Topliste

Videos bei WhatsApp verschicken: 7 Tipps zu YouTube und Co.

Lustige Tiervideos gehen immer – auch bei WhatsApp.
Lustige Tiervideos gehen immer – auch bei WhatsApp. (©TURN ON 2017)

Eindrücke aus dem Urlaub, die ersten Schritte des Kindes oder lustige Fundstücke aus dem Internet – zum Glück lassen sich per WhatsApp auch Videos verschicken und so mit Freunden und Verwandten teilen. Wir sagen Dir, was Du dabei beachten musst und wo Du lustige Videos zum Verschicken findest.

WhatsApp hat längst die schnöde SMS abgelöst – schließlich kann die Messaging-App für Smartphones viel mehr. Außer Text- kannst Du auch Sprachnachrichten, Links inklusive Vorschau, Bilder oder Videos versenden. Das macht die Kommunikation um ein Vielfaches aufregender. Um Videos per WhatsApp zu versenden, hast Du mehrere Möglichkeiten. In jedem Fall ist es aber ganz einfach. Was Du dabei dennoch beachten musst, erklären wir Dir. Grundsätzlich gilt etwa: Du kannst maximal zehn Videos auf einmal versenden und die einzelnen Aufnahmen dürfen nicht größer als 16 MB sein.

1. Ein Video direkt aus der App aufnehmen und verschicken

Erst auf die Büroklammer, dann auf "Video" tippen, startet die Smartphone-Kamera. fullscreen
Erst auf die Büroklammer, dann auf "Video" tippen, startet die Smartphone-Kamera. (©TURN ON 2016)
Der fertige Film kann vor dem Verschicken noch gekürzt und benannt werden. fullscreen
Der fertige Film kann vor dem Verschicken noch gekürzt und benannt werden. (©TURN ON 2016)
Fertig? Dann bestätige mit "Senden". fullscreen
Fertig? Dann bestätige mit "Senden". (©TURN ON 2016)

Möchtest Du etwas filmen und anschließend per WhatsApp versenden, gehe wie folgt vor: Rufe den Messenger auf und wähle den Kontakt oder die Gruppe aus, an die das Video geschickt werden soll. Im Chat-Fenster tippst Du auf die Büroklammer oben rechts und wählst "Video". Dann öffnet sich die Kamera-App des Smartphones und Du kannst direkt losfilmen. Nicht zufrieden? Dann tippe auf "Wiederholen". Ansonsten geht's weiter. Im nächsten Schritt bietet WhatsApp die Möglichkeit, das Video zu schneiden und zu benennen. Zuguterletzt musst Du die Auswahl nur noch bestätigen und der Clip geht auf digitale Reise.

2. Auf dem Smartphone vorhandene Videos verschicken

Wähle ein Video aus der Smartphone-Galerie aus und tippe auf das "Teilen"-Symbol. fullscreen
Wähle ein Video aus der Smartphone-Galerie aus und tippe auf das "Teilen"-Symbol. (©TURN ON 2016)
Im sich öffnenden Menü sollte WhatsApp zur Auswahl stehen. fullscreen
Im sich öffnenden Menü sollte WhatsApp zur Auswahl stehen. (©TURN ON 2016)
Nimm eventuelle Änderungen vor und bestätige mit "Senden". fullscreen
Nimm eventuelle Änderungen vor und bestätige mit "Senden". (©TURN ON 2016)

Mindestens genauso einfach ist es, per WhatsApp ein bereits auf dem Smartphone gespeichertes Video zu verschicken. Dafür musst Du einfach nur in die Galerie wechseln und die Datei heraussuchen. Via "Teilen"-Button gelangst Du zu der Auswahl, in der auch die Anwendung WhatsApp aufgeführt sein sollte. Ein Tipp darauf führt zur App, in der Du den Kontakt oder die Gruppe auswählen kannst, an die das Video gehen soll. Im Anschluss bietet der Messenger auch hier die Möglichkeit, das Video noch zu beschneiden und mit einem Titel zu versehen. "Senden" schickt es dann in die weite Datenwelt hinaus.

In seinen FAQ erläutert WhatsApp übrigens noch eine schnelle Alternative, um auf dem Handy gespeicherte Videos zu versenden. Dazu müssen die Dateien lediglich per Drag & Drop in das Textfeld des Chats gezogen werden.

3. Erhaltene Videos weiterleiten

 Ein bei WhatsApp erhaltenes Video kann problemlos weitergeleitet werden. fullscreen
Ein bei WhatsApp erhaltenes Video kann problemlos weitergeleitet werden. (©TURN ON 2016)

Am schnellsten geht es wohl, ein selbst erhaltenes Video an andere Freunde weiterzuleiten. iPhone-Besitzer müssen dafür nur einen langen Fingertipp auf den Clip im Chat-Fenster ausführen. Dann sollte die Option "Weiterleiten" aufpoppen. Unter Android ist es ähnlich einfach: Video gedrückt halten, bis es offensichtlich markiert ist, den Pfeil oben rechts und anschließend den Kontakt auswählen, an den der Clip gesendet werden soll.

4. YouTube-Video direkt per WhatsApp verschicken

YouTube-Videos werden normalerweise nur aus dem Netz gestreamt und lassen sich deshalb nicht so ohne Weiteres per WhatsApp verschicken. Wer ein solches Video dennoch direkt im Chatfenster versenden möchte, sodass es sich dort im integrierten Videoplayer abspielen lässt, muss das Video also im Prinzip erst auf das eigene Gerät herunterladen und anschließend in WhatsApp wieder hochladen.

Das kostet aber nicht nur Unmengen an Datenvolumen (für Download und Upload), sondern ist darüber hinaus auch noch rechtlich ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube. Zudem funktioniert das Herunterladen auch nicht so einfach mit Apps aus dem App Store oder Google Play Store. Falls Du wissen möchtest, welche Möglichkeiten es gibt, ein YouTube-Video herunterzuladen, dann haben wir in diesem Artikel einige Optionen für Dich zusammengefasst.

5. YouTube-Video als Link verschicken

Viel einfacher und schonender für das Datenvolumen ist es da schon, das Video einfach als Link zu verschicken. Das geht zudem schneller und ist rechtlich überhaupt kein Problem.

  1. Suche das Video, das Du verschicken möchtest, einfach in der YouTube-App und wähle das Symbol für "Teilen"
  2. Wähle nun aus der Liste der Apps WhatsApp aus
  3. Suche nach dem Kontakt oder Gruppenchat, mit dem Du das Video teilen möchtest
  4. Das Video wird beim Posten mit einem Vorschaubild im Chatfenster angezeigt
 Über den "Teilen"-Button kannst Du ein YouTube-Video bei WhatsApp teilen. fullscreen
Über den "Teilen"-Button kannst Du ein YouTube-Video bei WhatsApp teilen. (©TURN ON 2017)

Ein Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass sich das so geteilte Video nicht direkt in WhatsApp abspielen lässt. Der Link leitet stattdessen direkt zur YouTube-App weiter, wo sich das Video dann anschauen lässt.

In Zukunft könnte dieses Problem jedoch behoben sein, da WhatsApp in einer aktuellen iOS-Beta bereits ein Feature testet, mit dem sich YouTube-Videos direkt per Bild-in-Bild-Funktion im WhatsApp-Chatfenster abspielen lassen. Dieses Feature dürfte in naher Zukunft sicherlich sowohl fürs iPhone als auch für Android und Windows Phone verfügbar sein.

6. Videos per App herunterladen

Du willst das Video und nicht nur einen Link versenden? Dann muss der ausgesuchte Clip zunächst irgendwie auf Dein Smartphone kommen. Das ist sowohl bei Facebook- als auch bei YouTube-Videos mit einer zusätzlichen App möglich. Je nach System – Android oder iOS – bieten sich verschiedene Anwendungen an, zum Beispiel iMusic BE für iPhones oder TubeMate auf dem Android-Handy. Im Browser kann ein Add-On wie etwa der Video DownloadHelper für Firefox helfen. Aber Achtung: Das Herunterladen von YouTube-Videos verstößt offiziell gegen die Nutzungsbedingungen, das Weiterverbreiten ist daher verboten. Ganz legal hingegen ist der oben beschriebene Weg des Versendens von Links.

7. Lustige Videos zum Verschicken: Hier wirst Du fündig

YouTube ist sicherlich die erste Anlaufstelle für viele Clips. Aber auch andere Plattformen, Webseiten und Apps stellen lustigen, peinlichen oder anderweitig sehenswerten Video-Content zur Verfügung. Videos zum Teilen und Verschicken findest Du zum Beispiel hier:

Neueste Artikel zum Thema 'WhatsApp'

close
Bitte Suchbegriff eingeben