehlenswert

7. HP Spectre x360: Die Convertible-Alternative

HP-Spectre-x360-2018
Das HP Spectre x360 ist eines der besten Windows-Convertibles.

Das HP Spectre x360 15t-bl101 ist ein Windows-Convertible, dessen Touchdisplay sich zwar nicht abnehmen, aber um 360 Grad umklappen lässt. Mit dabei sind ein 4K-Display, ein aktiver Stylus für Grafiker, eine dedizierte Grafikkarte und Stereo-Lautsprecher von Bang & Olufsen. Die Wertigkeit des HP Spectre X360 erreicht MacBook-Niveau.

Das ist gut Das ist nicht so gut
+ Elegant und dünn

+ Toll verarbeitet

+ guter 4K-Bildschirm

+ Aktiver Stylus im Lieferumfang

+ GeForce MX150

- Spiegelndes Display

- Scharniere dürften Bildschirm fester halten

Detaillierte Infos zu allen oben genannten Laptops finden sich auch bei den Kollegen von Notebookcheck.com.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben