Topliste

Mobilnetz nicht verfügbar: 8 Dinge, die Du tun kannst

Mobilnetz nicht verfügbar? Die Ursachen können vielfältig sein.
Mobilnetz nicht verfügbar? Die Ursachen können vielfältig sein. (©Thinkstock/ Ridofranz 2017)

Es ist ärgerlich, wenn beim Smartphone plötzlich der Empfang weg und das Mobilnetz nicht verfügbar ist. Nicht immer liegt das an der schlechten Netzabdeckung, sondern häufig auch an anderen Fehlerquellen. Wir verraten Dir, was Du in so einem Fall tun kannst.

Wohl jeder Handy-User kann ein Lied davon singen, wie frustrierend es ist, unterwegs kein Netz zu haben. Meistens liegt das schlicht am schlechten Empfang in der jeweiligen Gegend. Manchmal ist auch das Mobilnetz nicht verfügbar, wo eigentlich Empfang möglich sein sollte. Die Gründe dafür können ziemlich vielfältig sein. Es gibt verschiedene Einstellungen auf dem Smartphone selbst, die ein Einwählen in das korrekte Mobilfunknetz verhindern können. Folgende Einstellungen solltest Du also zunächst checken ...

1. Ist der Flugmodus auch wirklich deaktiviert?

Wenn sich das Smartphone im Flugmodus befindet, ist normalerweise kein Empfang möglich. Natürlich kann es mal vorkommen, dass Du den Flugmodus durch versehentliches Tippen selbst aktiviert hast. Prüfe deshalb zunächst, ob dieser wirklich abgeschaltet ist.

 Wenn der Flugmodus aktiviert ist, gibt es keinen Empfang. fullscreen
Wenn der Flugmodus aktiviert ist, gibt es keinen Empfang. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

2. Befindet sich das Smartphone im korrekten Mobilfunknetz?

Um Telefonieren und Daten empfangen zu können, müssen sich Smartphone beziehungsweise SIM-Karte im korrekten Mobilnetz befinden. Die meisten Smartphones bieten die Möglichkeit, sich automatisch in das korrekte Netz einzuwählen, alternativ kannst Du die Einwahl in das richtige Netz jedoch auch manuell durchführen. Bei Android geht das unter "Einstellungen > Mobilfunknetz > Mobilfunkanbieter" und bei iOS unter "Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > Mobiles Datennetzwerk".

3. Ist die mobile Datenübertragung aktiviert?

Wenn Du unterwegs keinen Zugang zum Internet hast, kann das auch daran liegen, dass die mobile Datenverbindung deaktiviert ist. Unter Android lässt sich die Schnittstelle ganz einfach über die Schnelleinstellungen aktivieren, indem Du einmal vom oberen Displayrand nach unten wischst und den Button für "Mobile Daten" durch Tippen aktivierst. Unter iOS wechselst Du in "Einstellungen > Allgemein > Mobiles Netz" und schaltest die Verbindung dort ein.

4. Die richtigen Netzwerkeinstellungen wählen

Stelle sicher, dass sich Dein Smartphone in alle Netzarten einwählen kann, also in 4G-, 3G- und 2G-Netze. Manche Einstellungen erlauben es dem Smartphone nämlich nur, sich in ein ganz bestimmtes Netz einzuwählen. Überprüfen kannst Du das bei Android-Geräten unter "Einstellungen > Mobilfunknetz > Bevorzugter Netzwerktyp". Bei iOS befindet sich das Menü unter "Einstellungen > Mobiles Netz > Datenoptionen > Sprache & Daten".

 Stelle sicher, dass Dein Smartphone mit allen Netzen kommuniziert. fullscreen
Stelle sicher, dass Dein Smartphone mit allen Netzen kommuniziert. (©Screenshot Huawei/ TURN ON 2017)

5. Einen Neustart durchführen

Moderne Smartphones haben mehr mit Computern gemeinsam als mit klassischen Telefonen und genau wie bei Computern kann auch hier die Software manchmal Probleme machen. Für den Nutzer ist es in vielen Fällen schwer nachweisbar, wenn irgendwelche Prozesse im Hintergrund ablaufen, die einige Funktionen stören können. Ein Schritt zur Fehlerbehebung kann deshalb auch ein vollständiger Neustart des Smartphones sein. Dabei werden logischerweise alle laufenden Prozesse beendet.

6. SIM-Karte überprüfen

Wenn das Problem nicht am Smartphone liegt, kommt als Fehlerquelle auch die SIM-Karte infrage. Am besten lässt sich das natürlich überprüfen, wenn Du die SIM-Karte in einem anderen Handy testen kannst. Sollte dort ebenfalls das Mobilnetz nicht verfügbar sein, ist die Karte möglicherweise beschädigt oder defekt. Eine Ersatzkarte kannst Du in der Regel bei Deinem Netzbetreiber beantragen, dafür kann allerdings eine Gebühr anfallen.

 Auch die SIM-Karte kann mal einen Defekt haben. fullscreen
Auch die SIM-Karte kann mal einen Defekt haben. (©CC: Flickr/MIKI Yoshihito 2014)

7. Hardware-Defekt am Handy prüfen

In seltenen Fällen können Empfangsprobleme auch auf einen Hardware-Defekt am Handy selbst zurückzuführen sein, beispielsweise wenn die Kontakte beschädigt sind, über welche die SIM-Karte normalerweise erkannt wird. Prüfen kannst Du das, indem Du eine andere SIM-Karte in Deinem Handy testest. Sollte sich ein Hardware-Defekt andeuten, bleibt Dir natürlich nur eine Reparatur beim Hersteller oder Händler.

8. Störung beim Netzbetreiber prüfen

Auch eine Störung beim Netzbetreiber kann ein möglicher Grund für schwachen Empfang sein. Ob eine Störung im Mobilnetz Deines Anbieters vorliegt und wo diese auftritt, kannst Du beispielsweise auf der Website allestörungen.de überprüfen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben