Topliste

Werbung blockieren auf dem iPhone: 9 Adblocker für Safari

Wir stellen 9 gute Adblocker fürs iPhone vor.
Wir stellen 9 gute Adblocker fürs iPhone vor. (©Blockbear 2016)

Seit iOS 9 kannst Du  auf dem iPhone oder iPad Werbung blockieren – und zwar mit einem Adblocker. Wir geben einen Überblick über 9 gute Werbeblocker, mit denen Du nervige Anzeigen verbannen kannst.

Werbung im Internet ist notwendig, kann mitunter aber auch lästig werden. Wer auf seinem iPhone Werbung blockieren möchte, kann dafür mittlerweile auf viele Apps zurückgreifen. Zum Start der Adblocker kurz nach dem Release von iOS 9 dominierten diese Tools sogar die Charts im App Store. In unsere Topliste zeigen wir 9 gute Adblocker für das iPhone.

1. Adblock Plus: Der wohl bekannteste Adblocker

 Adblock Plus erfreut sich großer Popularität. fullscreen
Adblock Plus erfreut sich großer Popularität. (©iTunes/Eyeo 2016)

Adblock Plus dürfte wohl einer der bekanntesten Adblocker überhaupt sein, schließlich gibt es das Tool auch für die Browser Chrome oder Firefox. Die Anwendung blockiert Malware oder auch Tracker. Gleichzeitig will Adblock Plus aber auch für eine längere Akkulaufzeit sorgen und Datenvolumen sparen. Sogenannte akzeptable Anzeigen werden dennoch gezeigt, was sich aber in den Einstellungen deaktivieren lässt.

Preis: Kostenlos

2. AdBlocker für Safari: Mehr als 32.000 Regeln

 Adblocker für Safari: einfache Konfiguration und Handhabung. fullscreen
Adblocker für Safari: einfache Konfiguration und Handhabung. (©iTunes/Danny Smolinsky 2016)

Adblocker für Safari erlaubt die einfache Konfiguration von eigenen Regeln, die mit der Community geteilt werden können, und bietet von Haus aus mehr als 32.000 vordefinierte Adblocker. Natürlich spart auch dieser Werbeblocker kostbares Datenvolumen und lädt die Webseiten erheblich schneller.

Preis: 0,99 Euro

3. 1Blocker: Viele Einstellungsmöglichkeiten

 Überzeugt mit hoher Anpassungsmöglichkeit. fullscreen
Überzeugt mit hoher Anpassungsmöglichkeit. (©iTunes/Salavat Khanov 2016)

1Blocker selbst preist sich als schnellsten und leistungsfähigsten Adblocker an. Das Programm ist bereits mit über 8000 Regeln ausgestattet und ermöglicht eine genaue Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Doch das Blockieren von Werbebannern ist nicht der einzige positive Effekt: Man spart auch ordentlich Datenvolumen.

Preis: Basisversion kostenlos, Vollversion 2,99 Euro

4. Adblock Fast: Schnell und effizient

 Der schnelle und effiziente Adblocker. fullscreen
Der schnelle und effiziente Adblocker. (©iTunes/10x 2016)

Wie schon der Name von Adblock Fast verspricht, werden mit dieser Erweiterung Webseiten erheblich schneller geladen. Das Programm verzichtet auf unnötige und selten genutzt Filterregeln und will stattdessen mit einer effizienten Arbeitsweise punkten. Vor diesem Hintergrund sind auch keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten für den Nutzer vorgesehen.

Preis: Kostenlos

5. Blockr: Sorgt für mehr Privatsphäre

 Blockr schützt auch die Privatsphäre. fullscreen
Blockr schützt auch die Privatsphäre. (©iTunes/Tim Pollert 2016)

Update: Blockr ist mittlerweile nicht mehr im App Store verfügbar.

Blockr blockt nicht nur Werbung, sondern schützt auch Deine Privatsphäre. Auch Cookies und Social Media-Buttons können ausgeblendet werden. Hat man gerade eine langsame Internetverbindung, kann man alle Medieninhalte wie Bilder oder Videos blockieren. Die Regeln lassen sich nach Belieben konfigurieren.

Preis: 0,99 Euro

6. BlockBear: Nur echt mit dem Bär

 Ein Adblocker mit Maskottchen. fullscreen
Ein Adblocker mit Maskottchen. (©iTunes/TunnelBear Inc 2016)

Der Adblocker mit dem Bär: BlockBear blockt Popups, Social Media-Buttons und vieles mehr. Etwa drei bis fünfmal schneller sollen Webseiten so geladen werden. Natürlich werden bei Bedarf auch Tracking-Cookies, Scripts und mehr blockiert. Die Einstellungen sind zwar nicht ganz so umfangreich wie bei manchen anderen Adblockern. Doch die wichtigsten Punkte lassen sich problemlos konfigurieren.

Preis: Kostenlos

7. Umbra: Leichte Individualisierung

 Mehr Batterielaufzeit und einfaches Handling. fullscreen
Mehr Batterielaufzeit und einfaches Handling. (©iTunes/MoboTap Inc. 2016)

Umbra verspricht eine einfache Handhabung und eine längere Batterielaufzeit. Zudem soll das Tool Webseiten etwa zweimal schneller als gewöhnlich laden und die anfallenden Daten um 50 Prozent mindern. Künftig sollen User der App diese mit Bildern und Schriften individualisieren können.

Preis: Basisversion kostenlos, Pro-Version 2,99 Euro

8. Purify Blocker: Adblocker mit iCloud

 Purify setzt auf die Synchronisation per iCloud. fullscreen
Purify setzt auf die Synchronisation per iCloud. (©iTunes/Chris Aljoudi 2016)

Purify Blocker ist in unserer Auflistung zwar das teuerste Tool, punktet dafür aber mit seiner iCloud-Synchronisation. Die getätigten Einstellungen werden so von allen iOS-Geräten übernommen. Die App arbeitet recht zügig und blockt Schriften, Popups und vieles mehr. Bis zu viermal schneller werden Webseiten geladen, was auch positiv in vielen Rezensionen erwähnt wird. Insgesamt sicher einer der populäreren Adblocker.

Preis: 1,99 Euro

9. Crystal Adblock: Schutz vor Malware

 Schutz vor Malware und Tracking-Scripts. fullscreen
Schutz vor Malware und Tracking-Scripts. (©iTunes/Dean Murphy 2016)

Bis zu 50 Prozent weniger Datenvolumen, Webseiten bis zu viermal schneller laden – das verspricht Crystal Adblock. Auch vor Malware und Tracking-Scripts schützt das Tool. Akzeptable Werbung wird durchgelassen, kann aber bei Bedarf deaktiviert werden. Allzu viele Einstellungen bietet die Anwendung zwar nicht, im App Store erfreut sich die Anwendung dennoch großer Beliebtheit.

Preis: 0,99 Euro

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben