Topliste

Snapchat-Alternativen: Diese 6 Apps bieten ähnliche Features

Snapchat
Snapchat (©TURN ON 2017)

Fotos und Videos, die sich nach kurzer Zeit selbst zerstören – mit diesem Feature lockte Snapchat einst eine ganze Generation. Doch schnell wurden die beliebtesten Funktionen von anderen Apps kopiert – mal besser und mal schlechter. Wir stellen Dir sechs gute Alternativen zu Snapchat vor.

1. Wickr Me

Nachrichten können bei Wickr Me ein Ablaufdatum bekommen und werden anschließend gelöscht. (© 2018 Google Play/Wickr Inc)

Der Messenger Wickr Me ist vor allem für diejenigen eine gute Snapchat-Alternative, die Wert auf Sicherheit legen. Alle Nachrichten werden nämlich mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen. Eine Selbstzerstörungsfunktion wie bei Snapchat gibt es auch – hier kannst Du das Ablaufdatum sogar selbst festlegen. Im Anschluss überschreibt ein integrierter Shredder sogar alle gelöschten Dateien auf Deinem Gerät. Auf Fotofilter musst Du trotzdem nicht verzichten.

Wickr Me kostenlos für Android und für iOS

2. Telegram

Auch Telegram wirbt damit, besonders sicher zu sein. (© 2018 Google Play/Telegram Messenger LLP)

Wie mit den meisten Messengern kannst Du mit Telegram Nachrichten, Bilder, Videos und sonstige Dateien (.doc, .zip oder .mp3 zum Beispiel) verschicken. Dabei setzen die Entwickler auf verschiedene Verschlüsselungssysteme und ein sicheres Schlüsselaustauschverfahren. Daten fressen keinen Speicherplatz auf dem Gerät, sondern werden in der Cloud gespeichert – allerdings nur, solange Du es möchtest. In den sogenannten geheimen Chats zerstören sich Nachrichten zudem selbst. Als gute Snapchat-Alternative bietet Telegram natürlich auch eine Sticker-/GIF-Plattform, um den Unterhaltungswert zu steigern.

Telegram kostenlos für Android und für iOS

3. Confide

Inhalte einfach per Screenshot vor der Zerstörung sichern? Das geht bei Confide nicht. (© 2018 Google Play/Confide)

Nach dem Lesen werden Nachrichten, die Du mit Confide versendest, unwiderruflich gelöscht. Der Trick, den viele bei Snapchat anwenden, um eine Story auch später noch einmal anzusehen, funktioniert hier nicht: Die App bietet einen integrierten Screenshot-Schutz. Zudem werden Nachrichten, Fotos, Videos und Co. nur verschlüsselt verschickt. Weiterer Pluspunkt von Confide: Hat der Empfänger die Nachricht noch nicht gelesen, kannst Du sie noch widerrufen. Die App an sich ist kostenlos, zusätzliche Features gibt es allerdings nur mit kostenpflichtigem Abo.

Confide kostenlos für Android und für iOS, Plus-Version kostenpflichtig

4. Kaboom

Mit Kaboom versendete Nachrichten zerstören sich auf Wunsch nach einer bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl an Aufrufen. (© 2018 Google Play/AnchorFree GmbH)

Kaboom ist gleich aus mehreren Gründen eine gute App-Alternative zu Snapchat. Der Dienst erlaubt es Dir nämlich, Inhalte für unterschiedliche Plattformen zu erstellen, die sich nach einer bestimmten Zeit oder wenn sie eine bestimmte Anzahl an Aufrufen erreicht haben, selbst zerstören. Deine Freunde müssen Kaboom also nicht installiert haben, um sich selbst zerstörende Nachrichten von Dir zu bekommen. Du kannst Ihnen die Inhalte auch via Facebook, Twitter, SMS, E-Mail usw. senden. Dafür wird eine einzigartige, HTTPS-geschützte Webadresse generiert, die nur so lange besteht, wie Du es wünschst.

Kaboom kostenlos für Android und für iOS

5. Instagram

Instagram hat mit seinen Storys ein beliebtes Snapchat-Feature kopiert. (© 2018 Google Play/Instagram)

Die letzten beiden Snapchat-Alternativen in dieser Liste zählen wohl zu den bekanntesten Diensten – bieten jedoch nur einen Teil des Funktionsumfangs. Instagram beispielsweise hat mittlerweile das beliebte Story-Feature von Snapchat übernommen und lässt Dich Fotos und Videos teilen, die jeweils nur 24 Stunden lang sichtbar sind. Zudem kannst Du mit den zahlreichen Instagram-Filtern und -Stickern genauso kreativ werden wie bei Snapchat. Eine Möglichkeit, direkte Nachrichten zu schicken, die sich selbst zerstören, gibt es bei Instagram jedoch nicht.

Instagram kostenlos für Android und für iOS

6. WhatsApp

Mittlerweile kannst Du WhatsApp-Nachrichten nach dem Versand wieder löschen – aber nur innerhalb eines kleinen Zeitfensters. (© 2018 Google Play/WhatsApp Inc.)

Ebenso wie Instagram hat WhatsApp die beliebte Story-Funktion von Snapchat mittlerweile abgekupfert. Der beliebte Messenger lässt Dich also auch Fotos und Videos mit begrenzter Lebensdauer teilen. Wie bei Snapchat und Instagram können Deine Werke mit Stickern, Filtern oder Text verschönert werden, und sind nur einen Tag lang abrufbar. Private Nachrichten, die sich selbst zerstören, kannst Du aber auch mit WhatsApp nicht senden. Immerhin: Mittlerweile bietet der Messenger die Möglichkeit, bereits verschickte Nachrichten noch nachträglich zu löschen. Wie das funktioniert, kannst Du in diesem Ratgeber nachlesen.

WhatsApp kostenlos für Android und für iOS

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben