menu

Welches iPhone ist das beste? Wir sagen, was Du kaufen solltest

So viele Apple-Smartphones? Doch welches iPhone kaufen?
So viele Apple-Smartphones? Doch welches iPhone kaufen?
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Welches iPhone ist das beste? Das iPhone X, das iPhone 8 oder doch das kompakte iPhone SE? Wer einem Apple-Fan zu Weihnachten eine Freude machen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir schlüsseln auf, welches iPhone zu Dir passt.

Apple selbst verkauft derzeit das iPhone X, das iPhone 8/8Plus, das iPhone 7/7 Plus, das iPhone 6s/6s Plus und das iPhone SE. Obwohl es bei Drittanbietern natürlich auch noch ältere iPhone-Modelle beziehungsweise iPhones mit anderen Speichergrößen zu kaufen gibt, nehmen wir die oben genannten Smartphones als Basis für unseren Vergleich und nennen jeweils Vor- und Nachteile der Geräte. "Welches iPhone passt zu mir?" – wir beantworten diese Frage ...

1. Das iPhone X: Der König

iPhone X
Das iPhone X besitzt als erstes Apple-Smartphone keinen Home-Button mehr.

Pro

  • Technik der absoluten Spitzenklasse wie OLED-Display oder Gesichtserkennung per Face ID (beides nur beim iPhone X)
  • Hat mit 5,8 Zoll den größten iPhone-Screen aller Zeiten – ideal für Mobile Gaming und Multimedia-Inhalte
  • Derzeit beste iPhone-Kamera mit 12-Megapixel-Dual-Linsen auf der Rückseite, Porträtlicht-Funktion und TrueDepth-Frontkamera (7 Megapixel)

Kontra

  • Sehr teuer
  • Kein Kopfhöreranschluss

Preis

  • 1149 Euro (64 GB) oder 1319 Euro (256 GB)

2. Das iPhone 8/iPhone 8 Plus: Flaggschiff-Material

iPhone 8
Welches iPhone kaufen: Das iPhone 8 ist der verbesserte Nachfolger des iPhone 7.

Pro

  • In Sachen Technik (gleicher Chip, Wireless Charging) fast identisch mit dem iPhone X
  • Dual-Kamera (Achtung: Nur beim iPhone 8 Plus!)
  • Gewohnter Umgang dank Home-Button, Touch ID und Co.
  • Günstiger als iPhone X

Kontra

  • Kein Face ID (exklusiv beim iPhone X)
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Größer und schwerer als das iPhone X
  • Etwas schlechterer Screen als iPhone X (kein OLED, kein HDR)

Preis

  • iPhone 8: 799 Euro (64 GB) oder 969 Euro (256 GB)
  • iPhone 8 Plus: 909 Euro (64 GB) oder 1079 Euro (256 GB)

3. Das iPhone SE: Klein, aber oho

iPhone-SE
Das iPhone SE erschien im Frühjahr 2016.

Pro

  • Günstigstes neues iPhone auf dem Markt
  • Kompaktes Smartphone für Fans von 4-Zoll-Geräten
  • Mit Kopfhöreranschluss
  • Wichtige Apple-Features wie Touch ID oder Verbindung mit der Apple Watch funktionieren mit dem iPhone SE

Kontra

  • Technik etwas veraltet (stammt vom iPhone 6s beziehungsweise iPhone 5s)
  • Kein 3D Touch
  • Schwache Frontkamera

Preis

  • 409 Euro (32 GB) oder 519 Euro (128 GB)

4. Das iPhone 7/iPhone 7 Plus: Noch längst kein altes Eisen

161005_iPhone7Plus-1.jpg
Das iPhone 7 unterscheidet sich äußerlich nicht vom iPhone 8.

Pro

  • Günstiger als iPhone 8 bei fast identischer Technik
  • Dual-Kamera (Achtung: Nur beim iPhone 7 Plus!)

Kontra

  • Kein Wireless Charging
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Langsamerer Chip als iPhone 8 beziehungsweise iPhone X
  • Keine Variante mit 256 GB internem Speicher

Preis

  • iPhone 7: 629 Euro (32 GB) oder 739 Euro (128 GB)
  • iPhone 7 Plus: 769 Euro (32 GB) oder 879 Euro (128 GB)

6. Das iPhone 6s/iPhone 6s Plus: "Retro-Feeling"

Apple iPhone 6s 2
Das iPhone 6s Plus hatte noch keine Dual-Kamera auf der Rückseite.

Pro

  • Günstiger als iPhone 7
  • Trotz älterer Technik immer noch vergleichsweise stark
  • Bietet zentrale Apple-Features wie Touch ID, 3D Touch oder Verbindung mit Apple Watch
  • Mit Kopfhöreranschluss

Kontra

  • Kein Wireless Charging
  • Keine Dual-Kamera beim Plus-Modell
  • Keine Variante mit 256 GB internem Speicher

Preis

  • iPhone 6s: 519 Euro (32 GB) oder 629 Euro (128 GB)
  • iPhone 6s Plus: 629 Euro (32 GB) oder 739 Euro (128 GB)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben