Ratgeber

Philips Hue einrichten und verbinden: Anleitung in 4 Schritten

Wer von smarten Leuchten spricht, denkt meist an Philips Hue. Das App-gesteuerte Lichtsystem von Philips ist wohl der bekannteste Vertreter in diesem Bereich. Wie Du Philips Hue einrichten kannst, verraten wir in der folgenden Anleitung.

Philips Hue gibt es in unterschiedlichen Sets und der Hersteller bietet unzählige einzelne Leuchten an. Doch damit das Lichtsystem bei Dir zu Hause funktioniert, benötigst Du eine Komponente immer – und zwar die Bridge. Ohne die geht es nicht. Falls Du Dir Philips Hue erst noch kaufen möchtest, bietet sich das Starter Set des Herstellers an, das mit wahlweise zwei oder drei Lampen aufwartet und bereits eine Bridge enthält. Doch eine Bridge allein lässt Dein Heim noch nicht erleuchten, einen WLAN-Router solltest Du ebenfalls zwingend Dein Eigen nennen.

1. Philips Hue verbinden: Bridge und Router koppeln

Jetzt musst Du Philips Hue verbinden. Schraube dazu eine Hue-Leuchte in eine vorhandene Leuchte ein – oder versorge die Leuchte mit Strom. Danach musst Du die Philips Hue Bridge einrichten. Das gestaltet sich unkompliziert: Führe die Bridge in eine Steckdose ein, woraufhin sich das Gerät automatisch einschaltet. Stelle jetzt eine Verbindung zwischen der Bridge und dem Router per mitgeliefertem Netzwerkkabel her. Warte jetzt solange, bis an der Bridge drei Lichter leuchten, um die Einrichtung fortsetzen zu können.

 Ohne Bridge geht nichts: Diese ist etwa im Starter Set enthalten. fullscreen
Ohne Bridge geht nichts: Diese ist etwa im Starter Set enthalten. (©Philips 2017)

2. Philips Hue App herunterladen und mit Bridge verbinden

Lade Dir jetzt die kostenlose Philips Hue App aus dem Play Store oder App Store herunter und installiere sie. Direkt nach dem Start der Anwendung sucht diese die Umgebung nach einer Hue-Bridge ab. Hat die App die Bridge gefunden, musst Du noch den "Push-Link"-Button an der Bridge betätigen. Beim iPhone kommt jetzt die Abfrage, ob die App auf die Hausdaten zugreifen kann. Möchtest Du Philips Hue in Apple HomeKit einbinden, musst Du diese Frage mit "OK" bestätigen. Wenn gewünscht, kannst Du jetzt die Siri-Sprachsteuerung einrichten. Folge dazu den Anweisungen auf dem Display des Smartphones.

 Über die Philips Hue App koppelst Du die Bridge und nimmst alle wichtigen Einstellungen vor. fullscreen
Über die Philips Hue App koppelst Du die Bridge und nimmst alle wichtigen Einstellungen vor. (©Philips 2017)

3. Leuchten über Lampeneinstellungen hinzufügen

Wurde die Bridge erfolgreich mit der App gekoppelt, geht es darum, die smarten Leuchten in das Programm zu integrieren. Damit die App die Hue-Leuchtmittel finden kann, müssen diese zuvor eingeschaltet werden – ganz normal über den klassischen Lichtschalter. Ist das geschehen, kannst Du über das Plus-Zeichen neue Lampen hinzufügen. Tippe auf "Suchen", um identifizierte Leuchten anzeigen zu lassen. Beachte: Der Suchvorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte das System keine Lampen automatisch finden können, kannst Du diese manuell hinzufügen. Das gelingt über die Eingabe der Seriennummer, die auf jeder Lampe vorhanden ist.

Hat die Hue-App entsprechende Leuchten gefunden, werden diese in Listenform angezeigt. Hast Du gleich mehrere Lampen des gleichen Typs, kannst Du diese einfach antippen, ein kurzes Aufleuchten zeigt Dir, um welche Lampe es sich handelt. Kein muss, aber empfehlenswert ist es, die Lampen individuell zu bezeichnen. So hast Du später einen besseren Überblick, wenn Du einzelne Leuchte über die App ansteuern möchtest. Tippe dazu im gewünschten Eintrag auf das Info-Symbol, um dann eine Bezeichnung für das Leuchtmittel festzulegen.

 Um nicht den Überblick zu verlieren, solltest Du jeder Leuchte einen individuellen Namen zuordnen. fullscreen
Um nicht den Überblick zu verlieren, solltest Du jeder Leuchte einen individuellen Namen zuordnen. (©Philips 2017)

4. Zimmereinstellungen: Lampen für einen Raum definieren

Hast Du die Lampeneinstellungen vorgenommen, kannst Du mit den Zimmereinstellungen fortfahren. Tippe auf das Plus-Icon, um die Einstellungen für ein Zimmer zu definieren. Hier kannst Du den Raum wie gewünscht bezeichnen oder alternativ auf viele vordefinierte Raumtypen zurückgreifen, darunter Schlafzimmer, Essbereich oder auch Büro. Hinter jeder Lampe findest Du jetzt eine Checkbox. Möchtest Du diese zu dem gewählten Zimmer hinzufügen, musst Du dieses Kästchen nur antippen. Hast Du das Zimmer einrichtet, musst Du nur auf "Weiter" klicken, um die Einrichtung abzuschließen. Dein Philipe-Hue-System ist somit einsatzbereit.

Zusammenfassung

  1. Damit Philips Hue per App gesteuert werden kann, wird zwingend eine Bridge des Herstellers benötigt
  2. Zu Beginn empfiehlt sich der Kauf eines Starter Sets, das die Bridge bereits enthält
  3. Schraube Deine Hue-Leuchten in vorhandene Lampen ein oder schließe sie direkt an den Strom an
  4. Versorge die Bridge mit Energie, diese schaltet sich automatisch an
  5. Lade Dir die Philips Hue App fürs iPhone oder Android-Smartphone herunter
  6. Füge nach dem Start die Bridge hinzu und betätige die Push-Link-Taste an der Bridge
  7. Schalte jetzt Deine Philips-Hue-Leichten per Lichtschalter ein
  8. Füge in der App über das Plus-Zeichen die Leuchtmittel hinzu
  9. In den Lampeneinstellungen der App kannst Du die Leuchtmittel umbenennen
  10. In den Zimmereinstellungen kannst Du die Lampen einen Raum zuweisen
  11. Die Räume selbst können beliebig bezeichnet werden
  12. Tippe auf "Weiter", um den Einrichtungsvorgang abzuschließen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben