Ratgeber

Warum kennt niemand diese 7 großartigen Smartphone-Apps?

Es gibt noch mehr tolle Smartphone-Apps als nur Facebook und WhatsApp!
Es gibt noch mehr tolle Smartphone-Apps als nur Facebook und WhatsApp! (©TURN ON 2016)

Die Apps von Facebook oder Google kennt jeder Smartphone-Besitzer. Aber wie sieht es mit Slidebox, Linky oder Disa aus? Wir stellen 7 Anwendungen vor, die eher unbekannt sind, die aber jeder Smartphone-Profi einmal ausprobiert haben sollte.

1. Slidebox: Tinder für Fotos

Du kennst Dating-Apps wie Tinder mit ihren Wischgesten nach links und rechts? Dieses Prinzip funktioniert auch super bei der kostenlosen Foto-Anwendung Slidebox, die es für iOS und Android gibt. Die App macht aus dem normalerweise mühseligen Löschen von Fotos aus der Smartphone-Galerie eine leichte Fingerübung. Ein schlecht ausgeleuchtetes Selfie gefällt Dir nicht? Dann wische es in den Papierkorb! Mit Slidebox kann man außerdem Fotos ganz einfach miteinander vergleichen, einem Album hinzufügen oder verschicken. Praktisch!

2. Linky: Einfacheres Teilen von Links

 Linky macht das Teilen von Links ganz simpel. fullscreen
Linky macht das Teilen von Links ganz simpel. (©iTunes/Pragmatic Code 2016)

iOS bietet natürlich eine eigene System-Funktion für das Teilen von Links. Die App Linky ist trotzdem ein praktisches Tool, da sie deutlich flexibler ist und zudem individuell angepasst werden kann. So schlägt Linky ein passendes Foto vor, das an den geteilten Link angehängt werden kann. Zudem kann die App gleich auf mehreren Twitter- und Facebook-Accounts gleichzeitig Links teilen. Linky gibt es nur für iOS, die App kostet 3,99 Euro.

3. Disa: Der All-in-One-Messenger

Dich nervt auch der Umstand, dass Du ständig in zehn unterschiedlichen Messenger-Apps mit Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern schreiben musst? Dann ist Disa womöglich die Antwort. Die kostenlose App für Android kann mehrere Chat-Anwendungen wie Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram oder Hike in einer Oberfläche vereinen. Disa befindet sich allerdings noch in der Beta-Phase, ein paar Fehler können also noch auftreten.

4. Rewind: Automatische Zeiterfassung

 Rewind erfasst automatisch Zeiten an vorher festgelegten Orten. fullscreen
Rewind erfasst automatisch Zeiten an vorher festgelegten Orten. (©iTunes/noidentity gmbh 2016)

Du willst gerne wissen, wie viele Überstunden Du mal wieder auf Arbeit gemacht hast? Oder wie lange Du gestern im Fitnessstudio durchgehalten hast? Die kostenlose App Rewind für iOS bietet eine komfortable Zeiterfassung – und das völlig automatisch! Sobald einmal die bevorzugten Orte festgelegt wurden, startet Rewind selbstständig und im Hintergrund die Zeiterfassung, wenn man diesen Ort erreicht. Du kannst sogar auswählen, dass alle Zeitintervalle automatisch im Kalender gespeichert werden. Für Datenschutz-Fanatiker ist die App aber natürlich nichts.

5. Prizmo: Der Smartphone-Scanner

Die iOS-App Prizmo ist mit einem Preis von 9,99 Euro vielleicht nicht gerade günstig, bietet dafür aber auch ein paar wirklich praktische Features. Prizmo fungiert als universell einsetzbare Scanner-App und kann Textdokumente, Visitenkarten und Bilder einscannen. Anschließend kannst Du die Dateien nachbearbeiten und ausgeben, etwa als PDF. Prizmo hat eine sehr genaue Texterkennungsengine sowie Echtzeitalgorithmen zur Seitenerkennung. Dank Apples iCloud können Bilder über mehrere iOS-Geräte hinweg bearbeitet werden.

6. RunPee: Nie wieder wichtige Filmszenen verpassen

RunPee mag zunächst wie eine Scherz-App klingen, ist aber tatsächlich ziemlich clever. Die Anwendung für Android, iOS und Windows Phone (kostet dort 99 Cent) bietet eine umfangreiche Datenbank mit Filmen und ihren wichtigen und eher unwichtigen Szenen. Warum? Natürlich, um bei den eher unwichtigen Szenen schnell auf die Toilette gehen zu können! Wer auch auf dem stillen Örtchen wirklich nichts verpassen will, bekommt sogar eine kleine Textzusammenfassung der Filmszene geliefert.

7. Rando: Spannende Zufallsbilder

Zum Schluss dieser Topliste noch eine ziemlich obskure App, die eher etwas für experimentierfreudige Smartphone-Nutzer ist. Rando gibt es für iOS, Android und Windows Phone.  Mit der Anwendung kannst Du ein Foto, GIF oder Zitat aus Deiner Galerie an einen zufällig ausgewählten Rando-Nutzer irgendwo auf der Welt verschicken. Anschließend bekommst Du ein Bild zurückgeschickt. Der Absender: unbekannt. Aber Achtung: Uns fallen auch ein paar Gründe ein, warum man vielleicht keine Fotos von Fremden geschickt bekommen will.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben